Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kira83

Sportdoggie

  • »Kira83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 541

Doggie(s): 1 X Belgischer Schäfer Malinois ( 14.7.2003 ) 1X Königspudel ( 4.4.2011 ) und ein Bernersenn (21.6.2013)

Wohnort: Wolfwil So

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. September 2013, 12:02

Vermisst

Hallo liebe Foris.
Weis nicht ob ich hier im richtigen Thema binn, sonst einfach verschieben.

Seit Freitag 06.09.2013 vermissen wir unseren Kater Frodo.
Er ist Rot getiegert und trägt ein reflektierendes Floohalsband mit einer Marke dran. Die Marke hat vorne einen blauen Fisch drauf, auf der Rückseite steht der Name ( Frodo ) und unsere Telefonnummer drauf.

Wir haben schon sehr viel unternommen um ihn wieder zu kriegen, leider bis jetzt ohne Erfolg. Auch im STMZ ist er gemeldet.
Normalerweise kommt er spätestens Morgens immer nach hause und wenn es stark regnet so wie in den letzten Tagen, geht er sowieso nicht gerne raus.
Wir wohnen in der Region Ersigen, Kirberg BE.

Leider mussten wir veststellen das in den letzten 3 Wochen häufiger Katzen in der Region verschwunden sind... Hoffe jetzt einfach das es ein Zufall ist und nicht ihrgend welche Tierquäler oder solche die Katzen essen sind.
Fals jemand was Sieht, hört oder sonst Hinweise hat, wir währen sehr dankbar.

Hier noch ein par Bilder von Frodo:





Wer Tiere liebt hat ein gutes Herz :0herzsm0:

Xanthippe

Alphadoggie

Beiträge: 5 947

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. September 2013, 12:24

oh nein, ich hoffe dass Frodo bald wieder auftaucht

wuschy

Sportdoggie

Beiträge: 1 531

Wohnort: nähe rheinfall

Beruf: hausfrau, kind und hund sitterin

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. September 2013, 12:31

Ohhhjjjeeee so ein schöner kater :0herzsm0:

habt ihr Flyers aufgehängt? ev. Nachbarn gefragt, ob ihr in keller, Garagen usw. nachschauen gehen dürft?
hoffentlich ist er geschipt und kastriert, oder?
viel glück, dass frodo bald wieder gesund und munter nach hause kommt :huh:

gruss wuschy

Caro&Benji

Alphadoggie

Beiträge: 3 429

Doggie(s): Border Collie-/Schäfer-Mix Benji

Wohnort: ZH Unterland

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. September 2013, 12:55

Oh nein, das tut mir leid! :( Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass er bald wieder auftaucht!
"It's the detours that make us who we really are." - Sheryl Crow

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 860

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. September 2013, 13:55

ojeee, hoffe ihr bekommt ihn bald wieder. Ist wirklich ein schönes Büsi.

Manchmal fallen sie wirklich irgendwo rein, unsere alte Katze war mal 2 Nächte weg was wirklich nicht normal war. Sie kam dann auf einmal wieder aber mit abgeschliffenen Nägel und einer blutig. Als ob sie sich aus einem Schacht oder so hätte rauskratzen müssen. :noidea:

Ich würde auch Flyer aufhängen, ich lese sie zumind. immer wenn ich welche sehe. Auch die von Katzen weil meine Hundis sie immer sehen wenn sie irgendwo sind, also sehe ich sie auch.

Alles Gute, die Daumen sind gedrückt. :nicken:

6

Sonntag, 8. September 2013, 14:12

Ich drück euch die Daumen, dass er bald wieder auftaucht!!!!
Mein Kater war schon bis zu 10Tage unauffindbar...

