Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 21. April 2013, 14:30

Wie seid Ihr ,kleider/-schuhtechnisch' unterwegs?

Da ich in nicht mehr allzulanger Zeit mit Welpi unterwegs sein werde (Hundeplatz etc.) und da deshalb mit meinen innigst geliebten Converse Schuhen nicht weit kommen werde :nönö: wollte ich Euch mal fragen, was ihr so anhabt. Hat jemand von Euch die Dubarry Stiefel und wenn ja, seid ihr zufrieden damit und - kann man die in der Schweiz auch kaufen?
Bin wirklich froh um jeden Input (auch was Jacken, Regenhosen etc. betrifft).

Danke und schöns Tägli!

Anne

Moderatordoggie

Beiträge: 5 345

Doggie(s): Mairin, Aussie, Nyell, Mudi (vorübergehend)

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. April 2013, 15:28

Ich hatte jetzt lange eine Wolfskin Jacke, so eine mit rausnehmbarem Fleecepulli innendrin, die war gut für Winter und Sommer (warm, wasserdicht). Allerdings eher etwas zu kurz über die Hüften, wie ich finde. Jetzt ist sie langsam auch nicht mehr schön und frau will ja ab und zu was Neues haben :d Deshalb schau ich mich jetzt grad auch nach einer neuen Regenjacke um. Vermutlich gibts eine, die extra für Hündeler gemacht ist, also viele Taschen hat, zB von Owney. Das gibts auch von GoodBoy (da sind mir aber die Ärmel immer zu kurz).
Regenhosen hab ich ebenfalls Wolfskin und LIEBE sie. Sitzen gut, sind 100% wasserdicht. Nachteil: Keine Hosentaschen.

Schuhe hab ich verschiedenes.. Für Schietwetter hab ich gern Gummstiefel, ich hab ein Paar von Viking, mit dem ich sehr zufrieden bin, gutes Profil, angenehmer Sitz, nicht zu teuer, schauen gut aus, gibts in coolen Farben (gibts bei Zalando). Allerdings: Lange laufen ist in Gummistiefeln wenig angenehm, vor allem, wenns viel hoch und runter geht. Aber für Hundeplatz und kurze Pinkelrunde gut! Dann hab ich ein paar niedrige Wanderschuhe von Meindl, die bis jetzt auch dicht gehalten haben, sehr bequem sind und nicht zu schwer. Für den Sommer aber eher etwas zu klobig. Da trag ich dann gern einen leichten Trekkingschuh von Salomon, den hab ich jetzt schon seit Jahren, brauch ich im Agi, brauch ich auf Spaziergängen, sitzt immer noch gut.

Und schuhmässig mein absoluter Favorit für warme Tage: Der Vibram Five Finger.



:d

Sitzen, sind leicht, sind unkompliziert, geben ein tolles Laufgefühl, man kann damit einfach ins Wasser latschen und wieder raus, machen einfach Spass, die Schuhe :d Siehe auch .. dieser Thread: Meine neuen Schuhe :D

Ich würd sie nicht mehr hergeben :0herzsm0:

Definitiver Nachteil im Sommer übrigens: Fehlende Taschen! Dafür hab ich bis jetzt noch keine 100% zufriedenstellende Lösung gefunden. Im Winter / wenns regnet hat man leicht alles dabei, Spieli, Gudis, Kotsäckli, Hundepfeife und - für Doggie-User ein Muss auf jedem Spaziergang :d - die DigiKamera findet in den Taschen leicht Platz. Tja, dann sind kurze Hosen und T-Shirt angesagt, und plötzlich fehlts an Staumöglichkeit.. Ich hab jetzt neu eine Minidummytasche, allerdings noch nicht wirklich erprobt. Dann gibts natürlich die Möglichkeit, ein Hündelergilet mit vielen Taschen zu tragen , zB sowas: http://www.outdoor-wear.ch/eshop/damen/gilets/ (gibt noch viele andere Anbieter, mir gefallen diese Modelle ganz gut und der Preis stimmt für mich), oder eine Bauchtasche, oder, ganz neu, wünsch ich mir schon länger, bis jetzt unerfüllt, eine Bandtasche: http://www.annyx.de/shop/product_info.ph…olentasche.html .. da gibts viele Möglichkeiten :)

Ich hoff, das hilft dir schonmal weiter! :) Gutes Shoppen ;)
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 792

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. April 2013, 15:42

Die Bandtasche finde ich noch gut, wobei wenns dann 30 Grad ist... da trägt es mir schon wieder zu sehr auf. Ich habe halt immer meine Bauchtasche, viel muss bei mir nicht mit. Leckerchen, Taschentuch, Pfeiffe... Spiele kommen selten mit und wenn passen sie auch noch reingestopft knapp rein.

Wenns weiter weg geht wo ich mehr brauche (kleine Wanderung) dann kommt grad ein kleiner Rucksack mit aber auch da ist die Bauchtasche für die Leckerchen dabei.

Schuhe bin ich ja neu auch ein Fan von diesen lustigen Zehenschuhe, aber bis jetzt gehts bei mir nur gut bis zu 2 Std. marsch. Aber die geniesst man in vollen Zügen. :good: Sonst habe ich einfach bewqueme Trekkingschuhe, so auch auf dem Hundeplatz oder eben für Wanderungen. Die Zehenschuhe mag ich total wenn ich an Gewässer gehe...

sockecharlie

Kläfferdoggie

Beiträge: 376

Doggie(s): Charlie (Reinrassiger-Mischling), Rüde

Wohnort: Wallis

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. April 2013, 15:56

Für den Sommer habe ich mir eine Tasche von bandee besorgt - www.bandee.de - es gibt noch eine Zusatztasche die dazwischen (mit Klett) befestigt wird.

Anne

Moderatordoggie

Beiträge: 5 345

Doggie(s): Mairin, Aussie, Nyell, Mudi (vorübergehend)

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. April 2013, 16:05

sockecharlie - die habe ich grad vorhin auch angeschaut! :) Versenden die in die Schweiz, und wieviel Versand hast du gezahlt? Wird ja wohl wieder mal DHL sein, ich bin auf dem Kriegsfuss mit DHL, die kosten immer noch zusätzlich *grml*
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

sockecharlie

Kläfferdoggie

Beiträge: 376

Doggie(s): Charlie (Reinrassiger-Mischling), Rüde

Wohnort: Wallis

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. April 2013, 16:47

@anne - das weiss ich leider nicht. Ich bin den Umweg über D-land gegangen.

Owney hat die gleiche Tasche.

Gruss

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 734

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. April 2013, 18:12

ich habe diverse regenjacken und doppeljacken (mit fleece innendrin) von rukka, jack wolfskin und anderen hersteller. von dem zeug brauch ich massenhaft. daneben diverse softshelljacken von salewo, regatta und andern und im winter ganz normale winterjacken. ausserdem mehrere fleecejacken für drunter oder auch mal als einzige jacke in der übergangszeit.
schuhe habe ich trekkingschuhe von jack wolfskin, turnschuhe von nike und zwei weitere trekkingschuhe von merrell und salomon. im sommer habe ich trekkingsandalen von teva und keen.
hosen trage ich im winter gefütterte outdoorhosen, im sommer hab ich zip offs von jack wolfskin, regatta und andern oder ganz normale shorts und caprihosen.
ich nehme für kong, robidogsäckli, guetzli etc. stets eine bauchtasche mit, die ich meist als schultertasche benutze. ich hasse es wenn ich soviel zeug in die hosentaschen stopfen muss.

meine regenhosen sind von der migros (sport xxx). halten seit jahren und sind absolut dicht, hab zwei davon. ich gebe für outdoorklamotten bzw. hundeklamotten deutlich mehr geld aus als für "strassenkleidung". hm, wann hab ich schon noch die gelegenheit diese zu tragen... :kaputtlach:
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

Tinuvielle

unregistriert

8

Sonntag, 21. April 2013, 19:31

Oh, ein sehr guter Thread, da ich gerade meine Hündeler-Garderobe aufstocken muss.

Für wirklich kaltes und nasses Wetter habe ich eine super dichte Softshell Western-Reitjacke mit Lammfell innendrinn. Die hält wirklich auch mehrere Stunden Regen ohne Probleme aus und trocknet sehr schnell - leider ist sie sehr kurz (da fürs Reiten gedacht) und wirklich nur für garstig kalte Tage gedacht. Für windige und ungemütliche Tage habe ich eine Wolfskin Jacke, würde damit jedoch nicht stundenlag im Regen rumstiefeln. Daher suche ich nun nach einer wirklich guten Regenjacke. Ich habe meistens eine Gürtel- oder Bauchtasche dabei, muss jedoch sagen, dass ich gerne viel dabei habe (Kamera, Spielzeug, Futterbeutel, Schlepp, etc.) und daher mit einer Bandee liebäugle. Mein Gilet brauche ich wirklich nur für den Hundesport.

Bei den Schuhen habe ich für den Winter und nasses Wetter entweder Gummistiefel (für die Gassirunde) oder gute Winterstiefel (die habe ich schon jahrelang und mal Aktion im Vögele gekauft). Im Sommer bin ich eigentlich immer mit meinen Trekking Schuhen unterwegs. Ich finde die Zehenschuhe ja lustig - aber bin noch skeptisch... muss mal Anne's Thread lesen :)

Richtig gut finde ich meinen neuen Ölhut von Meiko. Hat einen richtig breiten Rand, schützt daher gut und liess auch nach viel Regen noch nie nach. Mit 50.-- war er auch noch preiswert - obwohl irgendwann noch ein richtiger Wachshut kommt.

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 734

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 21. April 2013, 19:57

ha, den hut von meiko hab ich auch, also ich geh jetzt mal davon aus, dass es derselbe ist. find ihn auch super. übrigens hält meine regenjacke von wolfskin super gut das wasser. wobei ich windis habe... bei strömendem regen machen wir keine stundenlangen touren... aber so 1.5 stunden am stück hat die schon locker dicht gehalten, tun übrigens sogar die regenjacken von tchibo... nur halt dann nicht jahrelang.
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

Namara

Alphadoggie

Beiträge: 3 171

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. April 2013, 20:17

Ich trage seit kurzem eine ELKA Regenjacke und bin sehr zufrieden damit. Sie hat eine hohe Wassersäule und ist Atmungsaktiv, genau das Richtige für die Regentage und dazu eine grosse Kapuze mit Dach vorne :d . Dann eine Regenjacke von Baer, sehr leicht und angenehmer Tragekomfort. Eine Regen- und Allzweckjacke aus dem Reitsport uralt und immer noch funktionstüchtig. Eine super bequeme und absolut dichte und angenehme Regenhose unbekannter Marke aus einem Billigaden über der Grenze. Eine Sherpa Jacke mit Flies für kältere Tage. Dann meinen geliebten Daunenmantel für sehr, sehr kalte Tage. Eine Skijacke Marke unbekannt, sehr warm und dicht.

Schuhe sind ein leichter Meindel Bergschuh, sehr bequem und leicht im Gewicht, dann ein Lowa Bergschuh eher für das Gebirge welcher jetzt dann bald ersetzt werden muss durch einen Meindel A+B Gebirgsschuh. Walkingschuh der Marke Adidas, Treckingschuhe der Marke Lowa und Mammut.
Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 734

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 21. April 2013, 20:39

sherpa... dankeschön, diese marke fiel mir nicht mehr ein, von denen hab ich auch viele stücke.
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

12

Dienstag, 23. April 2013, 09:31

:/dank:/

Vielen Dank Euch allen für die Infos! Da werd ich mich dann mal durchackern... Wie heisst es doch so schön? Wer die Wahl hat hat die Qual.

Cudder2011

unregistriert

13

Dienstag, 23. April 2013, 09:36

ich trage outdoorhose und outdoorschuhe von Pfanner! Bin super zufrieden. Schatzi hat auch eine Outdoorhose von Pfanner. Seine Schuhe hingegen sind von Garmont.

Jessy&Camiro

Alphadoggie

Beiträge: 2 588

Doggie(s): Camiro «Chopin Fredi» Dreamlike

Wohnort: Kanton Solothurn

Beruf: Graphic, Clothe & Web Designerin

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 19. Juni 2014, 11:18

Hey, hole das Thema mal wieder hervor..

Ich gehe täglich mit so Sketchers-Turnschuhen spazieren, ist mir am wohlsten darin und ich habe ein gutes Gefühl beim Spazieren.
Für den Sommer optimal. Ab und an müssen auch die Converse dran glauben, aber nur bei ganz heissem Wetter.

Hosen ziehe ich nix spezielles an, einfach bequeme Jeans, je nach dem etwas "luggi" wenn's heiss ist.
Obenrum dasselbe, am liebsten Sweatshirt oder noch besser so Sweat-Jackenpullover, und sonst normale T-Shirts/Tops.
Wenn's frischer wird habe ich gerne Fleecejäckli an oder dann eine Softshelljacke.

Bei Wind und Regen im Winter habe ich eine Skijacke an und im Sommer eine extrem dünne und leichte Joggingjacke von Nike.
Jack Wolfskin bin ich auch Fan, habe auch viele solche Dinge zum Reiten von denen, ist aber halt etwas teuerer.

Schuhtechnisch muss ich mir für den Winter noch was überlegen, am liebsten hätt ich die, weil mir normale Trekking-Schuhe sooooowas von nicht gefallen. :d

Und Tasche hab ich entweder einfach die Snacktasche von Hunter mit dabei an einem Gurt oder dann eine kleine Leder-Umhängetasche mit allem wichtigen drin.
Für Trekkings und die Hundeferien habe ich mir jetzt soeben einen Fjällräven Rucksack aus dem Lager geholt :spass: Meine erste Wandertour kann kommen :d
Liebe Grüsse
Jessy & Camiro



Unser Onlineshop – Beispielfotos der Halsbänder sind online! :-)

15

Donnerstag, 19. Juni 2014, 11:35

Oh, die Winterschuhe sehen zwar gut aus, aber damit hätte ich in kürzester Zeit nasse Füsse :d Wenn hier überhaupt Schnee liegt, dann ist es dort, wo ich laufe, nicht geräumt und gepfadet = ich muss mich dann durch Tiefschnee kämpfen. Darum habe ich in Schnee im Winter immer richtig hohe Moonboots an, die wasserdicht und warm gefüttert sind und eine super griffige Sohle mit herausklappbarer Eiskralle haben. Dies, nachdem ich vor einigen Jahren auf einem abfallenden Weg umfiel wie ein gefällter Baum und extrem unsanft auf dem Rücken landete, weil unter dem frischen Schnee blankes Eis lag und mir einfach die Füsse unter den Beinen wegriss :cursing: Seither lege ich Wert auf meine Eiskralle, wenn es steil bergab geht!
Ansonsten trage ich entweder eine von meinen Meindl Wanderschuhen oder jetzt im Hochsommer schlicht und einfach offene Sandalen :P Zwar muss ich dann immer als erstes meine Füsse waschen zu Hause, weil sie vom quer über die Wiesen oder durch den Wald laufen total verdreckt sind, aber ich betrachte es als Training für meine Fussmuskulatur so gänzlich ohne Halt bergauf und -ab durch die Gegend zu laufen :biggrin: Weil ich zu Fersensporn neige, kann ich nicht ganz ohne Absatz laufen, ganz flach fällt also weg. Diese tollen Füsslinge von Anne (ich glaub es war Anne?) sind darum nichts für mich... Machen wir Bergtouren trage ich aber auch im Sommer Wanderschuhe!

Jessy&Camiro

Alphadoggie

Beiträge: 2 588

Doggie(s): Camiro «Chopin Fredi» Dreamlike

Wohnort: Kanton Solothurn

Beruf: Graphic, Clothe & Web Designerin

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 19. Juni 2014, 13:29

Ja diese Winterschuhe wären wohl nur geeignet für so "normale" Spaziergänge am Abend nach der Arbeit, wo's eh nicht viel Schnee hat.

Für so richtige Schneespass-Tage habe / hätte ich auch Moonboots (sogar noch von meinem Grosi geerbt hihi).
Aber jetzt für im Sommer reichen mir normale Turnschuhe super aus und auch zum Trekken konnte ich mich nie beklagen in Turnschuhen, darin fühle ich mich total wohl.

Bin mir aber auch noch am überlegen was ich wohl für Schuhe in meine Hunde-Ferien mitnehmen soll, aber werden wohl die Hunde-Turnschuhe und ein paar dreckige Converse sein und noch Sandalen zum im Hotel "rumhängen" :)
Liebe Grüsse
Jessy & Camiro



Unser Onlineshop – Beispielfotos der Halsbänder sind online! :-)

17

Freitag, 18. Juli 2014, 13:37

Also bei mir sinds jetzt seit mittlerweile 4 jahren diese Prachstücke von Hunter:

Ich ruinier mir doch nicht beim Gassigehen schöne Lederschuhe. :nönö: Ausserdem hab ich keine Lust ständig, wie eine andere ,ich nenne sie mal "feinere Dame" aus unserer illustren "Hunde Runde" stets um Pfützen,Matschkuhlen und andere "Tretminen" herum zu staksen.Ist mittlerweile schon ein Running Gag und die bisher beste Ausrede ist "Ich kann auf solchen Gummitretern nicht laufen!" :kaputtlach:

18

Freitag, 18. Juli 2014, 14:13

Ich mache mir da nichts draus. Sommerkleid, lange Hosen, kurze Hosen, Pulli, FlipFlops, Wintermantel, Turnschuhe, Wollmütze, wenn es nass wird wird es nass, wenn es schlammig wird dann wird es schlammig. Es gibt ja Waschmaschinen und für mich eine Erfindung Namens "Dusche". Daher, total egal - Einfach das was ich grade trage eben :thumbsup:

Jessy&Camiro

Alphadoggie

Beiträge: 2 588

Doggie(s): Camiro «Chopin Fredi» Dreamlike

Wohnort: Kanton Solothurn

Beruf: Graphic, Clothe & Web Designerin

  • Nachricht senden

19

Freitag, 18. Juli 2014, 14:13

Ja auf dem Hundeplatz hab ich auch Gummistiefel an.. Aber zum Spazieren sonst reichen mir die Turnschuhe und nee, ich geh nicht um Pfützen rum - die dürfen so richtig dreckig werden ;)
Liebe Grüsse
Jessy & Camiro



Unser Onlineshop – Beispielfotos der Halsbänder sind online! :-)

20

Freitag, 18. Juli 2014, 15:26


Ja auf dem Hundeplatz hab ich auch Gummistiefel an.. Aber zum Spazieren sonst reichen mir die Turnschuhe und nee, ich geh nicht um Pfützen rum - die dürfen so richtig dreckig werden ;)
Das kanst bei uns vergessen und wenn ich was net mag, dann sind das nasse Füße *rain2*