Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Snowdog

Schnupperdoggie

Beiträge: 480

  • Nachricht senden

41

Montag, 25. September 2017, 19:32

@Fizzy
Es geht doch nicht darum, dass ich den Leuten nicht glaube, dass sie schlechte Erlebnisse hatten. Nur hier tönte es dann plötzlich so als ob ÖV- fahren gaaaanz schlimm wäre und GsD ist man selber nicht drauf angewiesen und man würde nie... etc. Ich hingegen möchte mir die Freiheit- ÖV fahren zu können, nicht nehmen lassen. Grad fürs Wandern ists super, da man nicht immer Rundwanderungen machen muss. (Wir fahren auch Auto - kommt immer drauf an, was wir machen). Ich finds einfach schade, wenn Nicht -ÖV-Fahrer direkt abgeschreckt werden durch so viele Negativ-Posts.Deswegen wollte ich gerne meine positiven Erfahrungen niederschreiben.

Lady

Schnupperdoggie

Beiträge: 331

Doggie(s): Lady - Berger des Pyrénées

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 28. September 2017, 07:31

Es ist ja nicht so, dass jedesmal das Tram oder der Bus oder die Gondel knallvoll sind!!! Aber gerade das Tram in Basel ist es meist, zumindest die Linie, die ich benötige ist eine der Hauptlinien und die ist leider praktisch immer randvoll 8| Lady ist dunkel und klein und wird darum einfach oft übersehen, wenn sie neben meinen Beinen sitzt. Oder sie hat ihren Schwanz liegen und die Leute treten drauf... Weil sie wirklich langes Fell hat und das am Boden liegen, wenn sie sitzt, treten die Leute dann oft auf ihr Fell, sie spürt das, will ausweichen, kann nicht, weil die Leute ja auf ihrem Fell stehen und quietscht... Es kommt beim Tramfahren sehr auf die Tageszeit an, aber leider ist das Tram schon meist sehr voll. Da ich aber normalerweise 2-3x im Jahr Tram fahre, empfinde ich das nicht als Problem, wenn ich Lady dann halt auf die Schoss oder den Arm nehmen muss :biggrin:
Die Bergfahrt in einer Gondel haben wir meist viel Platz, hingegen bei der Talfahrt ist die Gondel in der Regel voll und dann rücken die Leute halt nach und sehen nicht, dass da am Boden noch ein Hund sitzt... Bei einem grossen Hund denke ich mir, ist das einfach anders, der wird weniger übersehen. Lady ist nur kniehoch.
Und was Züge anbelangt kann ich nicht mitsprechen, wir fahren nie Zug, zwei Personen plus Hund, das ist mir viel zu teuer.
Liebe Grüsse
Marianne

www.ladys-huetewiese.jimdo.com