Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bluenote

Admindoggie

Beiträge: 8 156

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

21

Freitag, 9. Mai 2014, 09:45

Ich gehe dieses Jahr Anfang Juli auch eine Woche zelten, mit beiden Hunden und einer Freundin. Und zwar im Jura, nahe dem Fluss Doubs, auf einem CP ohne viel Komfort, es hat sanitäre Anlagen und ein Picknick-/Feuerplatz plus ein Anmeldehäuschen, das war's auch schon. Kein Pool, keine Vergnügungsstätten, kein Laden, kein Restaurant...aber mitten in der Natur, sehr lauschig, mit wunderbaren Nadelbäumen. Alles, was man braucht, gibt's im 3km entfernten Stätdli.
Und weil's ein eher einfacher CP ist, ist er auch sehr günstig, Hunde sind erlaubt.

Für Shirin wird es das allererste Campingerlebnis sein, Yanchi ist ein alter Hase. Ich denke, Shirin ist nun so weit, dass wir das versuchen können. Ich habe extra einen Platz gewählt, auf dem es wohl nicht von Menschen wimmeln wird. Erstens sind noch keine Sommerferien und eben, er bietet nicht viel, ausser viel Ruhe und Natur. Da werden sich nicht haufenweise Familien tummeln.
Ich werde die Autobox dabeihaben und diese ist für Shirin ein geliebter Rückzugsort. Ich kann die Box auch bei den Zelten aufstellen und wenn's ihr mal etwas viel sein sollte, kann sie sich dort drin zurückziehen. In Frankreich auf dem Bauernhof, den wir gehütet haben, war ja eine junge Schäferhündin, die unglaublich viel Energie hatte und nie Ruhe gab, aber noch nicht ins Auto springen konnte, da liess ich einfach den Kofferraum und die Box offen und Shirin sprang rein, wenn es ihr zu viel wurde.

Das Zelt kennt sie schon, habe einmal mit ihr im Garten meiner Schwester drin übernachtet, das hat sehr gut geklappt.

Freu mich mega! :thumbsup:
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

DoggyHZ

Sportdoggie

Beiträge: 1 366

  • Nachricht senden

22

Montag, 10. April 2017, 14:35

Finde gerade keinen passenderen Thread.

Habt ihr irgendwelche Vorschläge, wo man mit mehreren Hunden kurzfristig auf einen Campingplatz kann über Ostern? Es darf bis maximal 4h Autofahrt (von Region Zürich aus) sein und man müsste das Auto beim Zelt abstellen können. Mein Freund würde gerne kurzfristig wegfahren über Ostern, allerdings habe ich drei Hunde in den Ferien, heisst, ich hätte fünf mitreisende Hunde...
"Liebe, Konsequenz, Vertrauen und ein gesundes Verständnis für den Ursprung des Hundes - damit kommen wir ans Ziel"

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 755

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

23

Montag, 10. April 2017, 15:06

Wir fahren über Ostern an den Bielersee? Erlach. On das Auto am Platz sein darf , musst du auf der HP schauen. Parzelle Preis ist inkl. Hunde, Strom und 8 Personen!

In Solothurn hast du das Auto sicher auch am Platz. Campingplatz Vermeille in Zweisimmen ist auch wunderschön und ideal mit Hund. Zum Wandern ein Paradies. Hier ist aber das Auto nicht bei allen Parlament Platz. Würde sonst einfach nachfragen.

Sempach ist das Auto auch bei dir und Hunde willkommen. Auch hier, zum Laufen sehr schön. Von ZH her etwa 2 Stunden.

Mojito03

Streunerdoggie

Beiträge: 417

Doggie(s): Mojito, Gordon Setter

Wohnort: Buchackern TG

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 11. April 2017, 08:17

Bluenote: Auf welchen Camping gehst du am Doubs? Wir sind auch häufig im Jura! Wir gehen meistens auf den Tariche.
Bei uns schläft Mojito auch immer im Camper. Da beansprucht er meistens das ganze Bett für sich :d :pfeifen: . Er findet in Sekunden heraus wo es am bequemsten ist. :super:
Roh macht Froh und verleiht Flügel !!!!!!


LaraLiina

Schnupperdoggie

Beiträge: 884

Doggie(s): APRIL - Labrador-Mix

Wohnort: Beromünster

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 11. April 2017, 08:38

Finde gerade keinen passenderen Thread.

Habt ihr irgendwelche Vorschläge, wo man mit mehreren Hunden kurzfristig auf einen Campingplatz kann über Ostern? Es darf bis maximal 4h Autofahrt (von Region Zürich aus) sein und man müsste das Auto beim Zelt abstellen können. Mein Freund würde gerne kurzfristig wegfahren über Ostern, allerdings habe ich drei Hunde in den Ferien, heisst, ich hätte fünf mitreisende Hunde...



wir waren letztes Jahr über den 1. August in Bregenz am Bregenzersee, der Camping hiess glaube ich auch so ähnlich. War mit 2 Hunden überhaupt kein Problem, das Auto konnten wir neben dem Zelt parkiere und der Camping ist direkt am Bregenzer See wo die Hunde auch baden konnten. :)

http://members.aon.at/seecamping/index.html
* * * * * * * * * * * * * * * * *

Alle Tiere mit Ausnahme des Menschen wissen, dass der Sinn des Lebens darin besteht, es zu geniessen.


Sisco

Schnupperdoggie

Beiträge: 206

Doggie(s): Sisco (Border Collie-Mix, 2002), Miro (Mudi, 2010)

Wohnort: Aargau

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 11. April 2017, 08:43

Wir waren mit Auto und 2 Hunden in Losone/Ti auf dem Camping und haben noch weitere Hundebesitzer getroffen, die einen Schafzaun aufgebaut haben.

Husky- Passion

Wachdoggie

Beiträge: 789

Doggie(s): 11 Siberian Huskies

Wohnort: Jura

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 11. April 2017, 12:56

@DoggyZH
In Saignelégier hat es einen ganz schönen Campingplatz. Die Jurassier sind meistens sehr gelassen mit Hunden, ich denke deine 5 werden kein Problem sein.
Die Natur hier ist wunderschön, wie ich finde, und man trifft nur selten auf Wanderer, Spaziergänger und vor allem Hündeler. Also Ruhe und Natur pur!

Aber wenn du hier her kommst... bitte Bescheid sagen. Wir wohnen 15min. von Saignelégier entfernt. Könnten was abmachen ;)




@Mojito
Auf den Tariche? Cool . Wir wohnen direkt oben am "Hügel" auf dem Mont Russelin.

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 755

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 11. April 2017, 13:06

Ich war mal als Kind in einem Zeltlager auf dem Camping Saignelégier. Das war vor fast 35 Jahren. Damals war der CP recht primitiv. Kein Strom, Boden in den San.Anlagen war eher schwarz, als weiss :uebel: Dazu hatte ich den Militärschlafsack ohne Aussenhülle dabei und fror jede Nacht erbärmlich. Es war Herbst und nachts nur wenig über Null :sad: Duschen durften wir einmal zu zweit (1 Jeton) und 1x alleine - in einer Woche :rolleyes: . Seither denke ich nur mit negativen Erinnerungen an Saignelégier...

Husky- Passion

Wachdoggie

Beiträge: 789

Doggie(s): 11 Siberian Huskies

Wohnort: Jura

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 11. April 2017, 13:11

:biggrin: Aber 35 Jahre ist ja schon lange her ....
Aber ehrlich gesagt war ich noch nie direkt auf dem CP, fuhr, spazierte aber schon öfter dran vorbei. Die Lage des CP ist aber sehr schön. Und die haben jetzt auch so Hütten auf dem Baum? und Jurten wo man schlafen kann.

perrolina

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 025

Doggie(s): Amiga, Spanischer Wasserhund, Jg. 2008

Wohnort: Zürcher Furttal

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 11. April 2017, 13:37

Ich habe mir den Campingplatz Saignelégier letztes Jahr mal angeschaut. Er wird ja als Naturcampingplatz angeboten. Er ist sehr schön gelegen aber wirklich sehr einfach von der Ausstattung her. Auch die Sanitäranlage ist sehr sehr einfach, war aber sauber. Mir hat der Platz gut gefallen und ich werde bestimmt mal da übernachten. Ich bin nun aber auch nicht die, die eine Woche am selben Ort bleibt und auf dem Campingplatz nach Luxus sucht.
Liebe Grüsse Nicole

Sisco

Schnupperdoggie

Beiträge: 206

Doggie(s): Sisco (Border Collie-Mix, 2002), Miro (Mudi, 2010)

Wohnort: Aargau

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 11. April 2017, 13:58

Auf dem Campingplatz in Saignelegier sind wir immer über Auffahrt. Ich finde ihn einfach super! Es hat auch viele Hunde. Das Auto kann man aber nicht auf den Platz nehmen und reservieren kann man auch nicht. Dafür darf man Feuer machen und sich selber ein Plätzchen aussuchen. So kann man sich auch etwas in den Wald zurück ziehen. Der Platz ist auch sehr Kinderfreundlich und es hat immer viele Kids, die umherziehen.

Mojito03

Streunerdoggie

Beiträge: 417

Doggie(s): Mojito, Gordon Setter

Wohnort: Buchackern TG

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 11. April 2017, 14:58

Husky-Passion: Coole Gegend. Wir lieben die Umgebung dort. Machen meistens Ausflüge mit Wuffel in die nähere Umgebung. Ob links od. rechts ist uns recht egal Hauptsache es gefällt uns und Mojito. Tariche finden wir super. Schön klein, "normale Leute", viel Wasser falls es mal heiss sein sollte, einfache Ausstattung, freundliche Chefin, gute Forelle, usw. Für uns der schönste CP *herz3*
Roh macht Froh und verleiht Flügel !!!!!!


DoggyHZ

Sportdoggie

Beiträge: 1 366

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 11. April 2017, 22:23

Vielen Dank für die Tipps, Saignelégier gefällt mir. Muss es mal mit meinem Freund besprechen. Wir hatten jetzt einen in Frankreich anvisiert... Mal schauen, was er meint. Ich werde auf jeden Fall berichten.
"Liebe, Konsequenz, Vertrauen und ein gesundes Verständnis für den Ursprung des Hundes - damit kommen wir ans Ziel"

DoggyHZ

Sportdoggie

Beiträge: 1 366

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 23. April 2017, 14:51

Einfach zur Info. Da mich mein Pfeiffersches Drüsenfieber wieder eingeholt hat, sind wir nicht gefahren. Aber wir möchten gerne über Auffahrt weg, zwei Erwachsene, ein Kind und zwei Hunde, ebenfalls Camping, am liebsten am Wasser, maximal 3h Fahrt, Tendenz Frankreich. Und der Campingplatz sollte auch etwas für Kinder bieten... Vielleicht hat ja wer den ultimativen Vorschlag. :-)
"Liebe, Konsequenz, Vertrauen und ein gesundes Verständnis für den Ursprung des Hundes - damit kommen wir ans Ziel"

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 755

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 23. April 2017, 16:15

Ich persönlich empfehle den Gemeinde Camping Erl6am Bielersee empfehlen. Direkt am Wasser, Preis für Personen, Hunde, Strom und Parzelle. Schön zum Laufen, Velofahren, hat mega toller Kinderspielplatz.

Auf den oberen Parzellen muss man sogar das Auto auf der Parzelle lassen.

Restaurant/Imbiss auf dem Platz ist gut, Städtchen Erlach sehr heimelig. Pizzeria im Ort tip top. Sanitäre Anlagen sauber, modern (es hat 3 Gebäude, wovon eines öffentlich ist, zwar sauber, jedoch nicht wirklich modern). Personal sehr freundlich und zuvorkommend.

DoggyHZ

Sportdoggie

Beiträge: 1 366

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 23. April 2017, 16:34

Hat der Campingplatz eine Website? Macht preislich wahrscheinlich schon einen ziemlichen Unterschied ob Bielersee oder Frankreich, aber sonst klingt es nicht schlecht. Eine Website wäre hilfreich. :-)
"Liebe, Konsequenz, Vertrauen und ein gesundes Verständnis für den Ursprung des Hundes - damit kommen wir ans Ziel"

Tabasco

Sportdoggie

Beiträge: 2 000

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 23. April 2017, 17:35

Ich selber empfinde Erlach als eher "eingeengt". Den Camping selber kenne ich nur von der Seeseite her. Zum Beispiel kann man auf der rechten Seeseite leider nicht weit direkt am See lang laufen. Auf der Insel ist Leinenpflicht. Und Erlach selber ist bei warmem Wetter oder gar in der Ferienzeit doch recht überlaufen.
Natürlich ist Erlach ein schönes und sehr schön gelegenes Städtchen, aber mir zum Beispiel wäre es dort zu "eng". Es hätte mir zu wenig Natur, zuviele Menschen. Aber eben, das ist Geschmacksache.

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 755

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 23. April 2017, 17:54

https://camping-erlach.ch

Unsere Parzelle war ca. 60 m2, und oben sind die Parzellen teilweise noch viel grösser. Wir haben für im Sommer eine Parzelle von über 90m2 reserviert.

Man kann sehr gut am See entlang laufen. Es geht durch ein Wäldchen, doch wir konnten dann einen Weg quer runter zum See nehmen.

Da Naturschutzgebiet ist, ist Leinenpflicht. Aber im Wald (jedenfalls im AG) herrscht ebenfalls Leinenpflicht. Von dem her spielt es keine Rolle.

Wenn ich mit meinen Hunden Ferien mache, habe ich nicht gross den Wunsch nach einer Stadtbesichtigung ohne Touristen.

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 470

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 23. April 2017, 18:21

also ich würde definitiv frankreich empfehlen. frankreich ist für mich ein hundeparadies. leinenpflicht? kennen die so gut wie nicht (ausser ausgesuchte natur- oder vogelschutzzonen, normale naturschutzzonen ist es nur verboten feuer zu machen, abfall zu entsorgen etc pp). es hat viel platz, und je nach gegend wenig leute. normandie und bretagne sind super. normandie hat strände ohne ende, ohne leinenzwang. gut, man fährt 10 stunden. aber wir fahren jeweils nachts um 4 uhr los und so ist das kein problem. aber nur für über auffahrt ist das natürlich zu weit.

aber auch das elsass ist schön, hat hübsche kleine städtchen und die campingplätze sind gut. in der CH find ich sonst jura noch ideal zum campen mit hund.
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 258

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 23. April 2017, 19:38

Wie alt ist dann das Kind? Finde es kommt drauf an ob eher Kleinkind (wo mit einem Bauernhof und Streichelzoo zufrieden ist) oder eher in Richtung Teenie geht, wo eine ganze Animation braucht. ;)

Ich fand den Schwarzfelder Camping noch toll (gehe wieder mal hin) http://www.schwarzfelder-hof.de/. Der ist in Nähe Ulm in DE. Man kann reiten (also auch die Kinder), es hat Tiere, ein Heuboden zum Spielen usw. Dann eine Straussenfarm unweit entfernt, es hat einen Badesee wo zum Campingplatz gehört. Dann in wenigen Minuten mit Auto sehr schöne Plätze mit vielen Teichen usw. die Donau ist nah, das Legoland. ähmmm... was noch... :gruebel1:

Ja, eben... halt eher dann für kleinere Kinder, wo genug am Bauernhofleben haben ;)

Wir waren dort im März 2016 als Flaffy wenige Monate alt war. Also mit 2 Hunden über Ostern dazumal. Sie gaben uns den Platz nah am Hundegassipfad, so waren wir schnell vom Platz und konnten von dort aus schön laufen gehen. Alles ganz eben...