7

Sonntag, 8. September 2013, 14:56

drücke dir die Daumen :1daum-drück:

unser Kater war auch schon 3mal für 3-8 Tage verschwunden. Er ist dann jeweils um 10bis1 uhr nachts vor dem fenster gehockt und gewartet. Er hatte angst am tag reinzukommen.

betti86

Sportdoggie

Beiträge: 1 459

Doggie(s): June

Wohnort: Niedergösgen

Beruf: QS bei COOP

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. September 2013, 15:04

Ich hoffe er taucht bald wieder auf!!

unsere katze war mal 6wochen verschwunden... :cry:
da hatten wir echt fast keine hoffnung mer sie wieder zu sehen.
eines tages aber, stand sie plötzlich wider auf der Matte :smile:

wir wissen heute noch nicht wo sie sich da aufgehalten hat... aber es war immer wieder so, dass sie 2 drei wochen weg war und
dan auf einmal wider auftauchte :zwinker:
katze halt...
June, 19.01.2012, Border Collie
Kira, 20.01.2003 - 09.02.2018

,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

Kira83

Sportdoggie

  • »Kira83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 541

Doggie(s): 1 X Belgischer Schäfer Malinois ( 14.7.2003 ) 1X Königspudel ( 4.4.2011 ) und ein Bernersenn (21.6.2013)

Wohnort: Wolfwil So

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 8. September 2013, 15:26

Danke euch für eure lieben zusprüche.
Flyer habe ich heute erstellt un mein Mann geht sie aufhängen. Die Nachbaren wissen auch alle bescheid und gestern habe ich das ganze Dorf abgesucht... ohne Erfolg...

hoffentlich ist er geschipt und kastriert, oder?

Ja, Kastriert ist er, aber nein wir lassen unsere Katzen nicht tschipen weil das bei uns keinen Sinn macht. Auser dem TA haben die keine Lesegeräte, auch nicht auf der Entsorgungsstelle, hat mir gestern meine Kollegin bestätigt...
Aber, wir habem am Halsband eine Plackette dran mit Tel Nr. drauf. Das hat uns schon X Katzen wieder zurück gebracht.
Darum hoffen wir jetzt einfach das Frodo wirklich nur irgend wo eingesperrt wurde und bald befreit wird.
Wer Tiere liebt hat ein gutes Herz :0herzsm0:

Lapinporokoira

Alphadoggie

Beiträge: 1 070

Doggie(s): 6 Lapinporokoira "Fjord", "Tundra", "Samur", "Gry" , "Ibsen" & "Ruska"

Wohnort: Höring

Beruf: Beamtin

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 8. September 2013, 15:49

Das find ich aber schwach, dass sogar die TÄ keine Lesegeräte haben!

Ich drück ganz fest die Daumen! Mein roter Kater war vor Jahren eine Woche verschwunden. Dank den aufgehängten Flyer hat ihn eine Frau wiedererkannt, eingefangen und mich angerufen! Ich brauch wohl niemanden zu erzählen, wie happy ich war!
Greetz July
Nuortariikas Lapinporokoira
Ridikkulus Orientale
www.lapinporokoira.at


und Robin für immer im Herzen!

vierbeiner

Alphadoggie

Beiträge: 2 133

Doggie(s): Eurasier x Wolfsspitz Jg 2007 Ihr Sohn Jg 2010 Eurasier Aiko 2014

Wohnort: Nähe Kirchberg BE

Beruf: Truckerin

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 8. September 2013, 18:36

Ausser dem TA



Ist bei Uns Leider Echt so das nur die TÄ ein Lesegerät haben. War zwar der Ansicht das zumindest bei der Entsorgungsstelle eines zugelegt worden sei. Aber Vermutlich Reut denen die ca. 300.- Fr. für so ein Gerät.


Allgemein sind viele Katzen auf "Abwegen". Hoffe einfach die Findet man wieder und sind nicht irgendwelchen Tierquäler oder gar solchen in die Hände geraten die Katzen Essen.

Drücke allen die ein Tier Vermissen die Daumen auf eine Glückliches wieder Auffinden.

Kira83

Sportdoggie

  • »Kira83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 541

Doggie(s): 1 X Belgischer Schäfer Malinois ( 14.7.2003 ) 1X Königspudel ( 4.4.2011 ) und ein Bernersenn (21.6.2013)

Wohnort: Wolfwil So

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 8. September 2013, 19:38

Aber Vermutlich Reut denen die ca. 300.- Fr. für so ein Gerät.


Weis das sie den Antrag der Gemeinde gestellt haben, aber da ja nicht so viele Katzen abgegeben werden, würde es sich nicht amortisieren... ?(
Naja, aber mus sagen, wenn mir eine Katze zulaufen würde, währe ich auch froh wenn sie ein Halsband mit Nummer drauf hätte und ich nicht extra zum TA gehen mus um zusehen ob sie gechipt ist und wem sie gehören könnte :super:
Hoffe das Frodo auf einmal wieder auftaucht, oder wir wenigstens erfahren was mit ihm passiert ist...
Ich finde es einfach am schlimmsten wenn das Tier nicht mehr nachhause kommt und man nicht weis was los ist... giehng uns einmal mit einer Kätzin so, da wissen wir heute noch nicht ob sie noch lebt oder was passiert ist ;( und das belastet...
Wer Tiere liebt hat ein gutes Herz :0herzsm0:

Lia

Sportdoggie

Beiträge: 1 542

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 8. September 2013, 19:43

Wir drücken Euch ganz, ganz fest die Daumen, dass Frodo bald wieder auftaucht. Er sieht genau so aus wie unser Jimmy. Er war auch schon einmal 3 Tage verschwunden und kam nachher krank, mit starkem Durchfall nach Hause. Danach musste er ein paar Tage an der Infusion bei der Tierärztin bleiben, vermutlich hatte er etwas gefressen und sich eine Weile verkrochen.

Kira83

Sportdoggie

  • »Kira83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 541

Doggie(s): 1 X Belgischer Schäfer Malinois ( 14.7.2003 ) 1X Königspudel ( 4.4.2011 ) und ein Bernersenn (21.6.2013)

Wohnort: Wolfwil So

  • Nachricht senden

14

Montag, 9. September 2013, 06:09

Danke Lia.
Hatten vor einem Jahr schon so ein Fall mit unserem damaligen Kater Tiger... er kam nach 3 Tagen immer noch nicht nach hause und dann fand ihn eine Nachbarin mit aufgeschlitztem Bauch, Wundbrand und Maden drinn... er lebte noch wohl verstanden ;(
Beim TA konnte man ihn nur noch erlösen :taschentuchtraurig:
Hoffe einfach das wenn Frodo verletzt ist das er nachhause kommt und wir was machen können, aber diese Katzen manchmal...
Wer Tiere liebt hat ein gutes Herz :0herzsm0:

Martina90

unregistriert

15

Montag, 9. September 2013, 08:46

Unser Kater war einmal bei einem verlassenen Haus zusammen mit einer anderen Katze 2 Wochen eingesperrt, bis er gefunden wurde... Und das war nur 3 Häuser weiter und wir hatten da nie ein schmauen gehört... Also manchmal ist es wie verhext. In dieser Wohnung hier können sie nicht mehr raus, sollten sie aber raus können werde ich ihnen ein Halsband kaufen, welches man orten kann. Und vom STZ gibt es auch Marken die du den Katzen anlegen kannst...

Ich drück euch die Daumen, dass er bald unbeschadedet gefunden wird.

Kira83

Sportdoggie

  • »Kira83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 541

Doggie(s): 1 X Belgischer Schäfer Malinois ( 14.7.2003 ) 1X Königspudel ( 4.4.2011 ) und ein Bernersenn (21.6.2013)

Wohnort: Wolfwil So

  • Nachricht senden

16

Montag, 9. September 2013, 10:22

Ja das haben wir gesagt kaufen wir auch, ein Ortungsgerät... klingt jetzt voll Kontrollfreak aber janu...
So wissen wir dann wenigstens wo unsere Katzen sind ;)
Wer Tiere liebt hat ein gutes Herz :0herzsm0:

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 5 051

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

17

Montag, 9. September 2013, 11:41

Unseren Nachbarn ist vor ein paar Wochen ein junger Kater zugelaufen. Da kam jemand mit so einem Lesegerät zu ihnen nach Hause, um zu sehen, ob er gechippt ist. War/ist er aber nicht. Die Nachbarn können ihn nicht behalten, da sie bereits 3 Katzen haben, die den 4. nicht akzeptieren. Er darf nachts in der Waschküche wohnen, erhält Futter, aber eben ins Haus zu den andern darf er leider nicht. Nun hoffen sie fest, dass vielleicht jemand aus der Strasse den Kater adoptieren möchte. Wir könnens nicht, da unsere Taiga (leider) Katzen jagd. Zudem haben wir nun 2 Hunde, da würde mein Mann wohl streiken, kommt noch ein Kater dazu

Bea2521

unregistriert

18

Montag, 9. September 2013, 15:00

Ich drücke die Daumen, das Frodo bald nach hause kommt. Er ähnelt sehr meinem 15 Jährigem Kater Louis :d und ich hoffe, ich kann dir nun etwas Hoffnung machen. Louis kommt immer merhmals täglich nach Hause, damals wohnten wir noch an einem anderen Ort in einer Mietwohnung, aber auch da war er wie immer, ein Freigänger.

Auf einmal kam er nicht nach Hause, ich wusste sofort, da muss was passiert sein! ich ging tagelang auf die Suche in der Nachbarschaft und ich erfuhr schlimmes. Ein Hund reisse ständig Katzen, genau da bei diesem Hund ging Louis damals immer wieder vorbei. Ich lernte dann ein älteres Ehepaar kennen, sie konnten sich sofort an Louis erinnern, denn Louis sei immer bei ihnen nten am See, er habe da ein Lieblingsplatz :0herzsm0: aber er sei die letzten Tage nicht da gewesen. Sie würden sich aber umsehen. Leider hat alles nichts gebracht. Ich suchte und suchte.... irgendwann rechnete ich nicht mehr damit, dass er zurück kommt. ich war so traurig und das schlimmste war, nicht zu wissen, was passiert war. Und dann kam alles anders....

Nach 3 Wochen!!!! hörte ich eines morgens ein schwaches miauen, anfangs realisierte ich es nicht, mein Mann war grade auf dem Weg zur Arbeit. Ich schrie dann gleich, Schatz, das ich doch Louis!!! er dann, neee, der miaut viel lauter ;) und ich, doch! das kann nur Louis sein, ich kenne doch seine Stimme! Und ich rannte raus auf den Balkon und schaute runter und da stand er! Louis, total abgemagert, erschöpft.... er kam nicht mal mehr diese eine Etage über die Katzentreppe hoch. Ich rannte also runter zum Vermieter in den Garten, die haben das ja alles mitgekriegt und freuten sich so richtig mit mir mit :d ich habe ihn dann hoch getragen, er war total mager und hat mich dann den ganzen Tag voll getextet. Als ob er mir alles erzählen wollte.....

Ich denke er war eingesperrt. Wir wohnten damals an einem Ort, wo es am See unten viele Ferienwohnungen hatte oder 2. Wohnungen wo die Leute auch mal längere Zeit nicht da waren. Vermutlich war er dann irgendwo Asversehen in eine Garage oder ähnliches eingesperrt worden. Louis ist sehr ängstlich gegenüber Menschen, daher würde er nie in eine andere Wohnung rein gehen, aber so Garagen stehen halt manchmal offen und im Sommer sind die schön kühl, vermutlich passierte sowas. Er hatte wohl auch irgendwo noch was zu futtern udn trinken erwischt, sonst hätte er kaum 3 Wochen überlebt, aber eben extrem mager....

Ich habe nicht mehr damit gerechnet und dann nach 3 Wochen!!!! Also gib nicht auf!

erica

Sportdoggie

Beiträge: 1 399

  • Nachricht senden

19

Montag, 9. September 2013, 15:56

Mein inzwischen Verstorbener Kater ist nach 4 Wochen zurückgekommen - zwar etwas schlanker (was ihm nicht geschadet hat ) aber ansonsten in einem guten Zustand . Wir haben damals angenommen, dass er mal wieder in ein fremdes Auto gestiegen ist und weit weg gelandet ist. Ich hab meinen Augen nicht getraut, als der eines morgens vor der Türe stand.

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 5 051

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

20

Montag, 9. September 2013, 16:54

Wow, nach 3 bzw. 4 Wochen wieder zurück. Das ist ja ein richtiges Geschenk. Hoffen wir, dass euer Kater bald wieder auftaucht.