Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rubahe

Sportdoggie

  • »rubahe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Doggie(s): Belgischer Schäferhund/Tervueren

Wohnort: Tösstal

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. August 2017, 10:05

Hund und Meer

Heute Morgen habe ich einen Bekannten getroffen, welcher einen ca. 15-monatigen Border Terrier hat. Er hat mir erzählt, dass er mit ihm am Meer in den Ferien war und sein Hund fast gestorben wäre. Der Hund hat kein Wasser getrunken, aber beim Spielen halt immer wieder mal einen Schluck erwischt und somit zuviel. :sad: Aber zum Glück geht es ihm nun wieder gut, was man gut sehen konnte. :zwinker: Der hat ein Leben :ohmann: :d
:winke: Grüessli Ruth mit Quirine

erica

Sportdoggie

Beiträge: 1 345

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. August 2017, 12:05

Wieso fast gestorben? Zuviel Salzwasser loest zwar Durchfall aus, der aber sobald alles draußen ist aufhört.

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 676

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. August 2017, 12:20

Ich kenne auch ein Hund, der Salzwasser getrunken hat. Er bekam Durchfall, aber fast gestorben 8| ?

perrolina

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 015

Doggie(s): Amiga, Spanischer Wasserhund, Jg. 2008

Wohnort: Zürcher Furttal

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. August 2017, 13:26

Ja das gibt es. Hat nichts mit Salzwasser zu tun, Süsswasser reicht auch. Das kann passieren wenn der Hund in einer hohen Erregungslage immer wieder ins Wasser geht, rumhampelt, immer wieder Wasser schluckt usw.
Ich habe schon von zwei solchen Fällen gehört.
Was genau dabei medizinisch passiert, weiss ich nicht.
Liebe Grüsse Nicole

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 438

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. August 2017, 13:54

eine sog. wasservergiftung. siehe hier: https://blog.vergleichen-und-sparen.de/d…ergiftung-hund/
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

erica

Sportdoggie

Beiträge: 1 345

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. August 2017, 13:57

So wie ich das verstehe geht es hier um einen Salzmangel durch Einnahme von zuviel Süsswasser. Das Meer jedoch ist salzig.

Bello

Schnupperdoggie

Beiträge: 892

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. August 2017, 14:00

eine sog. wasservergiftung. siehe hier: https://blog.vergleichen-und-sparen.de/d…ergiftung-hund/


Das kannte ich nicht. Noch nie davon gehört. Ist ja krass smilie_sh_019 , was es alles gibt.
Liebe Grüsse Isa

rubahe

Sportdoggie

  • »rubahe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 424

Doggie(s): Belgischer Schäferhund/Tervueren

Wohnort: Tösstal

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. August 2017, 14:01

Der Mann hat es mir so erzählt. Blut im Erbrochenen und Kot. Vielleicht ist er auch etwas spät zum TA gegangen. Und ja, ist ein sehr lebhaftes Hündchen, welches sicher nicht von sich aus mit spielen aufhört.
:winke: Grüessli Ruth mit Quirine

Chiara

Alphadoggie

Beiträge: 3 808

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. August 2017, 16:10

Wir fahren in 10 Tagen auch ans Meer. Scar ist auch einer der gerne etwas Wasser, manchmal etwas viel Wasser, schluckt beim Baden. Ich werds aber beobachten und ihn halt ggf nicht so oft ins Wasser lassen

Dino14

Wachdoggie

Beiträge: 894

Doggie(s): Balto bzw. Dino - German Shepherd Mix (*2014)

Wohnort: Thurgau, Bodensee

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. August 2017, 16:27

Das hab ich auch noch nie gehört :gruebel1: :S

Wir waren ja in Baltos Jugend ganz oft am Meer...
Wir hatten nie Probleme.. Er wollte z.B. sowieso nie ins Wasser wenn es Wellen hatte - eben genau weil er dann einen "Gutsch" Wasser abbekommen hat... :rolleyes:

Er ist ansonsten auch gerne einer der etwas trinkt/ein wenig schluckt beim schwimmen, doch ich glaube er merkt den Unterschied von Süss- zu Salzwasser auch & passt auf. :nicken:
Und mit Wasserspielzeug wär ich auch vorsichtig, Meer ist schon anders als See/Fluss/Teich etc.
Dort müssen sie meist mehr schwimmen und es wird schneller tief.. Dementsprechend kann es beim spielen schon sein, dass sie weniger Halt haben und mehr Wasser aufnehmen (welches halt schädlicher ist als süsses).
Jedenfalls gut zu wissen.
Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 677

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. August 2017, 18:08

So wie ich das verstehe geht es hier um einen Salzmangel durch Einnahme von zuviel Süsswasser. Das Meer jedoch ist salzig.

:good: genau, also braucht man sich am Meer schon mal keine Sorgen zu machen ;) als wir am Meer waren, habe ich aber bewusst auf Spielzeuge verzichtet, so schluckt der Hund kaum Salzwasser (schmeckt ja nicht so gut und kann Durchfall geben)