Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 11. Juni 2008, 14:01

Fährten

Mich würde mal interessieren, womit und wieviel ihr spurt mit euren Hundis?

Ich habe vor Kurzem herausgefunden, dass meine völlig auf Käse abfährt und hab das nun 2mal angewandt.
Nun möchte ich es morgen mal beim spuren mit Käse ausprobieren.
Bishar habe ich immer Wurst, Herz oder Pferdewurst genommen und beim Verweisen Katzenfutter(da diese Schälchen grad richtig in der Grösse sind)

Mit der Häufigkeit muss ich gestehen, dass ich etwas faul bin.
Ich weiss, dass mein Hund das mehr als gerne machen würde, doch stinkt mir zum einen der Aufwand und zum anderen fehlt mir jemand, der mich etwas mehr motiviert und/oder mitkommt.

Nickquenim

Alphadoggie

Beiträge: 4 094

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Juni 2008, 14:30

Hallo Shiva

Mit dem Rüden meiner Eltern habe ich früher (als ich noch mit ihm trainierte) 1-2x die Woche gespurt. Heute leider nicht mehr so viel, da ich ihn nicht mehr so oft sehe ;(. aber er läuft immer noch super, auch die Winkel :super:

Früher mit Cervelat, jetzt mit Trockenfutter. Also mit getrocknetem Fleisch von swiss animal food. die riechen nicht so stark und der hund soll ja früher oder später der bodenverletzung nachgehen und nicht den guzis ;)
deswegen die für uns nicht riechenden trockenfleischgutzis. die brauche ich übrigens auch meistens im training und find sie super!

heute abend fange ich mit xena nochmals ganz neu an, gell sisco, ab heute will ich mit ihr 2-3x die woche sowas machen. sie braucht dringend beschäftigung ;)........

3

Mittwoch, 11. Juni 2008, 14:50

heute abend fange ich mit xena nochmals ganz neu an, gell sisco, ab heute will ich mit ihr 2-3x die woche sowas machen. sie braucht dringend beschäftigung ........


ja, das stimmt! ich hoffe, dass dir diese methode auch passt!

ich fährte mit abgebrühtem rindshackfleisch. ich weiss, tönt kompliziert und ist es auch! vorallem, wenn man keine gefriertruhe hat :peace: da ich ja ein sensibelchen an der leine führe und ich selber machmal etwas unngeduldig bin, verträgt es sisco nicht, wenn die konzentration voll und ganz auf ihm ist. das heisst, dass ich nicht alleine fährten gehen soll. also habe ich nun seit gut 1-2 monaten eine fährten mehr gemacht. so bin ich heute um so mehr gespannt wie es gehen wird!
ich hoffe natürlich, dass wir es schaffen nun jede woche noch eine fährte zu machen

Nickquenim

Alphadoggie

Beiträge: 4 094

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Juni 2008, 15:09

Ich habe einiges umgestellt in der Erziehung meines Hundes (ich muss ja ausprobieren was für sie und mich im team stimmt!).

und vom hören sagen her, kann ICH mich mit diesem viereck anfreunden, oder habs schon getan, mal sehen wie xena das meistert heute abend. ;).

@sisco: gibst du zuviel signale mit der leine?(auch wenn du sie nur hälst, sisco versteht das doch trotzdem) (wie wärs mit einer leine, die am boden schleift und du hälst sie nur am ende? oder sollte die leine in der luft sein!? leinenlos?)

Kira

Alphadoggie

Beiträge: 2 231

Doggie(s): Yaro und Kate, Australian Shepherds

Wohnort: Aargau

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Juni 2008, 16:04

ach mist, ich habe die CD vergessen Gabi!! :peinlich:
Isabel mit den Aussies Yaro und Kate

Seelenhunde hat sie jemand genannt...
Jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.
(Autor unbekannt)

Nickquenim

Alphadoggie

Beiträge: 4 094

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Juni 2008, 16:07

@kira: hey, ist doch kein problem. der 18 ist auch wieder ein mittwoch :)

7

Mittwoch, 11. Juni 2008, 23:36

Die Gefahr beim Käse ist die sehr gute Sichtbarkeit wegen der hellen Farbe.Wenn die wiese aber einen schönen Bewuchs hat ist gegen Käse nichts einzuwenden.Dann kannst du den Käse etwas im Gras verstecken.Finden soll sie ja mit der Nase.
Wenn die Gier aber zu gross wird und sie nur noch vorwärtsstürmt ,musst du ein etwas weniger hochstehende Belohnung wählen.
Wir sehen uns ja vielleicht am Freitag.

8

Mittwoch, 11. Juni 2008, 23:54

Wenn du mit Petrus im Einklang bist und du ihn ermuntern kannst mit der Regnerei aufzuhören, dann sehen wir uns.

Shivchen braucht Beschäftigunh...mal güx, wo ich morgen früh ein gutes Plätzchen zum spuren finde. 6*6
Das mit der guten Sichtbarkeit; daran hab ich gar nicht gedacht. Ich versuchs aber trotzdem mal heute und dann seh ich weiter.
Geb dir dann feedback. Bin selber gespannt wie ein Pfeilbogen.

9

Donnerstag, 12. Juni 2008, 08:58

Sosele, haben die erste Spur seit Monaten hinter uns.
Sie hats wunderbar gemacht. Ist zwar die ersten 2-3meter etwas geflogen, doch danach hat sie ruhig und sauber gesucht.
Den Winkel hat sie ebenfalls sauber genommen.

Ist z.Z etwas schwierig mit dem finden von geeignetem Gelände; entweder ist der Schnitt zu frisch, bschüttet, oder das Gras zu hoch.
Habe aber für morgen bereits ein Plätzchen gefunden....

Nickquenim

Alphadoggie

Beiträge: 4 094

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. Juni 2008, 09:04

4*1 ist doch toll ;)

Valloodle

unregistriert

11

Donnerstag, 12. Juni 2008, 11:18

Als wir (Tamino) dazumal mit BH angfangen haben war Wurst/Käse auf die Fährte und ein Büchse Katzenfutter angesagt, aber je länger je mehr bin ich kein "wurst-fährterin". Bringt eigentlich nichts wenn der Hund nur Wurst sucht aus meiner Meinung. Er fährtet gleich, und wir bestand jedes BH-Prüfung aber ohne Wurst gings einfach weniger konzentriert. Tamino ist auch sehr schnell und da er ganz kurze Beine hat muss er eigentlich sein Kopf nicht runterstellen, war eine herausförderung bis wir eine "BH-Fährtenhund" hätte.

Heute bau ich meine Fährtenhunde mit dem Clicker auf, da ich nicht unbedingt nur ein Bodenverletzungsfährtenhund will sonst ein Hund wer ich kann auf irgend eine Fährte setzen (gebe ihn natürlich die geschmack zuerst) und er selbstständig der Fährte ausarbeiten kann - egal ob Winter/Summer/Regen/Schnee/Bodenart/Wind/Wald/Wiesen/Strasse - und ich habs ausgefunden dass mit Clicker gehts viel Schneller.

Wir fährten ziemlich überall, wenn es geht im Wald (natürlich nicht im Moment), Wiesen normal/frisch geschnitten, im Schnee, auf Beton, Erde usw. Und auf die Fährte verwende ich Ei oder Blut (Tröpfli-weise), Trockenfutter, sehr wenig Wurst, Herz/Leber/Nieren, Fischöl (brauchts sehr wenig), ein Kanin/Fuchsfell/T-shirt (schlafe zuerst 2 Nächte drin dann gehe Jogging - schmeckt halt stark nach mich/mutter/schwester/kollegin) auf dem Boden geschlepift.

Es bringt halt ein wenig Abwechslung drin :)

gioia

Admindoggie

Beiträge: 5 148

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. Juni 2008, 11:26

valloodle: kannst du mir den aufbau mit dem clicker mal genauer erklären? meiner meinung nach sollte der hund ja mit der nase am boden bleiben... wenn man clickt würde mein hund bestimmt nach hinten schauen. oder hab ich da was falsch verstanden? meine rast immer über die fährte, ich muss sie extrem bremsen... auch wenn ich trofu-stückli hintue... hauptsache was zu fressen und das so schnell wie möglich. :pfeifen:
viele grüsse,
gioia


Nickquenim

Alphadoggie

Beiträge: 4 094

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. Juni 2008, 11:32

@gioia: du machst bodenverletzung oder? so wie ich valloodle verstanden habe, will sie auch, dass ihre hund zB einen mensch findet OHNE bodenverletzung, gleich wie zB das Revier im SanH????

