Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lovedogs

unregistriert

1

Mittwoch, 7. August 2013, 10:24

Podencos und Podenco Mix

Hallo zusammen

Wir ihr sicherlich schon wisst, ist meine Suki ein Podenco Mix. Ich wollte euch kurz fragen; " Kennt ihr oder habt ihr sogar Podencos oder Podenco Mix?"

Mir ist aufgefallen, dass meine Suki ein extrem Podenco verhalten hat und somit auch "schwieriger" ist zum mit ihr zu trainieren. Wenn sie Lust hat, ist es kein Problem, jedoch wenn sie kein Bock hat ist es extrem schwierig. Die Podencos sind ja recht "eigensinnig" und möchten das machen auf was sie gerade Lust haben.

Ich freue mich schon auf eure Erfahrungsberichte und Kommentare... vielleicht liege ich auch falsch:)

Martina90

unregistriert

2

Mittwoch, 7. August 2013, 12:36

Habe einen Mali Podenco mix, ausser beim Spielen und Rennen drückt hier eher der Mali durch :smile:
Sie lernt schnell und gerne und ist ebenfalls top abrufbar...

pipolino

Alphadoggie

Beiträge: 2 417

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. August 2013, 12:45

Man kann mit Windhunden schon arbeiten. Aber sie werden sicher nie so wie ein Mali, Boder oder Aussie. Das muss man einfach berücksichtigen. Für die Jagd mussten sie selbständig entscheiden können und deshalb sind sie nicht so die Befehlsempfänger. Aber es geht ohne weiteres. Wähle einfach einen Sport aus, der dem Hund auch Spass macht, ist eh klar.

TalkingAnimals

unregistriert

4

Mittwoch, 7. August 2013, 13:25

Chery hat sicher einen Schuss Podenco drin, allerdings "pequeño". Ich kann allerdings nicht sagen, ob ihre zeitweilige Lernresistenz damit zusammenhängt :d

lovedogs

unregistriert

5

Mittwoch, 7. August 2013, 13:26

Ja wir haben uns nun entschieden, dass wir noch Agility versuchen werden (wir machen ja auch schon Mantrailing).
Das sollte sicher gut sein.
Bei mir ist es so, dass sie den Jagdinstikt schon hat und auch wenn sie mal was wittert gehen möchte, jedoch ist sie wirklich abrufbar, das sicher dank dem Schäferhund :) (weiss nicht ob deutsche oder belgischer, aber ist sicher was drin) :)

Sie kann schon sehr viel und wirklich gut, jedoch manchmal wenn sie an der Leine ist, eigentlich eher selten, zieht sie einfach und ich kann da machen was ich will, mich abwenden, richtungswechsel, konditionieren etc. sie zieht weiter...ich war stand schon mal 30 Minuten damit sie nicht mehr zieht, also immer wieder ein schritt gemacht und wenn sie ziehte wieder stehen geblieben... no chance...


Wow ein Mali Podenco Mix :D... sicher mega coool! ich dachte auch anfangs das sie Malinois hätte (siehe Bild).




sieht doch schon bissel wie ein Mali aus (Zeichnung im Gesicht)





noch eins:




und so ist das momentane Endresultat :


6

Mittwoch, 7. August 2013, 13:35

Bei LIO kommt manchmal auch beim trainieren ein Podenco zum Vorschein es kann ja sein das da noch Podenco drin ist optisch aber nicht :gruebel1: ich sag ja immer das da ein Finnenspitz drin ist das Wesen ist sehr ähnlich und LIO hat auch nen gewissen Jagdtrieb aber nur ganz minimal :) Am meisten kommt aber der appi zum vorschein da er viel bellt und diese Beschreibung trifft bei LIO zu ausser das er Fremden mit wedelndem Schwanz entgegenkommt aber vorallem der Schutztrieb kommt viel zum Vorschein. Und manchmal auch der BC da er sehr gerne sich bewegt und sehr schnell und gern lernt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LIO« (7. August 2013, 16:07)


smu7

Kläfferdoggie

Beiträge: 436

Wohnort: Zürich

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 7. August 2013, 13:36

ach das mit dem leinenlaufen lernt auch mein aussi x BC mix nicht.
dass liegt aber an meiner inkonsequenz. :k_irre:

Martina90

unregistriert

8

Mittwoch, 7. August 2013, 13:47

:) meine hat eben komischerweise null jagdttrieb, springt auch auf ne Reizangel nicht an... Sie spielt lieber mit Plüschies und Stöcklein, die sie entweder aus dem Fluss taucht oder sich selbst in die Luft wirft :P

