Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 526

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

101

Sonntag, 9. Februar 2014, 18:44

jep, dieses baby ist wirklich der hammer, das gefällt sogar mir... :spass:
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

102

Sonntag, 9. Februar 2014, 19:47

Habe schon HH, die ihren grossen schwarzen Hund bei Dunkelheit extra in eine stehende Menschenmenge schickten und sich köstlich amüsierten, wenn sich diese erschraken.
Oh nein echt smilie_sh_019 Mir ist absolut klar, dass es leider auch unter HH's viele - zu viele - verantwortungslose Kreaturen hat, aber solche Idioten sind mir hier noch nicht begegnet. Ganz abgesehen davon, dass das eine bodenlose Rücksichtslosigkeit den betroffenen Personen gegenüber ist, aber ich würde das schon aus Liebe zu meinem Hund nie tun! Schliesslich kann ich ja nicht voraussehen wie die Leute reagieren und ob sie nicht aus Schreck oder Wut auf den Hund losgehen...

Jessy&Camiro

Alphadoggie

Beiträge: 2 588

Doggie(s): Camiro «Chopin Fredi» Dreamlike

Wohnort: Kanton Solothurn

Beruf: Graphic, Clothe & Web Designerin

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 13. Mai 2014, 00:04

Ich stehe in Kontakt mit einem Pariser Züchterpaar für Französische Bullys, werde sie wohl an der Ausstellung in Fribourg wieder treffen. Sie gehören meiner Einschätzung nach zu den verantwortungsbewussten Züchtern.
Es braucht schon noch ein paar Jahre, bis diese Rasse wieder da ist, wo sie sein sollte. Aber sie ist seit 20 jahren mein Traum. Und irgendwann ist es soweit! Ab 2015 mache ich mir jedenfalls konkret Gedanken über einen zweithund. Letztes Jahr habe ich auch den Boston terrier kennengelernt. Habe dazu aber noch kein Wissen angelesen...
Ja die Rasse ist leider mittlerweile an einem Standpunkt angekommen wo man sagen muss, so geht's nicht weiter. Ein freiatmender Bully kriegt man mit Glück gerade noch bei einem guten Züchter und auch dort ist es nicht sicher, dass es dann so sein wird. Geschweige denn von anderen Dingen die man unbedingt beachten sollte natürlich.

Also ich wüsste sonst auch noch eine Züchterin in der Schweiz die sich sehr darum bemüht, den Bully wieder "gesunder zu züchten" – sie hat eine ganz wundervolle Bullydame mit einer etwas längeren Nase und hat bis jetzt diese Nase an alle ihre Welpen weitergegeben trotz Papas mit kürzeren Nasen. Also wie man sieht habe ich Camiro nicht von ihr, aber sie ist die beste Kollegin von "meiner" Züchterin.

Vom Büffelboden heisst ihre Zucht. Und "Ricky" wäre die Hundedame die ich meine. Sie räumt halt keine Schönheitspreise ab, weil ja die Nase "zu lang" ist, aber ich finds meeega schön so! Zudem konnte sie ihre Welpen natürlich gebären, was ja auch nicht selbstverständlich ist bei Bullys.

PS – Boston Terrier gefallen mir hingegen irgendwie nicht wirklich.. Die haben den süssen Blick vom Bully einfach nicht. Zudem sind Bullys viel gemütlicher als Boston Terrier :d Können aber trotzdem auch quirlig und lebendig sein wenn sie Lust haben ;)

Zum Thema:
Ich bin nach wie vor total begeistert von Bullys und würde mir sofort wieder einen kaufen.
Aber ich bin halt schon auch ein Mensch, der eigentlich sehr viel Freude an grösseren Hunden hat. Daher denke ich würde ich gerne mal einen grösseren Hund noch dazu haben. Vorzugsweise gefallen mir Deutsche Boxer und Rottweiler. Aber da gibt's noch ganz andere tolle Rassen. Was mich auch interessieren würde/würde ich gerne machen, wäre ein Tierheimhund zu übernehmen, für mich muss es nicht ein reinrassiger Hund sein eigentlich.

Eigentlich bin ich ja mit Schäferhunden aufgewachsen und habe auch nur gutes mit denen Überlebt aber irgendwie habe ich mich damals wohl anscheinend mehr in unseren Hütehund, den süssen Rottweiler verliebt als Kind ;)
Liebe Grüsse
Jessy & Camiro



Unser Onlineshop – Beispielfotos der Halsbänder sind online! :-)

104

Mittwoch, 14. Mai 2014, 02:04

Immer wieder eine Banane? Mh, definitiv ja :nicken:

Ob es auch so kommen wird oder doch anders, kann man nicht sagen. Es lässt sich nunmal nicht alles planen.