Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 079

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

341

Donnerstag, 11. Juli 2013, 18:11

ja es hat sich gelohnt, weiss nicht ob ich die ganze Prozedur gemacht hätte, wenn es mein erstes Aquarium gewesen wäre. ;) Aber so wusste ich ja von früher (hatte ja Jahrelang immer 1-3 Becken), dass es im Normal eben anders ist. :d

Fotos? Naja... ist schwer klare hinzukriegen :S Muss es mal mit der grossen Kamera versuchen.

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 079

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

342

Dienstag, 23. Juli 2013, 21:55

Nicht nur wir Menschen haben zu heiss auch meine Fischlis :huh: Da hilft nur regelmässig Wasser durch kühles Wasser ersetzen...

Habe es vor paar Tagen mit Eiswürfel versucht aber da müsste ich ja jede Menge rein tun... aber die Fischlis hatten am Eisklotz ihren Spass :hihi: Alle sind um den Klotz geschwommen und haben dran genuckelt. :d

343

Dienstag, 23. Juli 2013, 22:14

!!!!
und wo sind die bilder von glace essenden fischis????

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 079

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

344

Dienstag, 23. Juli 2013, 22:18

:d habe keins gemacht :peinlich: die Guppy waren vor allem die Glacesüchtigen :hihi:

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 079

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

345

Mittwoch, 14. August 2013, 21:19

smilie_sh_019 :schreck: Hilfe, eine Apfelschnecke finde ich nicht mehr. :S gestern wars noch da....

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 079

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

346

Mittwoch, 14. August 2013, 21:30

Hab sie gefunden.... nach hysterischer Suchaktion mit Taschenlampe.

Sie lag hinter dem Hundebett neben dem Aquarium. Wie kam sie bloss raus? die muss grad den kleinen Ausgang wo sie Kabel weggehen getroffen haben. :gruebel1:

Aber nun? Wie merke ich ob sie noch lebt? Weiss nicht wie lange sie schon ohne Wasser war. Sie hat sich ganz zugedeckelt. ;( ist sie tot? :cry: ohhh nein...

Ich habe sie grad in ein Glas mit Aquariumwasser getan.

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 079

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

347

Mittwoch, 14. August 2013, 21:48

:hopser: Ein Wunder :hopser: Schnecki lebt.

Schnecki hat sich grad gerührt und den Deckel aufgemacht und bisschen geöffnet. :d

Nun darf es wieder ins Aquarium zurück. Nochmals Glück gehabt. :nicken:

Keine Ahnung wie lang sie draussen war, ich hoffe nur es hat ihr nichts gemacht und erholt sich nun gut. :nicken:

348

Mittwoch, 14. August 2013, 22:20

Schön das es Schnecki gut geht:good: Ich habe auch ein Aquarium und interessiere mich total für Aquaristik hab schon unzählige Bücher gelesen ich finde das total interessant :nicken:

Bluenote

Admindoggie

Beiträge: 8 113

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

349

Samstag, 19. April 2014, 22:57

Frage an die Aquarienbetreiber hier im Forum:

Ich füttere gerade während drei Wochen die Fische der Nachbarn, welche in den Ferien sind. Nun habe ich heute bei einem der Fischlis so ein weisses "Pelzchen" (oder wie auch immer ich es bezeichnen soll) bemerkt. Bis jetzt ist es das einzige Tier, wo ich irgendwas Auffälliges sehe.

Was kann das sein? Pilz?

Hab's gefilmt:

http://youtu.be/xAsuVyKmOiE

Werde morgen noch versuchen, die Nachbarn zu erreichen und fragen, was ich tun soll...aber kennt jemand von euch das?
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Chiara

Alphadoggie

Beiträge: 3 808

  • Nachricht senden

350

Sonntag, 20. April 2014, 07:33

Komisch. Kenn ich auch nicht. Würd mich auch interessieren was das ist
Herzliche Grüsse Jessy mit Chiara

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 079

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

351

Sonntag, 20. April 2014, 08:17

ich bin ja kein Profi aber ich finde es sieht nach Maulfäule aus...

Einer meiner Fische hatte es auch schon... ist dann leider dran gestorben. :S

Lies mal hier http://www.guppyseite.de/index.php?content=krankheiten#5 dann unter Maulfäule.

Zia

Alphadoggie

Beiträge: 3 006

Doggie(s): Zia

Wohnort: Niedergösgen

Beruf: Event Manager

  • Nachricht senden

352

Samstag, 21. Februar 2015, 14:34

Sooo... nehme das mal wieder "hervor" :-)

Inhii? Wie gehts den Fischlis? :-)

Ich bin gerade dabei mir ein Nano Aquarium einzurichten. Also nun ja... ich suche eines :-). D.h. so bis max. 30 Liter. Und ich will keine Fische sondern Garnelen. Kennt sich da jemand aus? Kennt jemand jemand, der jemand kennt der jemand kennt der sein Nano Aquarium nicht mehr will? :-)

Grüsse
M


EcoBricks Wassereinigende Aquarium Deko aus Vulkangestein

BaKiBo Die Baby- & Kinderartikel Börse

Kuredu - Die Trauminsel der Malediven

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 079

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

353

Samstag, 21. Februar 2015, 15:16

Also ich habe soeben vor paar wenigen Tagen meine 2 Aquarien wieder zu einem gefügt. Das 2. Aqua war ja eigentlich nur als Übergangslösung damit man das Grosse Keimfrei bekommt. Und da im kleinen sowieso nur Neon's rum schwammen, habe ich die kurzer Hand einfach rüber gekippt nach einer Reinigung. :d
Alle sind friedlich und kommen miteinander gut klar. Viele Fische hatte ich ja nie, somit ist es im grossen auch nicht eng oder so.
Also bei mir alles tiptop :good:
Manchmal hat man mit etwas Algen zu kämpfen, müsste mal wieder 2-3 Bodenputzer haben, aber eilt ja nicht. Sonst sind die 2 Barsche drin, ca. 8 Guppis und ca. 8 Neons.


Mit diesen Manoaquarien habe ich keine Erfahrungen, kenne auch Keiner wo eins hat oder eins nicht mehr will. Kann also da nicht grossartig helfen. Weiss auch nicht wie es in Bezug auf Reinigung ist, ob es mehr oder weniger braucht.
Bei Aqua sagt man umso grösser umso weniger Arbeit und weniger heikel was Wasserqualität angeht. Fand ich aber nun nicht unbedingt, beim Kleinen hat man wohl öfters zu tun ist aber auch schneller fertig. ;)

inhii

Alphadoggie

  • »inhii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 079

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

354

Samstag, 28. Mai 2016, 19:14

ohhh, wenn ich zurückdenke, was ich mit meinem Becken für ein Chaos hatte und den Thread so durchblättere. :rolleyes: Eigentlich krass...

Es ist viel Zeit vergangen, die Guppy's sind nach und nach gestorben (sind halt echt nicht die Widerstandfähigsten, aber dies wusste ich ja). Dafür lebten die Neons länger usw.

Ich überlegte nach dem ganzen Tamtam das Aqua langsam ,,ausgehen,, zu lassen aber seit paar Wochen schaue ich es immer wieder an, es sieht einfach etwas trostlos aus und die letzten 2 Neons sowie Antennenwels wollen sich nicht ,,verabschieden,,. :pfeifen:

Ja, mein Freund meinte dann so: Kaufen wir doch neue Fischlis. OK, er durfte sie aussuchen und sind nun mehr oder weniger seine Fischlis in meinem Aquarium. ;) er hat ja alles bezahlt an Fischlis, paar neue Pflanzen sowie schöne neue Wurzel. :good: ^^

Nun haben wir zu den Neons noch welche gekauft, sind nun insg. 13 Stk.
Dann 1 Pärchen Schmetterlingsbuntbarsche und noch ein Grüppchen (5 Stk.) schwarze Panzerwelse.

Mein Freund sowie ich sind zufrieden :nicken:

andi+rudel

Streunerdoggie

Beiträge: 893

Doggie(s): 1 Kauk. Owtscharka, 1 Maremmano- Abruzzese-Settermix, 1 Epagneul Breton

Wohnort: -F-

  • Nachricht senden

355

Sonntag, 29. Mai 2016, 23:53

habe noch was interessantes zu diesen nano aquarien gefunden. finde es sehr informativ.
http://www.aquarium-guide.de/mag_nano.htm