Anstatt jagen will sie mit allem spielen ob jetzt Katze, Pferd oder Reh und Kuh hihi sie macht da wirklich immer die typische Speilaufforderung und leckt auch den Katzen und Kühen etc. die Maulecken :smile:


Habe das Gefühl es ist vom Aussehen eher Mali, aber getestet haben wir es noch nicht... Wen ich dan mal etwas "förig" Geld habe machen wir das dann mal und mit den 2 Katzen auch würd mich ja schon mal interessieren...

lovedogs

unregistriert

9

Mittwoch, 7. August 2013, 13:53

haha ja das werde ich auch machen!

ie spielt lieber mit Plüschies und Stöcklein, die sie entweder aus dem Fluss taucht oder sich selbst in die Luft wirft
HAHAHAHAHA ich musste so lachen wo cih das gelesen habe, meine Suki macht das auch immer und ich sag, dass sind Strassenhunde, die mussten sich schon immer selber beschäftigen :D

Also meine Suki jagt zwar, aber z.B. wenn sie einer Katze sieht geht sie hin, wenn die Katze sich nicht bewegt fordert sie sie auch zum spielen heraus, also umbringen tut sie bis anhin nichts udn ich hoffe das bleibt auch so. Aber eben, der Jagdtrieb ist bei ihr auch nciht wirklich gross!

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 520

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 7. August 2013, 17:32

ich kenne jede menge podis und podimixe, aber bei den mixen kommt es drauf an was sonst noch drin ist, da ist keiner wie der andere. zwei podis machen agi, die andern arbeiten erst gar nicht mit ihren hunden. abrufbar bei wild ist wohl keiner von denen, viele laufen auch gar nie frei, da es russisch roulette wäre. aber einige sind an coursings sehr erfolgreich und toben sich halt dort und in den trainings aus oder am velo, beim schwimmen etc.
meine windis kann man mit podis nicht vergleichen, meine arbeiten durchaus gerne mit, jedenfalls die barsois. abrufbar sind sie in abwesenheit von wild problemlos, bei wild ist dawn sicher der grösste jäger, daher läuft sie auch nicht immer und überall frei. nastassja ist punkto jagen kein problem. podis jagen aber ja nicht nur auf sicht, die nehmen auch spur auf und sind sicher ein ganz anderes kaliber.
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

lovedogs

unregistriert

11

Mittwoch, 7. August 2013, 17:36

Genau sie jagen mit Ohren, Nase und Augen. Das ist effektiv so.
Meine Suki hat das mit der Nase, zum Glück, noch nciht so drauf... sie riecht zwar was, wird gigerig, aber geht nicht und im Normalfall kann ich es ziemlich schnell unterbinden wenn ich es sehe.

Also wenn sie geht, dann nur wenn sie Sichtkontakt hat aber auch dann kann ich sie noch abrufen, mit eine "HIIIIIIIER" :D

mhh coursings, das kenn ich jetzt nicht, müsste ich mal anschauen, vielleicht wäre es ja was für meine kleine.
Sie schwimmt aber auch total gerne und vor allem lange Distanzen.

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 520

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 7. August 2013, 17:37

du darfst nur in die trainings, zum coursen brauchst zu hunde mit stammbaum.
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

lovedogs

unregistriert

13

Mittwoch, 7. August 2013, 17:50

ah ok, das ist demfall sowas wie das mit dem BH1 und den FCI Papiere?

batina

Streunerdoggie

Beiträge: 142

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 7. August 2013, 20:27

Ich glaube das Merlin auch Podenco drin hat.

Vorallem die Ohren.

Er lernt schnell, wenn er will. Kann aber auch Unglaublich Stur sein.

Er ist jagig, geht aber nie ausser sicht/hör weite und hat auch noch nie ein Tier gefunden das er jagen kann, gott sei dank. Aber mann sieht ihm an wenn er im Jagdmodus ist. Rückruf klappt dann nur schlecht und braucht Zeit.

Was ansonsten noch drinn ist, ist meine vermutung : Schnauzer und Border.

Wir haben Agi grundlagen gemacht und trainieren noch ab und an.
Aber sein Profession ist Mantrailen, das machen sicher alle zwei Wochen, manchmal auch Wöchentlich.

Er liebt es zu suchen, ob Gegenstände Dummie, Futter. Die Nase ist sein Ding.

Ansonsten bin ich noch im Alltagstraining, übe ab und an tricks und Velofahren, wenn es nicht so heiss ist.

Merlin ist aus Spanien. Er ist ein absolutes Kuschelmonster, wenn er könnte würde er in mich " reinschlüfe" und er ist extrem Menschen und Kinderfreundlich.

Fairy2010

Alphadoggie

Beiträge: 2 217

Doggie(s): Fairy

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 7. August 2013, 20:29

Egal ob Mali, Podenco oder sonst was, diese Oooooooooohren :love: :love: :love:
Liebe Grüsse
Anna & Fairy & Jazz

Hundefotografie AF-Foto

Mönchen

unregistriert

16

Donnerstag, 8. August 2013, 01:37

Für 10 Wochen lebte eine Podimixdame bei uns. (Wir waren Pflegestelle)
Sie war nicht von 'was spannenderen' abrufbar.
Aber sie ging unglaublich gern schwimmen. Völlig unpodilike.
Was aber bei ihr mit mischte, weiss man nicht. Und in der Wohnung ein Engel und auf den Punkt Gehorsam. Draussen ein Biest :-D alles andere war spannender. Zum Glück war sie verfressen. Die war übrigens 60cm. Also weit grösser als üblich.

lovedogs

unregistriert

17

Donnerstag, 8. August 2013, 08:58

hahaha ja diese Ohren, das war das erste was ich gesehen hatte und ich mcih auch gleich verliebt hatte.
Meine Suki ist auch 60cm (Stockmass) also eher grösser, obwohl der Podenco ibicenco kann locker einen Stockmass von 70cm erreichen :), da es aber sooo viele arten von Podenco gibt ist es natürlich schwer zu sagen.

:)

Mönchen

unregistriert

18

Donnerstag, 8. August 2013, 17:45

Oh Sorry. Hab vergessen zu schreiben, dass Molly ein podenco andalusX war. Die sind eben relativ klein. 45cm ca

lovedogs

unregistriert

19

Donnerstag, 8. August 2013, 17:47

ah ja stimmt :D.. trotzdem schöne Hunde!!

20

Freitag, 25. Oktober 2013, 14:38

Ich hab auch ein Podimix bei mir :love: Ihre Mutter ist ein Pharaonenhund (die ja ziemlich ähnlich sind) und der Papa muss wohl ein Podi oder Podimix gewesen sein. Bis auf den Jagdtrieb (den auch ihre Mutter nicht hat) ist sie ein ziemlich typischer Podi soweit ich das von meinen Beobachtungen bei anderen wie auch bei Rassebeschreibungen beurteilen kann. Sie hat zwar die wichtigsten Kommandos gelernt, wenn sie es allerdings als sinnlos betrachtet sie in diesem Moment durch zu führen bedarf es grosser Überredungskunst meinerseits :d Es ist nicht so dass sie nicht folgen würde, aber es gibt halt Situationen wo sie findet "nö, jetzt nicht". Ich kann sie aber fast überall frei laufen lassen, der Appell ist sehr gut und da sie nicht jagd haben wir da einen grossen Vorteil andern Podenco Besitzern gegenüber.
Sie ist sehr anschmiegsam, braucht sehr viel Körperkontakt zu Menschen und auch bei Hunden findet sie es toll. Jade hat natürlich auch ordendlich Pfeffer im Hintern (wär sonst ja kein Podenco :kaputtlach: ) womit andere Hunde dann teilweise etwas mühe haben. Da muss ich sie dann auch mal bremsen. Aber ich bin wirklich froh dass ich ihr den Freilauf gewähren kann damit sie sich auch mal richtig austoben kann. Zuhause liegt sie am liebsten erhöht (z.B. auf dem Sofa). Auf dem Hundebett am Boden liegt sie meistens nur kurz. Ach ja, auf nassen oder kalten Boden legen draussen, vergiss es.. da muss ich garnicht erst probieren sie ins Platz zu bringen, das ist doch soooo ecklig und unangenehm :-p
Im Sommer sucht sie immer Sonnenplätze um dort zu liegen. Wasser mag sie nicht sooo gerne, sie geht mit den Pfoten rein um mal zu trinken (oder rein zu pinkeln :peinlich: ) aber mehr dann auch nicht.
Ich gehe mit ihr alle zwei Wochen in die Hundeschule, in eine Plauschgruppe, bei der sie immer mit grosser Begeisterung mit macht. Sie lernt die Dinge nicht immer gleich schnell wie die andern, aber ich lass ihr die Zeit die sie braucht, sie soll ja die Freude daran behalten.