Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cella_12000

unregistriert

1

Mittwoch, 9. Mai 2012, 11:17

Aslan und ich beginnen mit dem Mantrailing

:spass: :spass: :spass:

Nächsten Dienstag fängt mein Grundkurs fürs Mantrailing an. Ich freue mich riesig. Wenn es jemanden interessiert, würde ich hier gerne unsere Schritte posten

rubahe

Sportdoggie

Beiträge: 447

Doggie(s): Belgischer Schäferhund/Tervueren

Wohnort: Tösstal

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Mai 2012, 11:23

Ich wünsche dir viel Vergnügen. Ich gehe mit meinen Beiden nun auch wieder zum Trailen und finde das eine tolle Beschäftigung für Mensch und Tier. Ich freue mich, dass ich nun wieder eine Gruppe gefunden habe, welche in der Nähe trainiert. :good:

Ja, teile uns doch mit, was ihr macht und wie es euch gefällt. :)
:winke: Grüessli Ruth mit Quirine

Cella_12000

unregistriert

3

Mittwoch, 9. Mai 2012, 11:25

Danke Ruth. Dann wünsche ich dir genau so viel Spass. Wir können uns hier auch austauschen, oder? Darf ich dich auch mit Fragen bombadieren?

feel free aussies

unregistriert

4

Mittwoch, 9. Mai 2012, 11:38

das ist ja cool. mantrailen ist eine tolle arbeit, bin ein voller fan davon und freu mich schon über deine berichte :=)

wir selber gehören ja auch zu der such-find-fraktion, aber wir betreiben nur "plauschmantrailen" sprich an erster stelle steht der spass an der arbeit für hund-mensch.
noch eine kleine warnung "mantrailen macht süchtig" ;=)

also lass uns unbedingt teilhaben!!!!

grüessli brgitte

Cella_12000

unregistriert

5

Mittwoch, 9. Mai 2012, 11:47

wir selber gehören ja auch zu der such-find-fraktion, aber wir betreiben nur "plauschmantrailen" sprich an erster stelle steht der spass an der arbeit für hund-mensch.
noch eine kleine warnung "mantrailen macht süchtig" ;=)

Eine Sucht mehr oder weniger .... :hihi:

also lass uns unbedingt teilhaben!!!!


Gerne

feel free aussies

unregistriert

6

Mittwoch, 9. Mai 2012, 12:00

alice, darf ich fragen bei wen bzw. wo du trailen wirst?

Cella_12000

unregistriert

7

Mittwoch, 9. Mai 2012, 12:39

Klar darfst du Fragen. Unsere HS hat selber die Ausbildung erlangt und wird uns jetzt das Trailen weiter vermitteln.

rubahe

Sportdoggie

Beiträge: 447

Doggie(s): Belgischer Schäferhund/Tervueren

Wohnort: Tösstal

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. Mai 2012, 14:40

Wir trailen auch nur zum Spass.

Alice, du darfst gerne fragen, ich weiss allerdings nicht, ob ich deine Fragen dann auch beantworten kann :zwinker: :smile:
:winke: Grüessli Ruth mit Quirine

Cella_12000

unregistriert

9

Mittwoch, 9. Mai 2012, 14:56

Ruth, ich habe mal gelernt, dass ich immer fragen darf. ;) Daher, ich werde es einfach probieren und ansonsten, irgendwie werden die Fragen ja immer beantwortet

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 323

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. Mai 2012, 16:23

Wow, dann wünsche ich einen Guten Start und viel Spass. :thumbsup:

Dann kann Aslan mich mal suchen :d versteck mich dann in einem kleinen Loch ;)

Wäre etwas was ich auch noch gerne machen würde, aber dann wird es endgültig langsam viel. Cool fände ich Trümmersuche.

pipolino

Alphadoggie

Beiträge: 2 417

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. Mai 2012, 16:32

Irgendwer wird schon antworten können. Hat einige Trailer hier :nicken:

testudo

unregistriert

12

Mittwoch, 9. Mai 2012, 18:20

Oh soo col! Ich möchte mit Sinclair auch seit längerem gerne anfangen, aber es ist absolut nicht einfach eine geeignete Gruppe oder einen geeigneten Anfängerkurs zu finden *seufz* Und wenn ich mal einen finde, passen die Daten nicht :taschentuchtraurig:

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 962

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 9. Mai 2012, 18:26

es ist eine tolle Arbeit, kannst dich freuen...Ghiro und ich haben auch ein Kurs besucht, leider findet man kaum Gruppen zum Ueben :( ...auf jedenfall viel Spass euch beiden :d

ambady

Sportdoggie

Beiträge: 1 287

Wohnort: Winterthur

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 9. Mai 2012, 19:08

Dann bekennen wir uns auch zu unser Mantrailing-Sucht.

Letzten Oktober habe ich mit Merlin einen zweitägigen Kurs besucht und seit dem 15. März haben

wir jetzt eine Gruppe gefunden wo wir uns wöchentlich zum Training treffen.

Merlin und mir macht das mega Spass und ich finde das einen tollen Ausgleich zum Obe.
Jacqueline + Merlin

Cella_12000

unregistriert

15

Mittwoch, 9. Mai 2012, 22:20

Wow, dann wünsche ich einen Guten Start und viel Spass. :thumbsup:

:/dank:/
Dann kann Aslan mich mal suchen :d versteck mich dann in einem kleinen Loch ;)

Danke, würden wir doch gerne machen.
Wäre etwas was ich auch noch gerne machen würde, aber dann wird es endgültig langsam viel. Cool fände ich Trümmersuche.

Aber Aslan in Trümmern? Da bleibt mein Grosser ja bald stecken :hihi: Fasziniert hat mich damals, als mich ein Mantrailinggruppe angefragt hatte, ob sie mir beim Suchen meiner Tochter in der Stadt helfen sollen.


Irgendwer wird schon antworten können. Hat einige Trailer hier :nicken:

Denk ich doch auch


Oh soo col! Ich möchte mit Sinclair auch seit längerem gerne anfangen, aber es ist absolut nicht einfach eine geeignete Gruppe oder einen geeigneten Anfängerkurs zu finden *seufz* Und wenn ich mal einen finde, passen die Daten nicht :taschentuchtraurig:

Arme. Lass dich *herz3*

es ist eine tolle Arbeit, kannst dich freuen...Ghiro und ich haben auch ein Kurs besucht, leider findet man kaum Gruppen zum Ueben :( ...auf jedenfall viel Spass euch beiden :d

Ja, das Üben, bin mal gespannt. Weiss nur, dass meine Trainerin auf ner Mulde sass und wartete, und wartete und dann noch Passanten erschrak, als diese hochkletterten um Altholz mitzunehmen :kaputtlach: Glaube, das könnte auch mein Part werden


Dann bekennen wir uns auch zu unser Mantrailing-Sucht.

Letzten Oktober habe ich mit Merlin einen zweitägigen Kurs besucht und seit dem 15. März haben

wir jetzt eine Gruppe gefunden wo wir uns wöchentlich zum Training treffen.

Merlin und mir macht das mega Spass und ich finde das einen tollen Ausgleich zum Obe.

:thumbsup:

Cella_12000

unregistriert

16

Mittwoch, 16. Mai 2012, 13:50

Gestern haben wir das erste Mal getrailt. Es war sehr spannend und interessant. Vor allem, wir sagten gar nichts-kein Kommando.
Der Hund hat eigentlich selber gewusst, was er machen muss. Wir sind eine Dreiergruppe. Aslan ist der Jüngste, 2 Damen, 2 u. 6 Jahre alt, sind mit in der Gruppe.
Das Ziel war, dass wir eine Person im Wald "verlieren" und der Hund anhand der verlorenen Socken die Person findet.
Leider hatte Aslan erschwert starten müssen. Die Besi mit der 2-jährigem Hündin war während unserem Trail auch unterwegs. Aslan war dann natürlich sehr abgelenkt und hatte nur noch Party im Kopf! Schlussendlich fand er die Person dann doch noch. Aber das nächste Mal werde ich erst beginnen, wenn kein Hund von unserer Truppe dabei ist. Klar, der Hund muss lernen, dass er abgelenkt werden könnte. Aber im Aufbau sicher nicht!
Oder wie seht ihr das? Es hatten halt nicht alle die gleichen Lernbedingungen...


---
I am here: http://tapatalk.com/map.php?q02nru
Liebe Grüsse Alice


Sent from my iPhone using Tapatalk

feel free aussies

unregistriert

17

Mittwoch, 16. Mai 2012, 14:47

hoi alice

in dem fall habt ihr euer erstesmal hinter euch gebracht ;)

ich frage mich jetzt doch, ob du einen "optimalen" trailaufbau genossen hast.

1. wäre da mal die frage, warum kein signal?!
2. beim aufbau sollte jeder hund die gleichen lehrbedingungen haben, allem voran, so wenig ablenkung wie möglich.
meiner meinung nach, muss der hund ja erst mal lernen, was es mit dem geruchgegenstand und versteckperson gemeinsam hat - und alleine auf dem trail sein, damit diese verknpfung überhaupt stattfinden kann.
falls aber - aus welchen grund auch immer, wie z.b. trailteilnehmer hat kein auto - dann müssen die wenigsten hinten irgendwo, mit genügend abstand, stehen.

alice, magst mal genauer das training beschreiben, damit ich die zusammenhänge besser verstehen kann?

grüessli brigitte

pipolino

Alphadoggie

Beiträge: 2 417

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 16. Mai 2012, 15:05

Ich würde im Aufbau ganz sicher auch noch keine Ablenkungen einbauen. Das siehst du schon richtig.
Und wegen dem Start. Ich kann dir nur erzählen, wie wir es gemacht haben: Wir haben ein Ritual aufgebaut. Jedesmal genau dieselben Abläufe. Der Hund trägt ein Halsband und ein Geschirr. Aus dem Auto holen wir den Hund an einer kurzen Leine am Halsband. Beim Abgang wird die lange Leine am Geschirr angemacht, die kurze vom Halsband weggenommen. Der Hund bekommt den Geruchsgegenstand mit dem Kommando "riech". Und los geht es mit dem Kommando "trail". Du siehst, wir haben sogar zwei Kommandos. Den Geruch aufzunehmen und danach dem Geruch zu folgen sind ja auch zwei verschiedene Aufgaben für den Hund.
Während dem Trail verwenden wir das Kommando "trail" wieder, wenn der Hund nicht arbeitet, sondern sich mit einem "anderen" feinen Geruch beschäftigt. Und im Sommer wenn es heiss ist, haben wir das Kommando "Pause". Dann halten wir kurz an, Leine wird vom Geschirr zurück ans Halsband gehängt. Der Hund bekommt etwas Wasser aus der Flasche, damit die Schleimhäute wieder schön feucht sind. Sobald die Leine wieder zurück am Geschirr ist, gehen die meisten Hunde von selber wieder los. Sonst gibt es ein kurzes "trail" dazu. Somit haben wir insgesamt 3 Kommandos.
Nimmt mich auch wunder, wie das bei euch weiter geht. So ganz ohne Signal finde ich auch komisch.

rubahe

Sportdoggie

Beiträge: 447

Doggie(s): Belgischer Schäferhund/Tervueren

Wohnort: Tösstal

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 16. Mai 2012, 15:58

Ich erinnere mich noch, wie wir begonnen haben. Wir haben den Geruchsgegenstand dem Hund an die Nase gehalten und dann kam das Kommando "trail". Anfangs hatte sich die Läuferin nur ein paar Meter entfernt versteckt, aber so, dass der Hund das sehen konnte. So haben die Hunde sehr schnell gelernt, um was es geht. Der Trail wurde damals auch mit Drahtfähnchen abgesteckt.

In der heutigen Gruppe arbeiten sie von allem Anfang an mit Verleittrails. Das heisst, die ganze Gruppe, natürlich ohne die später trailende Hundeführerin, läuft eine gewisse Strecke und dann gehen alle nach links oder rechts weg, nur die Trailerin läuft weiter. Da ich so noch nie mit meinen Hunden getrailt hatte, war ich sehr gespannt, wie das mit meinen Hunden geht. Zu meiner Ueberraschung hat Ayka nur kurz auf den Verleittrail reagiert und Quirine praktisch gar nicht.

Bis jetzt waren wir immer auf Wiesen und im Wald. Das nächste Mal soll's auf Wanderwege gehen. Freue mich zu erleben, wie meine Hunde dann reagieren. Auf jeden Fall macht es uns allen Dreien mächtig Spass. :thumbsup:
:winke: Grüessli Ruth mit Quirine

Cella_12000

unregistriert

20

Mittwoch, 16. Mai 2012, 16:02

Für Aslan und mich gilt folgendes:
- Im Auto warten, bis wir an der Reihe sind
- Geschirr mit Bärenglocke montieren
- Schlepp an Halsband und bei mir halten
- bei Geruchsgegenstand Leine umhängen und Glocke freimachen, d.h. bis jetzt bimmelte die Glocke nicht.

So halte ich es bis jetzt. Die Glocke ist wie ein Signal für uns. Das Gschtältli tragen wir auch nur beim trailen.

Dann hatte Aslan den Geruch aufgenommen und ging dem wirklich nach.

Bis halt die Hundegeschichte passierte. Die Besi hatte ihr Auto dabei! Die, die kein Auto hatte, gab ihr Hund ins Auto der Trainerin. Was für mich absolut korrekt war. Ich machte das auch so. Das nächste Mal arbeite ich nur, wenn KEINER unserer Hunde draussen ist.

Kommt ihr nach, was ich meine?


---
I am here: http://tapatalk.com/map.php?eryymv
Liebe Grüsse Alice


Sent from my iPhone using Tapatalk