Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Husky- Passion

Wachdoggie

Beiträge: 917

Doggie(s): 11 Siberian Huskies

Wohnort: Jura

  • Nachricht senden

181

Sonntag, 6. Dezember 2015, 14:42

@testudo

SL bei Canadog X-back und S bei Manmat.

testudo

unregistriert

182

Sonntag, 6. Dezember 2015, 14:44

Danke

Kailani

Wachdoggie

Beiträge: 614

Doggie(s): Lotus

  • Nachricht senden

183

Sonntag, 6. Dezember 2015, 17:57

Stell doch mal ein Foto von deinem Hund seitlich stehend neben einer Person oder einem Rassehund hier ein. Dann kann ich besser beurteilen, ob es sich lohnt.
Könntest du das machen?
Habs mal versucht aber ist gar nicht so einfach. :biggrin:
Aber hier mal paar Links, wo du ihn von der Seite siehst:
http://up.picr.de/23903829no.jpg
http://up.picr.de/23904002af.jpg
http://up.picr.de/23904003bp.jpg
http://up.picr.de/23904004tg.jpg

Da bin ich teilweise mit drauf, ich gehöre zu den kleinen Exemplaren, nur so am Rande :hihi:

Lotus ist halt sehr schmal. Also Beine nah zusammen, Bruskorb vor allem unten ist auch sehr schmal.
Hoffe die FOtos taugen für einen ersten Eindruck. ;)

Husky- Passion

Wachdoggie

Beiträge: 917

Doggie(s): 11 Siberian Huskies

Wohnort: Jura

  • Nachricht senden

184

Sonntag, 6. Dezember 2015, 18:35

:thumbsup: Super Fotos!

Zu den "Kleineren" ? Ca. 1.60m?
Oder was hat Lotus ca. für eine Widerristhöhe?

Er sieht aufjedenfall sehr sportlich aus! Flitziges Teil :thumbsup:

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 5 051

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

185

Sonntag, 6. Dezember 2015, 19:45

Ich war vorhin wieder mit den Hunden mit Zuggeschirr und Ausrüstung mit Velo unterwegs. Dieses mal gingen wir zu zweit. Mein Sohn nahm Luna und sollte mit ihr voraus fahren, ich mit Honey hinterher. Erst ist sie schön getrabt, ziemlich vorne. Zwar war die Leine nicht gespannt, aber immerhin ist Honey getrabt. Doch auf einmal - für uns ohne ersichtlichen Grund - war sie wieder verängstigt und wollte am liebsten zweitweise gar nicht richtig laufen.

Luna wollte natürlich zu mir, sodass ich mit Honey voraus fuhr. Honey hatte ich einfach neben meinem Velo. Luna zog dafür teilweise richtig kräftig und schien richtig Spass zu haben. Ihre Augen blitzen richtig vor Freude :smile: . Wir wählten eine Strecke, wo es praktisch überall eben aus geht. Nur einmal mussten wir eine Unterführung nehmen. Dort rauf zog Luna ganz kräftig, wie ein Hilfsmotor war sie, erklärte der Sohn :P . Honey wechselte wieder 2x die Seite. Diesesmal war ich aber sehr streng und schrie gleich "Stop". Tatsächlich schaffte sie es das zweite mal, von alleine wieder auf die richtige Seite zu kommen.

Somit werde ich weiterhin mit Luna das üben, Honey kann auch ganz entspannt neben dem Velo her laufen. Frei laufen ist halt schwierig, wenn ich Luna am/vorm Velo habe. Honey schien es jedoch kaum zu stören, wenn das Zuggeschirr hinten ihren Popo berührte.

Dafür hatten wir wieder mal eine doofe Begegnung mit HH (siehe "ich rege mich auf").

Kailani

Wachdoggie

Beiträge: 614

Doggie(s): Lotus

  • Nachricht senden

186

Sonntag, 6. Dezember 2015, 19:51

Zu den "Kleineren" ? Ca. 1.60m?
Oder was hat Lotus ca. für eine Widerristhöhe?
Genau - und er hat etwa 60. Wirkt aber neben anderen Hunden mit 60cm Widerrist viel kleiner, da er zierlich ist - echli es Finöggeli. :d
Er sieht aufjedenfall sehr sportlich aus! Flitziges Teil :thumbsup:
...und deshalb glaub ich, dass das Ziehen genau das richtige für ihn ist :spass:

Husky- Passion

Wachdoggie

Beiträge: 917

Doggie(s): 11 Siberian Huskies

Wohnort: Jura

  • Nachricht senden

187

Sonntag, 6. Dezember 2015, 20:14

@Kailani
Aus dem Bauch heraus schätze ich, dass ihm ein M passt. Ich habe dir eine PN gesendet.

@Bolotta
:thumbsup: Super, wenn es so gut läuft und ihr Fortschritte macht und dabei noch so viel Spass habt!

Kailani

Wachdoggie

Beiträge: 614

Doggie(s): Lotus

  • Nachricht senden

188

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 21:10

Sooooo, die Geschirre sind angekommen :hopser:
Nach der ersten Anprobe heute kann ich nur sagen - Hmmmmm ich brauch eure Hilfe! Lotus ist echt komisch geschnitten :d

Aber schaut selbst:
(Sorry, Bilderflut...)
Die Bilder musste ich alleine hinkriegen, vielleicht würd ich mal noch bessere schaffen mit Hilfe - so ist das liebe Fressen meine Hilfe :-p
Das ist jetzt mal M. Ich hab das Gefühl ML probier ich gar nicht, M ist ja schon genug lang.




Kailani

Wachdoggie

Beiträge: 614

Doggie(s): Lotus

  • Nachricht senden

189

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 21:12

Von der Seite find ich siehts ganz gut aus.
Aber von oben fällt dann auf, dass er einfach etwas zu schmal gebaut ist.








Kailani

Wachdoggie

Beiträge: 614

Doggie(s): Lotus

  • Nachricht senden

190

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 21:13

Und von vorne: Eigentlich auch gut, oder?





Kailani

Wachdoggie

Beiträge: 614

Doggie(s): Lotus

  • Nachricht senden

191

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 21:16

Das S würd vielleicht besser zu seinem Körper passen, aber das sieht um den Hals dann so aus:



Entsprechend hab ich da (noch) gar nicht probiert, das weiter anzuziehen - glaube kaum dass ich da Lotus' lange Beine durchbringe. :biggrin:

Huskybespasser

Sportdoggie

Beiträge: 1 762

Doggie(s): Siberian Husky (Byelka, Candy, Anouk), Alaskan Husky (Dyron), Colliemix (Enya)

Wohnort: Zwischen Olten und Oensingen

Beruf: SBB Sklave :)

  • Nachricht senden

192

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 21:23

Finde eigentlich, das M Geschirr sitzt ganz gut. Dass es etwas zu breit um den körper ist finde ich jetzt nicht so dramatisch.
Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


In Arbeit http://www.huskyranch.ch

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 856

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

193

Freitag, 11. Dezember 2015, 07:21

Dann komm ich als Madame heikel :pfeifen: ;)

Mit der Annahme und wie ich denke, dass dies noch nicht der volle Zug ist wo ein Hund auf dem Geschirr dann schlussendlich hat, finde ich es 1. auch etwas zu breit geschnitten und es würde wohl unter vollem Zug auch zu lang werden.

Das Kleinere kann man es nicht sagen, aber sieht so schon recht eng aus auf dem Foto :gruebel1: oben ist es noch gar nicht an dem Ort wo es hinkommen sollte. ?(

Ich kriege es am besten hin, wenn jemand hinten am Geschirr zieht, ich selber halte meine Hundis am Nacken/Kopfansatz und ziehe dort noch nach vorne... und unter dem Zug taste ich das Brustbein ab.

Ich kann nur sagen, dass unter vollem Zug alles anders aussieht. ;) :pfeifen:

würdest du Pyris Geschirr sehen wenn sie locker dasteht, sagt Jeder, dass es zu klein und zu kurz ist. Dann spanne ich sie zwischen meine Hände wie oben beschrieben und? .... es passt. Da staunten schon viele ,,Profis,, wo meinten es passe hinten und vorne nicht. ;)

Versuch ihn wirklich so hinzukriegen, dass alles gespannt ist. Dann sollte auch das ,,Lose,, im hinteren Teil gespannt sein und sich automatisch am Körper anlegen. :nicken: Und nicht vergessen (denke du wirst biken oder joggen): Der Zug kommt somit eher von oben, also evtl. so auch testen, macht teils auch etwas aus. :nicken:

Das Material wird aber nach und nach weicher, also beweglicher und sieht auch nicht mehr sooo steif aus/legt sich besser an. Sehe es bei Pyri wo ein gebrauchtes gewaschenes Geschirr hat und ein neues fast ungenütztes aber genau das Selbe.

Schneeflocken

Sportdoggie

Beiträge: 1 556

  • Nachricht senden

194

Freitag, 11. Dezember 2015, 10:11

Ich finde das Geschirr auch zu breit. Wie Inhii sagt, unter richtigem Zug sieht die Sache dann nochmal ganz anders aus. Ich würde das S mal fertig anprobieren. Zieh mal seinen Kragen richtig durch, also das Geschirr von Hand richtig hinter den Halskragen ziehen. Aber es kann schon sein, dass in diesem Fall ein massgeschneidertes besser ist. Er hat halt so wenig Haare :d
Edit: übrigens ist das M auch am Hals zu breit. Es zieht zu weit nach hinten über die Schultern, was ihn in der freien Bewegung behindert.

