Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anne

Moderatordoggie

  • »Anne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 274

Doggie(s): Mairin, Aussie, Nyell, Mudi (vorübergehend)

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Juni 2010, 17:38

DiscDogging Seminar

So, jetzt komm ich auch endlich dazu, von vergangenem Wochenende zu berichten, wir hatte nämlich ein sehr spannendes, lehrreiches, intensives Discdogging Training in Wisen (SO). Organisiert hat es, wie letztes Jahr, Elsbeth Bächler, dieses Jahr hat sie den Trainer Thomas Stens aus Deutschland eingeladen.

Schön war vor allem, dass man dieses Wochenende mal wieder gesehen hat, dass DiscDogging für alle möglichen Hunderassen und -typen und -alter passt, wenn man es nur richtig anpasst an Grösse/Gelenkigkeit. Wir hatten am Freitag neben Mairin noch einen Berger Blanc Suisse, einen Parson Russell, eine Königspudel-Dame und einen durchgeknallten Mali (ich zitiere die Besitzerin ;) ) dabei, und am Samstag kam dann überraschend noch Kidy dazu mit ihrer Schapi-Dame und der süssen, grauen Border Terrier Eminenz, ausserdem noch drei Border Collies. Die jüngste war die Königspudelin mit 12 Monaten, der älteste wohl Buddy, Marthas Border Terrier, mit 11 Jahren.

Erstmal wurden wieder intensiv Würfe geübt, was immer wieder gut tut, auch wenn man schon seit einem Jahr spielt.. hab mal wieder gemerkt, wos hapert (hauptsächlich an den Muskeln im Wurfarm :d ), und was ich noch üben kann. Und dann hat Tom uns beim individuellen Spiel mit dem Hund gezeigt, was man noch so alles probieren könnte, wie man verschiedene Dinge übt (zum Beispiel Körperab- und -übersprünge), und worauf wir achten sollten. Am Sonntag durften wir dann an der Aussie Agi SM noch vorzeigen, was wir gelernt hatten, um vielleicht noch den einen oder andern für den Sport begeistern zu können. Und ich war gar nicht nervös, sondern hatte einfach nur Spass, mit Mairin zu spielen - eine weitere Bestätigung für mich, beim Discdogging an der richtigen Stelle gelandet zu sein :)

Wir hatten jedenfalls superviel Spass und die Begeisterung für den Sport wieder völlig neu entdeckt. Mairin und ich kriegen nicht genug von den Frisbees, und ich muss mich wohl so vielen anderen Discdoggern anschliessen: Die Welt ist eine Scheibe! ;)

Sobald ich ein paar coole Fotos habe, stell ich die natürlich rein :)
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

2

Mittwoch, 30. Juni 2010, 10:08

Es war ein genialer Samstag, nur leider habe ich den Freitag verpasst.

Ich habe noch einige Würfe dazu gelernt, nicht alle sind gelungen ;) Wichtig war mir auch was ich noch mit meinem Senior machen kann, er hat einfach noch Spass einige Scheiben zu fangen.
Keira lässt jetzt die Scheiben auch los und so können wir ein Spiel aufbauen. Nur auf unserem Platz wollte sie Gestern überhaupt nicht spielen :( wir bleiben dran :)

Es war schön was Anne und Mairin am Sonntag zeigten, das hat wirklich Spass gemacht.
Freue mich mal mit euch Frisbee zu spielen.

Anne

Moderatordoggie

  • »Anne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 274

Doggie(s): Mairin, Aussie, Nyell, Mudi (vorübergehend)

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Juni 2010, 13:16

Es war schön was Anne und Mairin am Sonntag zeigten, das hat wirklich Spass gemacht.


danke, hat uns auch sehr viel Spass gemacht, das vorzuzeigen :) Freue mich auch, gemeinsam zu spielen, können ja dann mal schauen, wenn ich Mitte Juli zurück bin aus Frankreich :)

Ãœberhaupt hat das Seminar bei mir mal wieder die Lust geweckt, selber eine DisDogging Gruppe in Aarau/Umgebung auf die Beine zu stellen, die sich vielleicht regelmässig treffen und ein bisschen zusammen spielen, üben und Tipps geben und einfach Spass haben kann. Aber muss mal schauen :) Bis zu den Swiss Hot Dogs nach Fällanden ist halt schon wieder ein Stück zu fahren..
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

4

Dienstag, 27. Juli 2010, 23:15

So und hier noch einige Fotos







cindy

Admindoggie

Beiträge: 9 804

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Juli 2010, 07:03

Coole Fotos zeigst du uns Kidy :good:
4*2 fürs zeigen
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

6

Mittwoch, 28. Juli 2010, 08:18

coool :good: :good:

Nickquenim

Alphadoggie

Beiträge: 4 105

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Juli 2010, 09:43

;)

Anne

Moderatordoggie

  • »Anne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 274

Doggie(s): Mairin, Aussie, Nyell, Mudi (vorübergehend)

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. Juli 2010, 10:34

hey, super! Coole Fotos :)

finds so toll, dass du mit deinem Buddy auch noch spielst, er hat so viel Spass daran :) Wie klappts denn mit Keira und dem Ausgeben der Scheiben?
Leider hat Tom die Fotos vom Seminar immer noch nicht hochgeladen :( hoffe das macht er mal noch, denn bei meinen eigenen hats vom Samstag hats keins von Mairin dabei, weil ich halt selber hinter der Kamera war..
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

9

Mittwoch, 28. Juli 2010, 13:56

Anne gucke mal bei Elsbeth, da kannst du die Fotos vom Samstag hochladen. Diese Fotos sind aber von der Schapendoesclubschau in Deutschland :)

Also Keira hat sich gebessert und Gestern haben wir im Garten gespielt. Sie hat jetzt auch einige Scheiben gefangen und einen super schönen Flip mit Scheibe fangen hingelegt.

Mit Buddy macht es auch unheimlich Spass, halt einfach nicht Hoch und nur Kurz.