Valloodle

unregistriert

14

Donnerstag, 12. Juni 2008, 11:33

Habe bei meine 2 Rüden auch eine Problem mit dem Geschwindigkeit - Tam ist viel zu schnell und Pax zu langsam (für mich) :d Beim beide heissts - essen essen essen muede

Mache gerade ein Thema im Clicker-sektion drüber!!

gioia

Admindoggie

Beiträge: 5 148

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 12. Juni 2008, 13:02

niquenim: ich rede hier vom boden-verletzen-fährten. ich hab keine ahnung von sänelen, höchstens noch von mantrailing. dort folgt der hund aber einer bestimmten menschlichen spur, nicht irgendeiner.
viele grüsse,
gioia


16

Donnerstag, 12. Juni 2008, 23:00

Unseren Hunden haben wir von anfang an mit sehr gut gekochtem Poulet (ca. 20 min) gelegt. Am Schluss/fürs Verweisen gabs früher Servelat jetzt Katzenfutter.

17

Freitag, 13. Juni 2008, 10:46

Bin heute grad nochmals gegangen. Damit Shiva nicht wieder die ersten 3Meter überfliegt, hab ich ihr zu Beginn eine lange Wellenlinie gelegt. Aber auch damit hatte sie zu Beginn etwas Mühe, bis sie die Kurve gekriegt hat.
Danach gabs einen Winkel nach re, lange Gerade, Winkel nach li, lange Gerade.
Nach dem legen hab ich sie 30Min liegen lassen und bin in dieser Zeit eine kleine Runde mit ihr gelaufen.

Nach den Anfangsschwierigkeiten ist sie ruhig und konzentriert an der Spur geblieben.



Hier heute Morgen bei der Arbeit, mit Mänteli



Die Fotos sind noch vor der OPs gemacht worden...es Bluemehäxli

18

Sonntag, 14. September 2008, 14:58

Hab vor einer Woche am Samstag wieder angefangen zu fährten, da der KV über den Winter am Samstag NM fährtet und mir das besser passt als der Freitagabend.

Also, gestern vor einer Woche, hat sie sauber und ruhig gesucht. Habe einen unsauberen Abgeng gemacht, doch das war mein Fehler.

Etwas mühsam ist, dass ich bald jedes Fährtentraining jemanden anders als Begleitung habe und jeder erklärt was anderes. Am liebsten geh ich deshalb allein, doch kann mir da niemand Tipps geben....

Gestern war eine Katastrophe. Zum einen war hinter dem Hügel Schiessübung und grad als ich sie ansetzen wollte, waren sie am Schnellfeuer. Toll, ausgerechnet!
Zum anderen hat es gestern nur einmal geregnet und das Bindfäden.

So wollte ichs heute nochmals versuchen und nicht eine Woche warten. Habe zuerst eine Verweisstrasse mit 5 Gegenständen gelegt und danach eine Fährte mit Winkel.
Hatte zwar das Katzenfutter dabei, doch vor lauter Katzenfutter das gekochte Herz im Kühlschrank liegen lassen. Als blieb mir nichts anderes übrig, als TrFu zu nehmen.
Sie war zu Beginn zum einen etwas hecktisch und hat zum anderen einige Male aufgeschaut. Ist sonst nicht ihre Art, doch habe es vermutet nach gestern.
Nach wenigen Metern ist sie ruhiger geworden und hat ruhig und sauber gesucht.

Werde versuchen die nächste Wochen nochmals 2-3 mal zu gehen, damit sie das gestrige schnell hinter sich vergisst.

19

Sonntag, 14. September 2008, 15:06

wie du beschreibst hat sie die fährte ja recht gut gemacht und ich denke, dass es ok ist, wenn sie in paar mal auf schaut! darum würde ich einfach so weiterfahren, als sei nicht gewesen. oder machst du normalerweise auch 2 bis 3 fährten pro woche?

das mit der unterschiedlichen begleitung ist wirklich nicht ideal. ich habe mal an zwei verschiedenen orten gefährtet und habe im vorraus für mich entschieden, dass ich mich vorallem auf die anweisung der einen trainerin konzentriere und das andere fährten einfach als übung angeschaut habe.

20

Sonntag, 14. September 2008, 15:11

machst du normalerweise auch 2 bis 3 fährten pro woche

Shiva wäre begeistert, wenn ich das machen würde...nein, nein...habe längere Zeit nicht mehr gefährtet, aber nur, weil ich zu faul bin.
Gehe lieber 2 Stunden spazotteln mit ihr.
Aber habe schon vor, wieder vermehrt zu gehen, da ich ja eigentlich weiss, dass sies gerne macht