Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Valloodle

unregistriert

1

Donnerstag, 12. Juni 2008, 22:11

Leberkekse

Das brauche ich an Ausstellungen oder im "Hündele", meistens mache ich riesen Mengen da ich HASSE Leber und nachdem das ich die Kekse backe schmecke ich Leber überall :pfeifen:

450 gr Leber (Rind oder Lamm - habe nie Schwein oder Poulet probiert)
100 gr Mehl (Dinkelvollkornmehl oder ähnlich, nie Weiss)
100 gr Maizemehl (wenn ihr Hunde kein Maize verträgt, können auch Haferflocken verwendet werden)
2-4 Knoblauchsegmente
2-3 Eier (+ Schalen wenn erwüncht)

Das Leber waschen und die Haut/Venen entfernen.
Leber + Eier + Knoblauch pürieren
Die Mehl mischen und dann die "Flüssigkeit" dazu beifügen bis es glatt aussieht
Die Mischung im ein Backform (nicht all zu Tief) giessen und bei 180° für etwa 20 - 30 Min. Backen und mit ein Zahnstocker probieren
Kühlen lassen, im Kleinere Stücke schneiden und was übrig bleibt im Gefrierschrank/Tiefkühler lagern

lexa

Alphadoggie

Beiträge: 2 857

Doggie(s): lexa(DSH) für immer ganz fest in meinem herzen / västgötas : tejscho+noak / Lapinporokoira : Arve

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Juni 2008, 23:22

....hi vallooddle...

4*2 für das rezept.....

bevor ich das aber selbst mache, würde ich ein portion bei dir bestellen. 8) :d

wenn ich mir so überlege...die blutigen leberteile auf der arbeitsplatte,haut abziehen und venen entfernen :uebel: .....
es liebs grüessli,
esthi mit tejscho, noak, arve und für immer in ihrem herzen :
lexa

Valloodle

unregistriert

3

Freitag, 13. Juni 2008, 21:05

siehst du meine Problem damit :bad: und es schmeckt sooooooooooooooooooooooo fein :uebel:

4

Freitag, 13. Juni 2008, 21:50

Ich mag mich erinnern, dass meine Mutter früher ab und zu eine *Leberdiät* gemacht hat. Brrrrr...sie musste jeweils den Platz wechseln, ansonsten hätte ich keinen Bissen runter gebracht.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher