Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cindy

Admindoggie

  • »cindy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 664

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. Juli 2008, 13:20

Lieblingshunderasse

Möchte gerne von euch mal Wissen, welche Hunderasse eure Lieblingsrasse ist und warum?

Würdet ihr wieder ein Hund deren Rasse kaufen, die ihr jetzt schon habt? Und warum?
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

Sandra W.

unregistriert

2

Dienstag, 15. Juli 2008, 15:05

Mmhh....natürlich einen Podenco....oder sonst eine Windhunderasse.....Galcos gefallen mir auch...Und natürlich immernoch meinen Traum Silken Windsprit. Die Windis sind einfach im Karakter super. Sehr ruhig im Haus und draussen ohne Aggresivität. :klatschen:

Valloodle

unregistriert

3

Dienstag, 15. Juli 2008, 19:10

Lieblingsrasse :( es gibt doch sooooooooo viel :d

Nei, erlich gesagt bin ich recht zufrieden mit der Västgötaspets, der Grosspudel als nr. 2 und die Australian Cattle Dog/Kelpie/Koolie/Border Collie oder Lancashire Heeler sind sehr nah hinterher. Ein Ridgeback kommt aber definitiv mal zu mir!!!

Ob ich nochmals ein Västgöta oder sonst ein obergenannte rasse nehme wird - klar. :)

4

Dienstag, 15. Juli 2008, 19:37

Meine absolute Nr.1 war lange Zeit der Groenendael.
Der Maremano wäre auch einer, der mir gefallen würde und mittlerweile find ich auch den Hovi einen tollen Hund.
Ist jedoch noch schwierig, diese Frage zu beantworten. Eines jedoch weiss ich; als Nächsten (wenn überhaupt) gibts einen Rüden.

Kira

Alphadoggie

Beiträge: 2 231

Doggie(s): Yaro und Kate, Australian Shepherds

Wohnort: Aargau

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Juli 2008, 20:37

hmmm da muss ich nicht lange überlegen :d

Ein Holländer ist mein Traum. ich hoffe schwer, dass ich mir diesen Traum in den nächsten Monaten oder Jahren erfüllen kann. Einen Goldie würde ich auch wieder nehmen, ebenso würde mir ein Berner Sennenhund gefallen.Aber erst wenn ich ein bisschen älter bin :) Im Moment hat aber der Holländer klar Vorrang. Malis, deutsche Langhaarschäfer und Langhaar Holländer gefallen mir auch super. Die Schäfer habens mir halt irgendwie angetan :)
Isabel mit den Aussies Yaro und Kate

Seelenhunde hat sie jemand genannt...
Jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.
(Autor unbekannt)

6

Dienstag, 15. Juli 2008, 21:46

Natürlich liebe ich Border Terriers, es sind so liebe Schlitzohren. Habe in einem Buch gelesen: wenn man mit einem Border Terrier Agility macht sollte man Humor haben ;) Aber ehrlich mit meinem Rüden ist das ganz anders :) er will immer mit mir was machen, egal was. Aber er kann einfach nicht leise arbeiten desshalb habe ich mit Obedience aufgehört.

Und die Schapendoes liebe ich auch. Unser Kimi ist ein richtiger Clown und immer fröhlich und gut gelaunt. Auch er macht freudig alles mit, ob Agility, Unterordnung oder Frisbee.
Ich hoffe Keira die ich am Freitag nach Hause bringe ist genau so :)

Morgana

Alphadoggie

Beiträge: 853

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Juli 2008, 23:36

Also Huskies gefallen mir sehr, aber man muss sehr viel Zeit für die haben damit sie ihre Energie auch los werden können. Als Kind war der Collie (Lassie) mein Lieblingshunderasse gewesen, die gefallen mir auch heute noch. Dann noch der Kanadische Schäferhund (weisser Schäferhund), der Altdeutsche Schäfer gefällt mir auch. Es gibt viele schöne Hunderassen und da ist es nicht so einfach zu sagen: das ist jetzt meine Lieblingsrasse.

Mein jetziger Hund ist ein Mischling, was genau alles drinnen steckt weiss man nicht so genau, da man seine Eltern nicht kennt, da er auf der Strasse von Italien geboren wurde. Je nach Felllänge gleicht er einem Schnauzer, Bergamasker und Briard. Aber was sonst noch zusätzlich an Hunderassen darin steckt, weiss wahrscheinlich er selber nicht. aber einen Supercharakter hat er und ist ein sehr dankbarer Bursche.


Das liebste auf dieser Welt sind meine Tiere.

Nickquenim

Alphadoggie

Beiträge: 4 092

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. Juli 2008, 07:19

Ui, es gibt viele Rassen die mir "gefallen".

Vorrang haben die Malis, die Holländer (genau wie Kira) und die Weimaraner.
Ich habe immer gesagt, dass ich nie mehr nen Mali will, jedoch würd ich glaubs wieder einen nehmen, könnts einfach nicht lassen. Diese Knalltüten haben's mir angetan und sie können auch soooo lieb und verschmust sein :kaputtlach:

Einen Holländer, naja, wenn ich mal genug Geld habe um nur noch 50% zu arbeiten wird der 2t Hund einen Holländer sein :)

Weimi: Normalerweise werden die ja nur an Jäger verkauft, ich weiss auch nicht, ob ich mir einen solchen Hund zutrauen würde......... Aber gefallen tun sie mir wahnsinnig!!!

Sonst "gefallen" tun mir auch:
-Rhodesian Ridgeback
-Rottweiler
-Magyar Agar
-Huskies
-ach....... es gibt viiiiele :)

lexa

Alphadoggie

Beiträge: 2 856

Doggie(s): lexa(DSH) für immer ganz fest in meinem herzen / västgötas : tejscho+noak / Lapinporokoira : Arve

Wohnort: AG.. birmi ZH wär mir aber lieber

Beruf: migi-bluemä-eggä/Ku-D. teilz./ mami, huusfrau

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Juli 2008, 09:14

ich liebe meine old deutsche schäferhund-lady sehr aber ob nochmals eine DS nehmen würde weiss ich nicht.
die västgötas liebe ich auch sehr und ich werde wohl immer einen der rasse haben(denke ich mal).

es gibt sonst viele rassen die mir gefallen würden. viele werde ich sicher nicht haben, weil ich den ansprüchen in keinster weise gerecht werden könnte. z.b der zentralasiat u. kangal gefällt mir sehr gut aber ist ja ein herdenschutzhund.....herdenschutzhunde gefallen mir sowieso sehr gut.... :)

was ich mir gut vorstellen könnte, wäre der lapinporokoira. 4*7 .......hat viele nordische die mir gefallen.(grauer elchhund,jämthund usw.)

sonst gefallen mir noch gaaaaaaaaaanz viele andere rassen:

-american akita
-hollandse herder ( nur kurzhaar)
-continental bulldog
-bullmastiff
-shiba inu
-broholmer
-magyar agar
-rotti
-möpsli (beige mit maske)
-beauci (harlekin)
-grosspudel (silber,harlekin)

usw..... sind grad die, die mir sofort in den sinn kamen. dann gibts noch die andern, wenn ich ein rassebuch durchblättern würde und dann : ah ja, der gefällt mir ja auch noch sehr gut.... :hihi:
es liebs grüessli,
esthi mit tejscho, noak, arve und für immer in ihrem herzen :
lexa

Lapinporokoira

Alphadoggie

Beiträge: 1 070

Doggie(s): 6 Lapinporokoira "Fjord", "Tundra", "Samur", "Gry" , "Ibsen" & "Ruska"

Wohnort: Höring

Beruf: Beamtin

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Juli 2008, 22:16

was ich mir gut vorstellen könnte, wäre der lapinporokoira. .......hat viele nordische die mir gefallen.(grauer elchhund,jämthund usw.)


Kann ich gut verstehen! ;) :spass2:

Für mich gilt: Einmal Lapinporokoira, immer Lapinporokoira! Das ist definitiv meine Rasse!

Einen Goldie würde ich wohl nicht mehr nehmen. Zu wenig gute Zuchten. Mein Robin ist und bleibt ein Unikat!

Eventuell ein Herder als Diensthund, das wäre noch eine Option, aber der Poro bleibt!
Greetz July
Nuortariikas Lapinporokoira
Ridikkulus Orientale
www.lapinporokoira.at


und Robin für immer im Herzen!

11

Donnerstag, 17. Juli 2008, 10:53

Seit 2-3 Jahren stehe ich total auf die Beaucerons. Ich finde die Rasse genial vom Charakter her und vom Aussehen traumhaft. Wenn ich denn einmal wählen müsste/dürfte, würde ich einen Harlekin nehmen. :spass:

Ein absoluter Traumhund vom Aussehen her ist für mich auch der AmStaff. *schmacht*
Aber ich denke, dass ich mir so einen Superhund wohl nie anschaffen werde, weil er sehr schwer zu sozialisieren ist. Nicht wegen des Hundes, sondern wegen der Leute. So ein Hund hat doch kaum Chancen "einfach so" unter Leute zu kommen. Und dann wird er meistens nur von weitem schräg angeschaut. Kenne das von einem Kollegen, der eine Bordeaux-Dogge in Pension hatte. Hier im Dorf ist gleich die Panik ausgebrochen. :angry2: :uebel:

Auch die Continental Bulldog finde ich sehr interressant. :)

Zur Frage, ob ich wieder so einen Hund anschaffen würde, wie ich bereits habe, sprich einen Mischling. Ja klar doch. Einen Mischling wird es in diesem Haus vermutlich immer geben. :d

krümel

unregistriert

12

Donnerstag, 17. Juli 2008, 14:15

Geht mir so wie vielen hier - es gibt bei mir nicht EINE einzelne Lieblingsrasse...

Logo gefallen mir meine BBS - sonst hätte ich nicht 3 Stück ;) Aber noch vor 15 Jahren fand ich diese "weissen Schäferhunde" voll doof - tja, so ist das Leben - es ändert sich immer mal wieder einiges...

Mir gefallen diverse Rassen vom Wesen wie vom Äusseren her sehr gut: z.B. Rottweiler, AmStaff,DogoArgentino - aber so wie die Leute heute reagieren, möchte ich das momentan keinem Vertreter dieser Rasse antun mit "uns" leben zu müssen :bad:

Meine ganz grosse Liebe ist der Rhodesien-Ridgeback - seit ich 1986 einen RR im Bahnhof Bern gesehen habe ist es um mich geschehen und als ich noch Ferienhunde nahm, hatte ich 2 echte RR aus Afrika zu Gast - einfach GENIALE TIERE *schmachtschmelzundherzklopfenbekommen*

Herdenschutzhunde find ich vom Charakter her toll :super:

Und auch der Australien-Cattle-Dog hats mir recht angetan....

Und wehe ihr lacht jetzt - wenn ich einen Afghanen sehe mit seinem seidig wehenden Fell - da bleib ich stehen und geniesse den Augenblick!!!



Also eigentlich gibt es für mich nicht DIE TRAUMRASSE sondern nur DEN TRAUMHUND und bei dem spielt weder Alter, Rasse, Aussehen eine Rolle, sondern der erobert einfach DEIN HERZ :good:

13

Donnerstag, 17. Juli 2008, 16:34

:stop: 3%9
@krümel
ach, wie recht du doch hast. Darum hab ich auch geschrieben, dass wohl immer ein Mischling bei uns leben wird. Weil wenn ich dann wieder einen Hund "brauche" (ihr versteht mich hoffentlich) bestimmt nicht grad ein Beaucie zu haben sein wird. Dann wirds halt der "nächstbeste Mischling":pfeifen:

habs übrigens mit den Afghanen so ähnlich wie du. Das sind so richtige "booaaaaah" hunde. Einfach nur zum staunen. :super: geht mir bei den Collies auch oft so. Die sieht man auch nicht mehr so oft, wie früher. :noidea:

cindy

Admindoggie

  • »cindy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 664

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. Juli 2008, 16:44

Also ich habe auch mehrere Rassen die mir megga gefallen.

An erster Stelle natürlich der Spaniel. Da ist es mir egal ob der Englische, Welsh Springer oder der Englisch Springer. Ich liebe alle drei Rassen.

Toller, Deutscher Wachtelhund, Kleiner und grosser Münsterländer, Aussie, Border Collie und der Amerkanische Collie die gefallen mir auch megga.
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

Nickquenim

Alphadoggie

Beiträge: 4 092

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 23. Juli 2008, 09:47

@ari: beaucis gefallen mir auch, aber ich kenne eine, die ist mit ihrem total überfordert, sicherlich nicht ganz ein einfacher hund........

der afgahne, naja, die kurzhaarigen windhunde gefallen mir einfach besser (vorallem die magyar agar) aber als ich als kleines kind, kaum grösser als der hund selber, manchmal den nachbarsafgahn "auslehenen" durfte (für 10min oder so, hihi) habe ich mich natürlich riesig gefreut :)

dogs

Wachdoggie

Beiträge: 835

Doggie(s): Yumi <<<Cindy 2000-2016 im Herzen <3>>>

Wohnort: Schweiz

Beruf: Tierpflegerin

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 9. Juli 2013, 15:35

Ich möchte gerne das Thema Lieblingshunderasse wieder auffrischen :)

Es gibt soooo viele Rassen die mir total gefallen, aber seit 5 Jahren schwärme ich besonders für die Japaner :nicken:
Davon gefällt mir der japanische Akita inu und der Shiba inu..
Beide haben für mich einen sehr speziellen Charakter, mir gefällt alles an ihnen sei es ihre Schönheit oder den besonderen Charakter.
Nun ja, ich bin zufällig im Internet auf diese beiden Rassen gestossen, ich war wie gefesselt und wollte unbedingt mehr über sie erfahren und sie live treffen.
Den ersten Akita inu traff ich an der Hundeausstellung in Fribourg und :wow: ich war hin und weg, konnte kaum aufhören Fragen zu stellen :hihi:
Später meldete ich mich bei einer Züchterin, früher züchtete sie Akitas und Shibas, heute aber nur noch Shibas...
Es war ein toller Tag den ich nie mehr vergessen werde, wir stehen immer noch im Kontakt und ich werde sie in den Ferien ganz bestimmt besuchen gehen.
Wahrscheinlich wird der nächste ein Japaner sein..

Weitere Rassen die mir gefallen:

Amstaff
Deutscher Schäferhund
Eurasier
Flat Coated Retriever
Holländischer Schäferhund (rauhaar)
Lapinporokoira (kenne ich überhaupt nicht, aber ich möchte mich mehr über sie informieren)
Rottweiler
Husky
Tswh

usw... ;)


Ob ich nochmals einen Hund anschaffen würde, wie ich bereits habe, also Mischling? Na klar wieso nicht, ich liebe meine Cindy, sie ist einfach nur super, mein Seelenhund :0herzsm0: :brav0:
Egal wie wenig Geld und Besitz du hast,
einen Hund zu haben, macht dich reich!

Yumi,Bounty,Toffifee


Cindy für immer im Herzen :brav0: :0herzsm0:

TalkingAnimals

unregistriert

17

Dienstag, 9. Juli 2013, 15:47

Mein Favorit: Sheltie :d gefällt mir optisch und charakterlich und auch von der Eignung für diverse Sportarten und für die aktive Freizeit. Gut, ich hab mit Speedy auch einen recht angenehmen Genossen dieser Rasse gefunden, vor allem ist er sehr mutig und macht jede Furz-Idee mit. Was mir nicht so gefällt an der Rasse: die Neigung zum Kläffen, das kann schon nervig sein und man muss Arbeit investieren, damit es sich in Grenzen hält.

Gut vorstellen kann ich mir in Zukunft:

- Staffordshire Bullterrier

- Miniature Bullterrier

- Podenco pequeño portugues

- Papillon

Mein Freund hat da etwas andere Vorstellungen, er träumt von einem Akita Inu oder einem Alaskan Malamuten :kaug: einen der Träume darf er sich sicher verwirklichen, nur habe ich ihm bewusst gemacht, dass das SEIN Hund sein wird und er ihn erziehen und beschäftigen muss.

sumadog

Alphadoggie

Beiträge: 2 111

Wohnort: Aarau

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 9. Juli 2013, 18:15

Mein traumhund ist sehr saarloos wolfshund, wir auch ganz bestimmt auch einen geben, vieleicht auch als zweithund irgendwann zu Suma. Gefallen tun mir auch die Alaska Huskys und die normalen, aber der " Charakter" also das angezüchtete gefällt mir nicht oder sagen wir passt einfach nicht. Was ich mir auch noch vorstellen könnte ist ein sheltie oder ein miniaussie, nicht unbedingt vom aussehen her aber es sind robuste arbeitsfreudige kleine Kerlchen. Was ich mir auch Vorstellen könnte wieder ein Mischling, aber auch da hätte ich bestimmte vorstellungen :smile: sonst haben es mir sie Schäferhunde angetan vor allem der tervueren, aber so schnell wird mir wohl keiner mehr ins Haus kommen :zwinker:

wuschy

Sportdoggie

Beiträge: 1 471

Wohnort: nähe rheinfall

Beruf: hausfrau, kind und hund sitterin

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 9. Juli 2013, 18:38

Ohhhja die tervueren gefallen mir auch sehr gut, oder die border collies und natürlich die weissen Schäferhunde.... :biggrin: und, und, und.......
es gibt soool viele tolle Hunde!

gruss wuschy

20

Dienstag, 9. Juli 2013, 18:57

vor ein paar jahren hätte ich jeden ausgelacht wo mir gesagt hätte: du wirst mal ein hund mit platter schnauze haben!
und jetzt muss ich sagen, es wird warscheinlich nur noch bullys geben in meiner welt xD
anz an der spitze ist deutlich der Continental Bulldog
dann der Bosten Terrier
und dann der Französische Bulldog

die einzigen nicht plattschnauzigen hunde wo ich sehr schön und faszinieren finde wäre ein AmStaff
aaber
was ich mir warscheinlich nie wieder zulegen werde ist ein terrier, nicht das ich jetzt kiba nicht über alles liebe aber ich weiss jetzt ich bin ein bully typ bin^^

mir würde noch der Mexikanische Nackthunde gefallen ^^ :0engel0: