Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DoggyHZ

Sportdoggie

Beiträge: 1 366

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 23. April 2017, 20:05

Ich denke, viel Land rundherum, wo ich mit meinen Hunden mal wieder richtig laufen gehen kann, wäre schon toll. Erlach selber kenne ich. Viele Leute mag ich nicht. Wir wollen etwas unsere Ruhe, einfach unsere gemeinsame Zeit geniessen, wo der Sohn meines Freundes auch mal ein paar Schritte alleine machen kann.

Das Kind wird im Oktober sieben Jahre alt, ist also noch einigermassen leicht zu begeistern.

Allerdings sind meine Hunde nicht ganz so einfach. Bauernhof kommt eher nicht in Frage, weil ich dann kaum eine ruhige Minute hätte. Nicht, weil es nicht ginge, aber einfach so nebenher laufen meine Hunde dann doch nicht.

Den Campingplatz im Schwarzwald sehe ich mir mal an. Grundsätzlich haben wir nicht so viele Ansprüche. Ruhig, ländlich, am besten mit Wasseranschluss, saubere Sanitäranlagen, ein bisschen Kinderbeschäftigung, Spielplatz... Fahrradtauglich wäre auch eine Idee, dann könnten wir die Fahrräder mitnehmen...

Conny, Frankreich gefällt mir auch sehr. Und für längere Zeit fahre ich auch gerne 10h. Aber über Auffahrt ist mir das zu weit. Elsass habe ich einige Campingplätze angeschaut, fand mich aber irgendwie nicht so zu recht. Irgendwie passte nichts so recht. Campingplätze im La Franche-Comté fand ich noch einige sympathisch. Ich kenne aber die Region so überhaupt nicht.
"Liebe, Konsequenz, Vertrauen und ein gesundes Verständnis für den Ursprung des Hundes - damit kommen wir ans Ziel"

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 279

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 23. April 2017, 20:16

Ach so. Ja, man sieht halt schon Kühe oder eben Pferde auf dem Platz rumreiten. Es hatte dort auch viele Enten (also freilebende) die man vom Platz aus sah. Gut Hunde müssten ja sowieso auf dem Platz angeleint sein und ist man draussen (also weg vom Platz) dann hat es herzlich wenige Tiere. Aber ja Fahrradfahren geht direkt vom Platz aus :nicken: Ich war ja auch dort mit 2 nicht ganz sooo einfachen Hunden, sie haben jedenfalls die Kühe nur paar Mal angebellt. Die Enten konnten sie sehen aber natürlich weil angebunden nicht gehen. ;)

Wir waren dazumal ca. 10 Tage. Über Ostern also die Feiertage selber war der Camping dann schon auch besetzt/voll, aber ausserhalb der Zeit war tote Hose. Wir hatten den ganzen Abschnitt für uns ;) :good: direkt über Ostern wurde es mir dann zu voll, waren aber ja nur die paar Tage. Denke über Auffahrt ist wohl auch eher voll.



Sonst geht doch nach Graubünden :d . Ich sah mal einen wo mich locken würde hin zu gehen. :d war aber noch nie dort. Einfach, aber sieht herzig aus, jeder Standplatz hat eine Feuerstelle und hat nur wenige Parzellen. Das wäre dieser hier: https://www.camping.info/schweiz/graub%C…8-da-munt-17149

Aber eben war noch nie dort, kann also nicht sagen wie gut es wirklich ist. Sieht einfach aus aber es hat ein Bach/Flüsschen grad am Rand und ist halt in der Pampas. :pfeifen:

DoggyHZ

Sportdoggie

Beiträge: 1 366

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 23. April 2017, 20:27

Ok, so wie du es beschreibst, ist es in dem Sinne auch kein Problem mit meinen Hunden. Und dass über Auffahrt voller sein wird, ja, mit dem ist zu rechnen. Geht mir halt drum, dass ich die Hunde mal am Platz lassen darf und ein paar Schritte weggehen kann, ohne gleich Panik zu haben, dass was ist. Sieht auf jeden Fall nicht schlecht aus. Werde ich meinem Freund mal vorschlagen. :-)

Und der in Graubünden sieht auch ganz toll aus. Da würde ich gerne mit meinem Freund alleine hin, ohne Sohn, dann können wir richtig wandern gehen. Sieht wunderschön aus dort. Aber mal schauen, was er meint. Den schlag ich ihm auch gleich vor. :-) Vielen Dank, du bist super! :-D
"Liebe, Konsequenz, Vertrauen und ein gesundes Verständnis für den Ursprung des Hundes - damit kommen wir ans Ziel"

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 279

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 23. April 2017, 21:12

Falls du etwas Fotos sehen willst vom Camping und Umgebung, wäre es in meinem Thread so ab Seite 63 zu finden. Diuni, Pyri und Flaffy /Meine Eurasier



Eben gell, der in Graubünden hat auch was... aber ich hörte dort gibt es Bären :huh: :schreck:

Sonst war ich mal auf dem Camping Morteratsch https://www.camping-morteratsch.ch/ aber über Weihnachten/Neujahr. Also Winter. Es war auch ganz schön, tolle Umgebung, aber für Kinder hat es nur ein Spielplatz (oder hatte es dazumal). Aber die Natur ist dort echt toll. Leider finde ich die Preise in der CH oft etwas... naja. Könnte man glatt in ein Hotel gehen ;) :pfeifen:

Da ist eben DE schon günstiger. :nicken:

perrolina

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 025

Doggie(s): Amiga, Spanischer Wasserhund, Jg. 2008

Wohnort: Zürcher Furttal

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 23. April 2017, 21:47

Wow Inhii, das sieht toll aus in der Umgebung dort! Das viele Wasser... das Paradies für Amiga.

Das werde ich mir gleich mal speichern :good:

Als Campingplatz könnte ich noch den in Tariche (JU) empfehlen. Man kann stundenlang dem Doubs entlang spazieren oder radeln, der Platz ist direkt am Wasser. Mit einem kleinen Fährboot kommt man selbstständig auf die andere Flusseite, man isst gut im Camping Restaurant, die sanit. Anlagen sind sauber und der Platz ist recht überschaubar und sehr naturbelassen. Ich finde zwar die Plätze nicht wirklich gross aber das ist wahrscheinlich normal....ich habe nicht soviel Erfahrung.
Auf jeden Fall sind mehrere Hunde erlaubt.
Liebe Grüsse Nicole

DoggyHZ

Sportdoggie

Beiträge: 1 366

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 23. April 2017, 22:41

Coole Bilder. :-)

Hihi, macht nichts, ich habe zwei "Wölfe". Nein, ernsthaft, müsst ich mich jetzt erkundigen. Ist natürlich schon möglich. Aber glaube jetzt nicht unbedingt, dass die den Campingplatz einnehmen.

Ja, Preise in der Schweiz sind schon etwas übertrieben. Darum eigentlich lieber Frankreich oder Deutschland. Aber mal sehen.
"Liebe, Konsequenz, Vertrauen und ein gesundes Verständnis für den Ursprung des Hundes - damit kommen wir ans Ziel"

DoggyHZ

Sportdoggie

Beiträge: 1 366

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 23. April 2017, 22:42

Danke, Amiga, werde ich mir auch mal anschauen.
"Liebe, Konsequenz, Vertrauen und ein gesundes Verständnis für den Ursprung des Hundes - damit kommen wir ans Ziel"

romadeda

Wachdoggie

Beiträge: 691

Doggie(s): Bulgarischer Trottoirterrier! Ritchey

Wohnort: Thurgau

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 23. April 2017, 22:42

Eben gell, der in Graubünden hat auch was... aber ich hörte dort gibt es Bären :huh: :schreck:


Wo ist das Problem? Du hast ja selbst zwei! :spass2:
:winke: lg romadeda
rojul.ch

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 755

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 23. April 2017, 23:03

Das mit den Preisen in der CH auf den Campingplätzen stimmt, die sind wirklich recht teuer. Vorallem TCS Plätze, die sind ja - speziell in der Hochsaison - in der oberen Preisklasse.

Wir waren ja letztes Jahr im Sommer auf drei verschiedenen Campingplätzen in Deutschland und bezahlten deutlich weniger, als hier bei uns. Auf einem, der heisst Naturcamping, durften wir so viel Platz brauchen, wie wir wollten. Es gab keine Parzellen, sondern einfach "Strassen", also nur Grünfläche, wo sich jeder so viel Platz nahm, wie er halt brauchte.

Weiss jetzt nicht mehr, wieviele m2 der Platz hatte. Aber der Betreiber möchte nie total ausgebucht sein, eben so, dass man sich noch wohl fühlt. http://www.campingplatz-bad-duerrheim.de/

Zum Laufen auch sehr schön, keine Leinenpflicht, an einem Natursee, und für Kinder einen tollen Spielplatz. Vorteil mit kleineren Kindern: Der Spielplatz war komplett eingezäunt, die Kinder konnten also nicht direkt vom Spielplatz ans Wasser oder auf die Strasse vom Campingplatz. Dafür brauchte es ein Armband für San.Anlagen, Duschen und Strom kosteten extra. Ob es Vorschriften betr. Hunde gibt, weiss ich jetzt nicht. Oftmals liest man (in D), dass keine Kampfhunde erlaubt sind oder auch max. 2. Da wir eh keine "Kampfhunde" haben und "nur" 2, hatten wir jetzt nie Probleme.

Mojito03

Streunerdoggie

Beiträge: 417

Doggie(s): Mojito, Gordon Setter

Wohnort: Buchackern TG

  • Nachricht senden

50

Montag, 24. April 2017, 05:28

DoggyHZ: Tariche ist für Auffahrt - Pfingsten ausgebucht ;( . Er hat nur etwa Platz für 10 - 15 WoMos. Der Rest ist für Zelte. Evt. hast du Glück und jemand sagt ab.
Roh macht Froh und verleiht Flügel !!!!!!


DoggyHZ

Sportdoggie

Beiträge: 1 366

  • Nachricht senden

51

Montag, 24. April 2017, 07:59

Mojito03: Wir wären mit Zelt unterwegs... Aber wenn der so begehrt ist, wird es wohl auch viele Zelte haben...

Danke Bolotta, den werde ich mir auch mal anschauen.
"Liebe, Konsequenz, Vertrauen und ein gesundes Verständnis für den Ursprung des Hundes - damit kommen wir ans Ziel"

Mojito03

Streunerdoggie

Beiträge: 417

Doggie(s): Mojito, Gordon Setter

Wohnort: Buchackern TG

  • Nachricht senden

52

Montag, 24. April 2017, 08:36

DoggHZ: wenn der Platz voll ist hat es ca. 100 Personen. Er ist wirklich klein. Für Kinder hat es nix, ausser Natur und die Fähre. Baden für Kids ist wohl eher noch zu kalt :gruebel1:
Roh macht Froh und verleiht Flügel !!!!!!


DoggyHZ

Sportdoggie

Beiträge: 1 366

  • Nachricht senden

53

Montag, 24. April 2017, 08:46

Ok, das ist nicht viel. Cool. Klingt aber eher nach einem Platz für meinen Freund und mich, wenn mir ohne Kind unterwegs sind. :-)

Naja, bis Ende Mai kann die Welt wieder ganz anders aussehen... Für wirklich baden ist es wahrscheinlich schon zu kalt, aber zum im Bach rumplantschen... Naja, mal sehen.
"Liebe, Konsequenz, Vertrauen und ein gesundes Verständnis für den Ursprung des Hundes - damit kommen wir ans Ziel"

perrolina

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 025

Doggie(s): Amiga, Spanischer Wasserhund, Jg. 2008

Wohnort: Zürcher Furttal

  • Nachricht senden

54

Montag, 24. April 2017, 09:13

Auf diesem Bild siehst du ein bisschen, wie es auf dem CP Tariche aussieht.....
Liebe Grüsse Nicole

DoggyHZ

Sportdoggie

Beiträge: 1 366

  • Nachricht senden

55

Montag, 24. April 2017, 09:19

Oh, vielen Dank. Ist ja mega schön! Ein Traum für mich. Aber wohl dann wirklich eher mal die Wahl, wenn wir ohne Kind unterwegs sind. Aber ist mega schön.
"Liebe, Konsequenz, Vertrauen und ein gesundes Verständnis für den Ursprung des Hundes - damit kommen wir ans Ziel"

Janis

Schnupperdoggie

Beiträge: 15

Doggie(s): Snoopy, Shih Tzu

Wohnort: Murgenthal (AG)

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 29. Juni 2017, 22:45

Auch sehr schön und hier noch nicht erwähnt ist der Campingplatz Obsee in Lungern (OW). Direkt am See, Hunde willkommen. Von dort kann man die luftseilbahn auf den Turren nehmen (1600m.ü.M) und den Schmetterlingspfad entlang laufen... Bis Kaiserstuhl sind es knapp 4 Stunden, dann Bahn zurück nach lungern (7min Fahrzeit).

www.obsee.ch

Janis

Schnupperdoggie

Beiträge: 15

Doggie(s): Snoopy, Shih Tzu

Wohnort: Murgenthal (AG)

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 6. Juli 2017, 23:34

Habe noch den Campingplatz am Brienzersee vergessen, da ist man mit Hund auch willkommen. Direkt am See gelegen. Mit schönen Bungalows für solche die nicht zelten möchten.

Aaregg

ava und karin

Wachdoggie

Beiträge: 555

Doggie(s): Parson Russell Terrier Dame Ava Aloisia

Wohnort: Pfaffnau

Beruf: Tierpflegerin

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 10. August 2017, 22:14

Ich hab da mal eine Frage an die Campingversierten Leute..... wenn man mit Zelt campen geht und ein Auto dabei hat, wird das direkt neben dem Zelt stehen oder anderswo? Ich bin komplett planlos.
:winke: Wir sind nicht etepetete...... wir tun nur immer so!!! :winke:

Tabasco

Sportdoggie

Beiträge: 2 004

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 10. August 2017, 22:29

Das kommt auf den Campingplatz an. Auf manchen muss das Auto ausserhalb parkiert werden. Auf vielen bleibt es neben dem Zelt.

ava und karin

Wachdoggie

Beiträge: 555

Doggie(s): Parson Russell Terrier Dame Ava Aloisia

Wohnort: Pfaffnau

Beruf: Tierpflegerin

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 10. August 2017, 22:31

Jäso..... ich werde eben aus diesen Preislisten und Anmerkungen auf etlichen Webseiten nicht wirklich schlau. Vielen Dank :smile:
:winke: Wir sind nicht etepetete...... wir tun nur immer so!!! :winke: