Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vaku

Moderatordoggie

Beiträge: 1 941

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

81

Freitag, 20. Oktober 2017, 12:54

Ich belebe den Thread mal wieder.
Macht noch jmd von euch longieren regelmässig?


Ich war gestern mit Alma in ihrer ersten Longierstunde.

Mir macht es Spass und Alma hoffe ich auch. Noch sind wir mit Leine unterwegs, weil der Platz neu ist und da klar vieles interessant riecht.
Aber die Trainerin fand es für die erste Stunde gut und war zufrieden. (Wir haben 4 Durchgänge gemacht - etwa 2-3 Runden mit Sitz, Richtungswechsel und kleinen Hüpfern).


Wir werden es jetzt weiter machen um die Bindung weiter auszubauen (mehr auf mich achten) und die Distanzarbeit zu verbessern.

Anne

Moderatordoggie

  • »Anne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 346

Doggie(s): Mairin, Aussie, Nyell, Mudi (vorübergehend)

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

82

Samstag, 21. Oktober 2017, 09:37

Schön habt ihr das Longieren entdeckt! Regelmässig mache ich es nicht wirklich, aber ab und zu baue ich es ein, wenn bei "meiner" Hundeschule eine Longierstunde so stattfindet, dass ichs zeitlich richten kann. Und auf einer unserer Spazierrunden steht ein Longierkreis, den nutze ich dann für ein paar Übungen. Selber aufbauen mache ich ehrlich gesagt nie ;)

Finde es aber immer wieder schön und Mairin ist mit viel Begeisterung dabei, wen wirs machen - ich glaube grad, weil wirs nicht so oft machen ;)
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 797

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

83

Samstag, 21. Oktober 2017, 11:24

Longieren als solches machen wir ja nicht, wobei beim JADDOG es ein Teil davon ist. :nicken:

Pyri macht es sehr gerne (am Anfang hatte sie aber echt ??? was ich von ihr will :hihi: ). Sie kann es natürlich aber viel besser wenn das Band vorhanden ist. So ohne nichts, würde sie es niemals kapieren. Dann müssen sonstige Sachen (Pyrlonen, Stecken, Sprünge usw.) vorhanden sein... Und ohne Band ist es nie so schön und zügig wie mit Band. Mit Band kann ich auch aussen stehen und sie rumschicken, Tempowechsel, Richtungen, Anhalten, usw.

Flaffy macht es eigentlich auch schön, zügig... aber sie lässt sich auch jetzt noch recht ablenken von Düfte oder weiss ich was. Heisst entweder sie macht es toll oder dann wieder gar nicht toll. Sie kann noch kein Tempowechsel... Aber Anhalten, Wenden, und halt Hindernisse wie Sprünge, Tunnel usw.

Bei Pyri konnte ich zur Hilfe halt schon Kommandos einsetzen wo sie kannte um ihr den Start zu vereinfachen.

Ich mache es nur auf dem Hundeplatz, bei uns gibt es nicht einfach draussen ein Kreis :nönö: und mitschleppen und wo selber aufstellen, ist mir auch irgendwie naja... zu doof/mühsam (habe aber ein Longierset). ;)

Bisher finde ich aber nicht, dass es speziell was brachte in Bezug auf ,,mehr auf mich achten,, ,,Bindung verbessern,, usw. :nönö: Flaffy ist wie bei allem dabei oder auch nicht :pfeifen:

Aber uns machts Spass und darum tun wir es... hat seine Tücken und soooo einfach wie es aussieht, ist es nämlich nicht. Jedenfalls nicht für Eurasier ;)

Vaku

Moderatordoggie

Beiträge: 1 941

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

84

Samstag, 21. Oktober 2017, 12:40

Bisher finde ich aber nicht, dass es speziell was brachte in Bezug auf ,,mehr auf mich achten,, ,,Bindung verbessern,, usw. :nönö: Flaffy ist wie bei allem dabei oder auch nicht :pfeifen:
Du merkst den Unterschied vielleicht nicht so stark, weil du schon über JadDog mit den beiden Arbeitest und deine beiden Bärchen schon seit Welpe hast.

Ausserdem macht deine Flaffy das doch gar nicht schlecht :good: - kenne die Videos vom Tunier. Deine Eurasier sind halt auch keine Hütis, die von sich aus darum streben einfach alles bis zur Perfektion auszuführen ;) .

Vaku

Moderatordoggie

Beiträge: 1 941

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

85

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 20:52

:spass: Wir waren heute in unserer zweiten Stunde und heute durfte Alma schon ohne Leine um den Kreis flitzen.

Etwas unsicher war sie noch beim Tunnel (kennt sie nicht), aber ansonsten war es Top.
Gerade die letzte Runde hat sie super gemacht und sehr flüssig gelaufen :good:.

Ich merke wie stark Alma auf mich achtet, führe ich sie durch Handzeichen (alles noch sehr nah) dann läuft sie sauber über die kleinen Hindernisse. Denkt Frauchen mal wieder nicht mit :peinlich: und vergisst das saubere Führen, dann läuft Alma sehr gerne um das Hindernis drum herum.

catba

Alphadoggie

Beiträge: 7 663

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" 2006 / Mudi "Dix" 2011

Wohnort: Innerschweiz

  • Nachricht senden

86

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 22:42

das geht flott voran bei euch :good:
Denkt Frauchen mal wieder nicht mit :peinlich: und vergisst das saubere Führen, dann läuft Alma sehr gerne um das Hindernis drum herum.