@Bolotta: Es tut mir echt leid, dass ich mich noch nicht gemeldet habe. Wegen den Geschirren denke ich eben, hast du dasselbe Problem wie Kailani. Deine Hunde sind wirklich sehr fein und halt auch überhaupt nicht plüschig :d Bei Tier und Sport kannst du aber alles ab Stange probieren und sie beraten dich da echt gut wegen der Passform. Und eben, wenn keins ab Stange passt, kann es dir Brigitte anpassen. Ich melde mich noch bei dir :thumbup:

Verbringe nicht so viel Zeit mit der Suche nach einem Hindernis.
Es könnte sein, dass keines da ist.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 856

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

195

Freitag, 11. Dezember 2015, 11:11

Bei meinen Wuschels muss ich auch immer extrem den Kragen durchziehen, grad im Winterfell sieht das glaub teils schon nach rupfen aus :pfeifen: :hihi: ;) bis ich mal das ganze Fell durch habe. :rolleyes:

Husky- Passion

Wachdoggie

Beiträge: 917

Doggie(s): 11 Siberian Huskies

Wohnort: Jura

  • Nachricht senden

196

Freitag, 11. Dezember 2015, 12:45

Von der Seite find ich siehts ganz gut aus.
Aber von oben fällt dann auf, dass er einfach etwas zu schmal gebaut ist.








Hallo

Nur kurz, hab heute fast keine Zeit.

Hier sieht man gut, dass es zu breit ist. Die Länge finde ich ansich hinten nicht schlimm, wenn es noch länger wird, aber vorne darf es nicht zu weit sein. Da muss man immer ein bisschen aufpassen.
Den Halsausschnitt kann man ohne zu fühlen nicht wirklich beurteilen. Wichtig ist, dass das Y vorne direkt auf dem Brustbein liegt bei vollem Zug und oben die Verzweigungen direkt zwischen den Schulterblättern, dort wo sie beginnen. Wenn das sitzt, dann ist schonmal sehr gut.

Probier ihm mal Grösse "s" ganz und unter Zug.

lg

Kailani

Wachdoggie

Beiträge: 614

Doggie(s): Lotus

  • Nachricht senden

197

Freitag, 11. Dezember 2015, 13:23

Danke für eure Kommentare und Einschätzungen!

Ohne Zug kommt das Gstältli viel weniger weit nach hinten, die Bilder sind schon unter Zug entstanden.
Aber es geht sicher noch etwas mehr, versuche das bei den nächsten Bildern mal.
Dass die Leine dann von oben kommt, daran habe ich nicht gedacht, danke für die Anregung inhii.

Dann also mal ins S versuchen reinzuquetschen. :k_irre:
Hab im Moment echt keine Ahnung, wie ich seine Beine da durch die Öffnung bringen soll.
Probiers heute Nachmittag mal aus. Vielleicht stell ich mich auch einfach blöd an und es geht doch :hihi:

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 856

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

198

Freitag, 11. Dezember 2015, 14:03

:hihi: ja am Anfang braucht es halt etwas Übung oder Tricks. Ist aber auch schwer zu beschreiben.

hab mal gegooglet, muss doch ein Film geben dafür ;)

Also ich mache es genau so (habe aber kein Ton auf dem Video, also weiss nicht was der Inhalt ist. Aber die Optik ist ja wichtig ;) ).

Ich stehe einfach nicht über den Hund sondern vorne für das Kopfteil (wie normales Brustgeschirr) und dann seitlich für die Beine. Für die Beine habe ich ein Kommando eingeführt und so machten sie die Bewegung schon später fast von alleine. :super:

https://www.youtube.com/watch?v=f8ay39WFy24

Da siehst du, vor allem wie man das Bein nimmt. Sa schon Leute die Pfote packen und von vorne durchzerren, so bleiben die Hunde mit den Krallen hängen usw. Aber wie im Film, schlupft es einfach durch. :nicken:

Ach ja, ich drehe das Halsteil am Anfang etwas, so ist das Locher eher unten und man würgt nicht so rum. :nicken:

Kailani

Wachdoggie

Beiträge: 614

Doggie(s): Lotus

  • Nachricht senden

199

Freitag, 11. Dezember 2015, 14:50

Hach mann.

Danke fürs Video! Habs nun aber schon geschafft. Also rein, raus war noch schwieriger. Ich glaub das ist einfach wegen seinen Massen. S ist echt fast zu klein um den Hals, hab ich das Gefühl. Von der Breite her dafür viel besser als M! Schmiegt sich viel besser an. und ist auch recht lang, hätte das nicht gedacht, beim orangen war wohl echt weniger zug drauf. :P

Hab vom S auch Pics, aber wieder nur alleine gemacht. (also nicht so gut), zudem sieht man das schwarz weniger gut auf seinem Fell. Ich schau mal, welche sich lohnen hochzuladen. :)

Husky92

Sportdoggie

Beiträge: 2 027

Doggie(s): 18; Yukon, Balto, Devaki, Navajo, Dakota, Sibiria; Ananda und Huyana ;Spirit und Halona; Snow, Anuk und Kamik; Kira und Polar; Kenai; Quebec

Wohnort: 930 81 Glommersträsk

Beruf: Musherin

  • Nachricht senden

200

Freitag, 11. Dezember 2015, 14:50

Wir ziehen es unseren auch genau so an wie im Video

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher