Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vaku

Schnupperdoggie

  • »Vaku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 473

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. August 2017, 16:29

Starkes Speicheln

Alma speichelt seit ein paar Tagen extrem beim Essen.
Bekommt sie einen Kauartikel ist die Decke danach nass und das Grossflächig. Beim Futternapf tropft es richtig aus ihr raus.

Das war vorher nicht so.

Medis bekommt sie aktuell keine mehr. Übersäuerung vom Magen ist zurück gegangen.
Sie leckt und putzt sich aktuell nur extrem.
Zähne sehen i.O. aus.

Könnten das die Hormone von der Läufigkeit sein? Oder wird die Speichelproduktion vielleicht vom vielen Lecken angeregt?
Wenn eher nicht, was könnte es noch sein?

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 066

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. August 2017, 18:42

Meine speichelten nie wegen den Hormonen :noidea: sagt mir auch sonst nicht in dem Zusammenhang. Ausser wenn sie draussen an RüdenPipi lecken. ;) Dann beginnen sie zu tropfen (wie wohl Rüden auch wenn sie eine Läufige riechen)

Klar, sie putzen mehr ihr Geschlechtsteil, markieren, lecken an Rüden-Pipistellen, sind evtl. etwas nervöser. Pyri beisst sich 1-2 Tage vorher in die Hinterbeine :rolleyes: und purzelt dabei rum. Flaffy quitschte auch schon vor der Läufigkeit 2-3x am Tag auf (aber auch erst knapp bevor es kommt).

Aber speicheln? nein, wäre mir jetzt gar nie aufgefallen. :nönö:



Also tropft sie oder ist es so zäher Sabber ?

Meinst du sie halt Halsweh? Nur weil du schreibst sie ,,verliert,, Wasser aus dem Maul wenn sie trinkt. Vielleicht tut der Hals weh und sie kann nicht gut schlucken :noidea: :gruebel1:

Vaku

Schnupperdoggie

  • »Vaku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 473

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. August 2017, 19:40

Ne sauber trinken war schon immer ein Problem bei ihr, aber das meinte ich nicht, sondern beim normalen Fressen, nicht beim Trinken.

Es ist sehr "flüssiger" Sabber (fast wie Wasser), nicht zählflüssig wie ich es z.B. von Doggen kenne.

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 638

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. August 2017, 19:45

so ganz spontan würde ich auf ein Problem mit den Zähnen tippen...optisch kann man ja nicht immer alles sehen...war das jetzt durchgehend die letzten Tage? hat sie Fieber?

Vaku

Schnupperdoggie

  • »Vaku« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 473

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. August 2017, 21:59

:nönö: Nein Fieber hat sie nicht. Trockenfutter was ja eher hart ist, frisst sie aktuell gut.
Mmmh sie hat es etwa seit etwa 1 Woche, würde ich sagen.

Naja ich beobachte mal weiter, vielleicht geht es ja wieder weg und es sind doch die Hormone und das viele sauber Lecken, was den Speichelfluss anregt.