:hihi: Frauchen muss halt auch mitmachen, findet Alma :P

Caro&Benji

Alphadoggie

Beiträge: 3 422

Doggie(s): Border Collie-/Schäfer-Mix Benji

Wohnort: ZH Unterland

  • Nachricht senden

87

Freitag, 27. Oktober 2017, 08:17

Das geht ja wirklich flott voran! Wir haben damals ohne Hindernisse angefangen mit dem Aufbau und ohne Leine erst später...Mal wieder interessant wie es jeder anders macht. :d
"It's the detours that make us who we really are." - Sheryl Crow

Vaku

Moderatordoggie

Beiträge: 1 941

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

88

Freitag, 27. Oktober 2017, 08:49

Ist das wirklich schnell?
Ich hab keine Ahnung. Habe mich selbst gar nicht mit dem Aufbau von longieren befasst, eben weil ich es in der HuSchule mit Trainer mache :verlegen:.

Wir machen wirklich nur ganz kurze Einheiten am Kreis so 2-4min. Das reicht Alma schon aus, dann braucht sie Pause. (Sie wälzt sich dann im Gras oder Haut vom Kreis ab . Passiert das, muss sie noch mal kurz an den Kreis, dann mach ich noch 1-2 Hindernisse und beende dann die Einheit, damit sie lernt, ich beende die Übung nicht sie.)

Das ist schon sehr anstrengend (vom Kopf her) für sie, als gestern die Stunde zu Ende war und wir Menschen noch gequatscht haben, hat sich Alma zusammengerollt und angefangen zu schlafen :)
(Was mir zeigt das sie sich auch grundsätzlich wohl und sicher auf dem Platz fühlt).

Linu

Schnupperdoggie

Beiträge: 56

Doggie(s): Beagle

Wohnort: Kt.BE

  • Nachricht senden

89

Samstag, 20. Januar 2018, 20:50

ich glaube mein Hund würde mir den Vogel zeigen, wenn er in seinen Augen etwas so sinnloses machen müsste :whistling:

catba

Alphadoggie

Beiträge: 7 663

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" 2006 / Mudi "Dix" 2011

Wohnort: Innerschweiz

  • Nachricht senden

90

Samstag, 20. Januar 2018, 22:21

ich glaube mein Hund würde mir den Vogel zeigen, wenn er in seinen Augen etwas so sinnloses machen müsste :whistling:

smilie_sh_019

ich weiss nicht, ob du das Prinzip vom Longieren verstanden hast :gruebel1: Führen und Lenken auf Distanz, Aufbau der Bindung, Kreisarbeit, Tempowechsel, Kommandos (Sitz, Platz, Steh), Apportieren, Sprünge etc sind wohl spannende Elemente und machen Spass :smile:

Vaku

Moderatordoggie

Beiträge: 1 941

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 8. März 2018, 23:02

:spass: Bei uns hat endlich wieder die Longiersaison angefangen.
Im Winter ist es wegen Matchplatz leider häufiger ausgefallen und dann war Alma ja noch läufig.

Trotz der langen Pause, wurde heute begeistert mitgearbeitet und wir haben die ersten Schritte zu Distanzvergrösserung gemacht :yeah:.

catba

Alphadoggie

Beiträge: 7 663

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" 2006 / Mudi "Dix" 2011

Wohnort: Innerschweiz

  • Nachricht senden

92

Freitag, 9. März 2018, 08:10

cool :good: langsam erwachen die Hundekurse wieder aus dem Winterschlaf :smile: Longieren wäre auch eine Sache, die ich für Dix schön fände, aber ich glaube, die würde mir bald einmal den Stinkefinger zeigen :hihi: (Wiederholungen)

Vaku

Moderatordoggie

Beiträge: 1 941

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

93

Freitag, 9. März 2018, 08:47

Das tolle an Longieren ist ja doch eigentlich, dass der Longierkreis immer anders aussieht.
Und selbst wenn nicht kann man ja mehr Kommandoübungen einbauen und Anfangen mit Tricks zu arbeiten
:)

Hast du es schon mal mit Dix gemacht oder bisher nur mit Ghiro?

Anne

Moderatordoggie

  • »Anne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 346

Doggie(s): Mairin, Aussie, Nyell, Mudi (vorübergehend)

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

94

Freitag, 9. März 2018, 09:17

Longieren wäre auch eine Sache, die ich für Dix schön fände, aber ich glaube, die würde mir bald einmal den Stinkefinger zeigen


Also Nyell ist mit Begeisterung dabei ;-) Ihre Mischung aus Tempo (Bewegung) und Lamaschele (bei Kommandos wie Sitz/Platz) ist allerdings eine Nervenprobe :biggrin:
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

catba

Alphadoggie

Beiträge: 7 663

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" 2006 / Mudi "Dix" 2011

Wohnort: Innerschweiz

  • Nachricht senden

95

Freitag, 9. März 2018, 12:31

Dix kläfft die ganze Zeit und kann gar nicht aufnehmen, was von ihr verlangt wird...leider, es ist zuviel...wir sind immer noch bei den Arbeiten ohne Tempo, da geht deutlich besser