Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anne

Moderatordoggie

  • »Anne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 395

Doggie(s): Mairin, Aussie, Nyell, Mudi (vorübergehend)

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Februar 2010, 19:33

DiscDogging: Jawz Discs

Hey DiscDogger unter euch,

ich habe meine Jawz endlich gekriegt ( :yeah: ) ond heute erstmals damit gespielt. Nach anfänglichen Wurfschwierigkeiten wegen ungewohntem Gewicht ging es super. Dann ist mir aber aufgefallen, dass Mairin an der Zunge/Lefze geblutet hat, was wir noch nie hatten beim Discen. Könnte das an den neuen Scheiben liegen? Oder eher daran, dass wir neue Sachen geübt haben, und sie noch nicht so recht weiss, wie sie die Scheiben fangen soll?

Braucht jemand von euch auch die Jawz (weiss es nur von Kira ;) ) und hat schonmal bemerkt dass der Hund blutet davon?

War jedenfalls trotzdem ein ganz tolles Training, wir haben endlich fehlerfreie around the world's hingekriegt :spass:
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

2

Sonntag, 21. Februar 2010, 20:36

Hallo Anne

Ich habe auch Jawz aber geblutet haben meine noch nie. Vielleicht hat sie sich auf die Zunge gebissen weil der Winkel zum fangen ungewohnt war.

Kira

Alphadoggie

Beiträge: 2 236

Doggie(s): Yaro und Kate, Australian Shepherds

Wohnort: Aargau

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Februar 2010, 21:00

Ich hatte bis anhin auch noch nie Probleme damit... Musste bereits ein paar Mal das Feuerzeug nehmen und ein paar "Ecken" wieder zu glätten, aber das wars auch schon. Und ich denke da deine Scheiben ja neu sind, wirds daran nicht gelegen haben.

Vielleicht war es, weil die Scheiben schwerer sind und Mairin sich auch erst etwas daran gewöhnen muss, und die Scheiben evtl. anders fangen muss`?
Isabel mit den Aussies Yaro und Kate

Seelenhunde hat sie jemand genannt...
Jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.
(Autor unbekannt)

Anne

Moderatordoggie

  • »Anne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 395

Doggie(s): Mairin, Aussie, Nyell, Mudi (vorübergehend)

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Februar 2010, 21:40

Hm, gut, bin ich froh, dass es bei euch kein Problem ist mit den Jawz. Dann werd ich mal weiterüben und schauen, könnte tatsächlich daran liegen, dass der Rand etwas anders ist und die Scheiben etwas schwerer. Mal schauen :) Gestört hat sie sich nicht am Blut, nur siehts auf ihrem weissen Kragen schon nach zwei Tröpfchen aus wie wenn sie sämtliche Eichhörnchen im Park gefressen hätte..
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.