Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Honey1510

unregistriert

21

Mittwoch, 20. Februar 2013, 13:01

Also ich mach's sie zuerst "gluschtig", zeige ihr den Inhalt, mache sie ins Sitz und Bleib und dann lege ich es etwa 3 Meter von uns in ein Gebüsch. Dann gehe ich zurück und gebe ihr das Kommando such. Sie kläuft in dier Richtung, geht aber nicht suchen, sondern schnüffelt etwas anderem nach- Abbruch. Dann habe ich mich schon versteckt und ihr gerufen und wenn sie gekommen ist, durfte sie aus dem Beutel essen.
Hast Du eine andere Idee? Wo genau im Kanton Zürich-der ist ja bekanntlich gross!

Chiara

Alphadoggie

Beiträge: 3 808

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 20. Februar 2013, 13:09

Mach es mal so das du sie heiss drauf machst, spiel damit als wäre es das tollste auf Erden und nur DU hast es. Und dann wirf es wenn sie heiss darauf ist nur 2Meter von dir entfernt weg und lob jeden kleinsten richtigen Schritt.

Ich wohne im Zürcher Oberland, wenn du willst kann ich dir auch mit ÖV entgegen kommen einfach nicht bis ins Aargau
Herzliche Grüsse Jessy mit Chiara

Tinuvielle

unregistriert

23

Mittwoch, 20. Februar 2013, 13:15

Und wenn du sie zuerst ein wenig "hungern" lässt und danach gibt es das Futter nur aus dem Futterdummy? So sollte sie sich mehr für den Dummy interessieren, da es ihre Hauptfutterquelle ist. Sie weiss ja was mit dem Dummy anstellen, aber scheinbar ist er einfach zu uninteressant. Eventuell hilft auch gaaaaaanz tolles Futter im Dummy was es sonst nicht gibt. Meiner fährt total auf Trüffelkäse ab und lässt dafür alles stehen und liegen.

Akira

Kläfferdoggie

  • »Akira« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 376

Doggie(s): Eine Golden Retriever Hündin

Wohnort: 8610 Uster

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 20. Februar 2013, 13:30

Halloooo FrankTank
Juhuuu mit viel Geduld haben wir das nun hingekriegt. Mit dem Ball hats leider auch nicht funktioniert, da Frank schon so einen Futterball hat und den rumschupst um die Goodies zu kriegen. Als ich seinen Tennisball gefüllt habe hat er natürlich nur das versucht. Nun habe ich das nochmals mit dem Futterbeutel versucht. Wir haben 2 Wochen täglich geübt. Nach ca. einer Woche hat er ihn in den Mund genommen, nach ca. 1.5 Woche getragen und nun haben wir voll Spass. Er apportiert den Futterbeutel meeega gerne. Auch in der Wohnung verstecken und suchen funktioniert super! :spass: Wir sind beide ganz ganz stolz! :super: :love:

Das ist ja ganz toll,ich bin auch immer ganz stolz auf Faya wenn wir wieder einen Schritt weiter sind Gratuliere euch Uebung macht den Meister :thumbsup:

Honey

Honey versuch doch erst den Beutel so zu legen dass sie zuschauen kann,dann schicken.Wenn ,sie dann noch Mühe hat ihn zu finden, geh langsam in die Nähe vom Beutel und mach es ganz spannend bis sie ihn entdeckt.Und anschliessend kannst Du es so ausbauen mal am Strauch an einen Ast,hinter einen Baum, unter einen Strauch.Je nach Hund kannst Du langsam ausbauen die Distanz zu vergrössern,besser verstecken.Ich lasse für Faya auf dem Spaziergang den Beutel auf den Boden fallen oder häng ihn an einen Strauch oder werf ihn rechs von mir ins Laub.Nach etwa dreissig Meter ruf ich Faya schau sie an und muss nur noch sagen "Verloren" und sie düst los.Ich bleibe stehen und warte bis sie wieder bei mir ist,und die Belohnung bekommt.Die grosse Distanz mache ich weil im richtigen Dummitraining die Distanz sehr viel weiter ist,so hat sie schon mal wenigstens 30 mtr.Natürlich gibt es auch gössere Distanzen dann aber mit dem richtigen Dummy.Es ist doch so toll mit wenig Aufwand den Hund 1.zu bewegen 2.das er Spass hat 3.den Kopf und Nase brauchen kann und 4.vom Jagen abgelenkt wedren kann.Ich für meinen Teil mache es sehr sehr gerne und Faya hat auch ihren Spass

Grüessli Akira
Wehe dem Menschen, wenn auch nur ein Tier beim jüngsten Gericht sitzt!!!