Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sternchen

Wachdoggie

  • »Sternchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 593

Doggie(s): Gioja Labrador

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. April 2018, 14:52

mit Hund und Veloanhänger unterwegs

Hallo zusammen

Ich möchte vermehrt mit meine E-Bike, anstelle des Auto, unterwegs sein. Damit ich meine Hündin auch dabei haben kann, möchte ich mir einen Veloanhänger für Hunde kaufen.
Nun habe ich div. bereits im Internet gesehen, welche ich recht toll fand. Doch die Fotos sind immer ohne Velo und letztes Mal sah ich einen Anhänger, der durch die Montage am Fahrrad schief Lage nach hinten hatte. Und das möchte ich definitiv nicht, da ich annehme, dass es für den Hund nicht so bequem ist.
Nun meine Frage, wer hat auch solch einen Anhänger? Und wenn ja, welchen Typ? Und sind eure Anhänger schön horizontal, oder auch schief Lage nach hinten?

Danke schon für eure Antwort!

:/dank:/

Bello

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 442

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. April 2018, 18:07

Ich hatte mal einen. Den machte man an der Seite des Velos an. Diese "Kupplung" wurde mir so montiert, dass der Anhänger genau die richtige Höhe hatte, bzw waagerecht stand. Ich denke, dass das wichtig ist, dass die Kupplung in der rechten Position angebracht wird.

Marke weiss ich nicht mehr. Schau einfach, dass genug Fenster daran sind, wegen der Luftzufuhr. Meiner hatte Hinter- und Vordereinstieg und Seitenfensterchen, die per Reissverschluss funktionierten. Alle, ausser der Einstieg hinten, hatten über den Gitterchenstoffen Plastikfenster zum rauf/runterrollen. War sehr praktisch. Im Sommer hochgerollt, im Winter und bei Sch****wetter Plastik nach unten.
So wärst du für alle Wetter gewappnet.
Liebe Grüsse Isa

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 865

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. April 2018, 09:09

Meine 2 Anhänger sind gerade... sah noch gar nie einer wo nicht gerade war :noidea:

Unser werden (so wie wohl die Meisten) an der Radhinterachse mit einer Kupplung montiert. Man kann natürlich mit der Kupplung kleine Einstellungen machen aber eigentlich ist es schon so gemacht, dass der Wagen dann gerade steht.

Ich hatte eher immer Mühe, dass das Velo nicht mehr wirklich stand mit einem Anhänger. Der Ständer war sehr oft zu schwach und das Velo kippte dann um. Darum legte ich es gleich von Anfang an auf den Boden. ;)

Ich habe so ganz übliche 4eckige Kasten, vorne und hinten einen Aus/Einstieg, hinten/vorne und seitlich Fenster. Der eine Anhänger hat so Plastikfolien falls es dreckig ist damit der Hund nicht vollgespritzt wird. Beim Anderen wo dies nicht hat, montiere ich selber eine dünne Folie und gut ist. :nicken:

Sternchen

Wachdoggie

  • »Sternchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 593

Doggie(s): Gioja Labrador

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. April 2018, 11:05

Hey ihr zwei

Vielen Dank für eure Kommentare!
Hm... dann wars wohl so, dass der "schiefe" Anhänger falsch montiert wurde :gruebel1:

Ja genau, die meisten haben ja hinten und vorne eine Öffnungsstelle..... mit Mückennetz :smile:

Dann werde ich mir wohl so einen Bestellen und dann kanns looooos gehen :hopser:
bin ja gespannt, wie Gioja das findet.... ob cool oder doof :kaug:
werdes einfach langsam auftrainieren

Mein Flyer hat zum Glück einen sehr stabilen Ständer.... der kann hoffentlich nicht um fliegen :zwinker:

Frau Wolfinger

Schnupperdoggie

Beiträge: 27

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. April 2018, 22:00

Ich habe auch einen Veloanhänger von Veloplus glaube ich. Ich finde das sehr toll, meine Hündin hingegen fährt lieber Auto. Aber ich habe gemeint Flyer mit Anhänger wären verboten, täusche ich mich da? Vielleicht gibt es unterschiedliche Flyer, ich würde mich jedenfalls genau erkundigen. Wegen dem höheren Tempo mit Flyer besteht Unfallgefahr. Weit fahre ich nie, und ich lasse Arven auch oft gemütlich laufen und lade sie ein, wenn wir auf eine Strasse müssen. Ich find's cool mit Velo und Hundeanhänger unterwegs zu sein, aber ziemlich anstrengend für mich.

Viel Spass!

Sternchen

Wachdoggie

  • »Sternchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 593

Doggie(s): Gioja Labrador

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. April 2018, 08:37

Aber ich habe gemeint Flyer mit Anhänger wären verboten, täusche ich mich da? Vielleicht gibt es unterschiedliche Flyer, ich würde mich jedenfalls genau erkundigen. Wegen dem höheren Tempo mit Flyer besteht Unfallgefahr

8| oh, ehrlich? Das hab ich bis jetzt nicht gewusst..... uff, gut sagst du das, werde mich gleich mal erkundigen :smile:


Ja genau... möchte es auch so machen.... dass ich auf kurze Strecken, ca. 30 Minuten, nicht immer das Auto nehmen muss, aber vielleicht auch nicht immer lust habe, zuerst eine Zeit lang an der Strasse entlang zu laufen. Daher habe ich mir gedacht, Hund in den Anhänger solang ich an der Strasse entlang bin... und nachher darf sie raus..... zuerst würde ich sicher laufen und nachher ganz langsam bisschen fahren. Obwohl Gioja eine "gmüetsmore" ist, und eher gemütlich unterwegs ist, habe ich schon festgestellt, dass wenn ich mal das Velo dabei hatte, und langsam fuhr, sie enorm Freude daran hatte, einmal richtig Gas zu geben und mitzuspringen, zum Teil sogar voraus :zwinker:
Natürlich mache ich das nur über ganz kurze Strecken, da der Muskelaufbau noch ganz am Anfang steht.

Aber bisschen mehr Fahrrad nehmen wäre schon cool 8)