Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 25. März 2009, 13:42

@ Drogolo

3%9

Auf die Masern bezogen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zuzu« (25. März 2009, 13:48)


nicolai6

Sportdoggie

Beiträge: 246

Doggie(s): +07.05.07 Nikki , Bergamasker(immer noch in meinem Herzen), Jimmy und Ikaro (Mali x Labi x tschech.Wolf)

Wohnort: Zürich

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 25. März 2009, 13:42

Ich impfe nicht mehr, auch meinen jungen Hund nicht


Das finde ich wieder etwas verantwortungslos gegenüber anderen Hunden. Was ist mit Zwingerhusten etc.?

Liliane

unregistriert

23

Mittwoch, 25. März 2009, 14:17

Betr. Masernimpfung: da gehen die Meinungen sehr verschiedene Wege nicht nur bei uns Laien.

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 812

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

24

Montag, 23. Januar 2017, 19:09

Ghiros Staupekombi wäre auch wieder fällig, aber ich habe mich entschieden keine Impfungen mehr zu machen...zur Sicherheit werde ich den Titer bestimmen, aber ich bin überzeugt, dass er nichts braucht :nicken:
Auch Dix werde ich nicht mehr impfen und ur noch den Titer regelmässig überprüfen...ich war schon immer hin und her gerissen, aber ein fachmännisches Gespräch, hat jetzt meine letzten Zweifel ausgeblendet

hasch-key

Sportdoggie

Beiträge: 1 699

  • Nachricht senden

25

Montag, 23. Januar 2017, 19:44

Ich werde dieses Jahr auch nicht mehr alles impfen, was fällig wäre.

Tollwut muss ich leider und bei Lepto werde ich fragen, ob eine Titerbestimmung möglich ist. Rest lass ich nun.

Tabasco

Sportdoggie

Beiträge: 1 946

  • Nachricht senden

26

Montag, 23. Januar 2017, 19:52

Solange Tabasco die Impfungen gut verträgt, werde ich wie gewohnt impfen. Das heisst, TW sowie die Kombi alle drei Jahre, Lepto jeden Frühling.

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 812

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

27

Montag, 23. Januar 2017, 19:55

bei Lepto werde ich fragen, ob eine Titerbestimmung möglich ist.


ja ist möglich, habe mich heute in der Tierklinik darüber informiert

Tabasco

Sportdoggie

Beiträge: 1 946

  • Nachricht senden

28

Montag, 23. Januar 2017, 19:55

[...] Lepto werde ich fragen, ob eine Titerbestimmung möglich ist. Rest lass ich nun.

Ich kann mir vorstellen, dass eine Titerbestimmung bei einer bakteriellen Krankheit nicht möglich ist. Bitte berichte dann, ob es geht!

Edit: catba hat bereits aufgeklärt.

hasch-key

Sportdoggie

Beiträge: 1 699

  • Nachricht senden

29

Montag, 23. Januar 2017, 20:05

Ah super, danke.
Ich bin mir sicher, dass Tollwut auch nicht nötig wäre, der Titer war schon bei der vorletzten Impfung mehr als ausreichend. Aber das ist halt für den Grenzübertritt wichtig.
Muss das iwie bei Chadie in ausreichendem Abstand zur Melanomimpfung machen.

Tabasco

Sportdoggie

Beiträge: 1 946

  • Nachricht senden

30

Montag, 23. Januar 2017, 20:12

Hier in diesem Blog steht, dass es keinen Sinn mache, den Impftiter von Lepto zu ermitteln, weil der Schutz keineswegs länger als ein Jahr halten würde. http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/det…odul=3&ID=18986

Lagotto

Sportdoggie

Beiträge: 1 441

  • Nachricht senden

31

Montag, 23. Januar 2017, 20:14

Falls es jemandem bei seiner Entscheidung, nicht zu impfen, hilft... mein doggie hat, ausser zwei Tollwutimpfungen, noch nie eine Impfung erhalten. Auch keine Grundimmunisierung.
Er ist fünfjährig, topfit und hatte bisher nie gesundheitliche Breschte.
Ein Hund liebt Dich immer mehr als sich selber :smile:

hasch-key

Sportdoggie

Beiträge: 1 699

  • Nachricht senden

32

Montag, 23. Januar 2017, 20:26

Hier in diesem Blog steht, dass es keinen Sinn mache, den Impftiter von Lepto zu ermitteln, weil der Schutz keineswegs länger als ein Jahr halten würde. http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/det…odul=3&ID=18986
Hm, und woher weiss der Rückert das mit dem einen Jahr?
So weit ich informiert bin, wird die Schutzdauer ja über Studien ermittelt und ist eine Durchschnittsangabe, d.h. es kann geimpfte Hunde geben, die nie einen Schutz aufbauen und welche, die den theoretisch viel länger haben. Bei Staupe und Co. spricht man mittlerweile ja auch teilweise von 5 Jahren Schutz.


@Lagotto: nimms mir nicht krumm, aber vom Einzelfall auf irgendetwas zu schliessen, hat so viel Aussagekraft, wie wenn ich sagen würde, ich trinke jeden Tag ein Glas Milch und hatte deshalb noch nie einen Knochenbruch in meinem Leben oder so :) .
Beim Impfen konnte ich bis zur letzten Zwingerhustenimpfung entgegenhalten, dass meine noch nie eine Reaktion gemacht haben, bis zum Alter von gut über 10 nie etwas hatten und 5 ist eh kein Alter ;) .Aber beim Impfen gehen die Meinungen bekanntlich auseinander...

Tabasco

Sportdoggie

Beiträge: 1 946

  • Nachricht senden

33

Montag, 23. Januar 2017, 20:32

Ich habe natürlich keine Ahnung, woher der Dr. Rückert dies weiss. Aber ich habe dies auch schon häufig gelesen.
Im Gegensatz zu Staupe, Tollwut und Co., die eine Viruserkrankung sind, wird die Leptospirose durch Bakterien verursacht. Soviel ich weiss, ist auch bei den menschlichen bakteriellen Krankheiten der Impfschutz (wenn es denn eine Impfung gibt) nur sehr kurz.

hasch-key

Sportdoggie

Beiträge: 1 699

  • Nachricht senden

34

Montag, 23. Januar 2017, 20:45

Ok, danke. Muss mich mal kundig machen, kann schon gut sein.

Lagotto

Sportdoggie

Beiträge: 1 441

  • Nachricht senden

35

Montag, 23. Januar 2017, 21:00

Hasch-key, nö, ich nehme nix krum, jeder darf seine eigene Meinung haben :d
Ich berichte nur über meine Erfahrung und einem kleinen Wissen, dass ein paar Hunde (geimpft gegen alles Mögliche) einschliesst, die ständig kränkeln.
Mittlerweile denke ich, sollten wir kritischer gegen das sein, was lange schon gemacht wird und vielleicht gar nicht mehr gültig ist...
Ein Hund liebt Dich immer mehr als sich selber :smile:

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 812

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

36

Montag, 23. Januar 2017, 21:05

achso, sorry, dann haben wir uns missverstanden...bei Ghiro wäre die Staupenkombi Impfung fällig, wo ja auch die Lepto enthalten ist und die kann man mit dem Titer bestimmen...so wurde es mir jedenfalls von der Tierklinik bestättigt

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 812

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

37

Montag, 23. Januar 2017, 21:07

Mittlerweile denke ich, sollten wir kritischer gegen das sein, was lange schon gemacht wird und vielleicht gar nicht mehr gültig ist...

das ist definitiv so :nicken: und ich finde es auch "erschreckend", das sich Tierärzte sich da nicht auch ein wenig belehren lassen

Tabasco

Sportdoggie

Beiträge: 1 946

  • Nachricht senden

38

Montag, 23. Januar 2017, 21:12

achso, sorry, dann haben wir uns missverstanden...bei Ghiro wäre die Staupenkombi Impfung fällig, wo ja auch die Lepto enthalten ist und die kann man mit dem Titer bestimmen...so wurde es mir jedenfalls von der Tierklinik bestättigt

Ah! Ich lasse Lepto immer separat impfen. Bei uns ist sie in der Kombiimpfung nicht enthalten.

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 812

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

39

Montag, 23. Januar 2017, 21:14

Ah! Ich lasse Lepto immer separat impfen. Bei uns ist sie in der Kombiimpfung nicht enthalten.

okay

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 458

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

40

Montag, 23. Januar 2017, 22:28

ich impfe lepto und zwingerhusten separat, letzteres nasal. ja, ich impfe nach schema, tollwut verträgt nastassja nicht mehr so gut, brauchen wir aber da wir mit ihnen ins ausland reisen. den rest vertragen sie gut. bei uns wimmelt es von füchsen und die können nun mal staupe haben. so wie ich selber für mich impfe was nötig ist, so tue ich es auch bei den hunden.
welpen der SKG dürfen eigentlich ohne grundimmunisierung nicht abgegeben werden, dachte ich. mind. bei unseren rasseclubs nicht, dachte aber das gelte für alle.
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen