Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chiara

Alphadoggie

  • »Chiara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 872

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. Oktober 2013, 08:35

Labrador Retriever aus der Arbeitslinie

Hallo zusammen

Bei uns soll in +/- drei Jahren ein zweiter Hund einziehen. Wir haben lange überlegt was es werden soll.
Ich wollte/will einen Holländischen Schäfer - Schatz aber nicht, da die halt nicht den besten Ruf haben. (Nicht das er Angst hat, aber er will gerne "normal" spazieren gehen ohne das alle Angst vor dem Hund haben)
Mit einem Goldi will ich erstmal noch eine Weile warten, ob die nochmal aus der "Mode" kommen und nicht mehr so krank gezüchtet sind.
Dann lag die "Entscheidung" lange beim Border Terrier oder beim Jack Russel.
Nun sind wir aber am überlegen ob es doch einen Labrador Retriever aus der Arbeitslinie gibt.

Kennt jemand Zuchten davon? Ich hab gestern mal gegoogelt und eine Zucht gefunden die mir wirklich zuspricht.
Ich will die Zucht halt vorher schonmal sehen, auch wie sie mit den Tieren umgehen, wie sie gehalten werden etc.
Herzliche Grüsse Jessy mit Chiara

Xanthippe

Alphadoggie

Beiträge: 5 858

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. Oktober 2013, 08:47

nur weil der Goldie grad in Mode ist, gibt es trotzem auch seriöse Goldie-Züchter die darauf achten, dass ihre Tiere gesund sind. Kann dir aber niemanden empflehen, tut mir leid :(
Gibt es nicht Jägerverbände die dir da helfen können? oder es gibt doch auch so Dummy- Apportier-Prüfungen für Labbis, da kann man sich kundig machen. Und dann gibts ja noch die üblichen Zuchtverbände, die haben ja meist zumindest eine Auflistung der Züchter.

wünsche viel Erfolg bei der Suche, egal egal was für ein Hund dabei raus kommt :good: :good: :good:

Chiara

Alphadoggie

  • »Chiara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 872

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. Oktober 2013, 08:49

Klar gibt es auch seriöse Zuchten :d das ist mir schon klar, nur hat mir das Chiara schon grad ein wenig gereicht (klar kann das auch bei einer super Zucht vorkommen). Zudem will ich auch etwas arbeitswilligeres als der Goldi :d

Jägerverband weiss ich gerade nicht. Aber an Dummyprüfungen etc werde ich eh auch mal vorbeischauen und dort Löcher fragen gehen :d ging mir nur gerade mal darum ob hier jemand eine Zucht kennt oder so.
Herzliche Grüsse Jessy mit Chiara

Xanthippe

Alphadoggie

Beiträge: 5 858

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. Oktober 2013, 09:14

hab jetzt auf die schnelle im Internetz die hier gefunden

http://www.der-labrador.at/zucht/

http://www.huelshunters.de/128685.html

aber alles ohne Gewähr, kenne beide Zuchten nicht.

Chiara

Alphadoggie

  • »Chiara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 872

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. Oktober 2013, 09:19

Besten Dank für die Links. Werde sie mir nachher in aller Ruhe anschauen
Ich bin bei der Zucht
www.fendale.ch stecken geblieben
Herzliche Grüsse Jessy mit Chiara

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 300

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. Oktober 2013, 09:52

Ich sah kürzlich an einem Biathlon 2 Goldies auf Arbeitslinie. Waren ganz dunkelrot, kleiner, schlanker... Mir gefielen sie sehr gut und sollen anscheinend ,,gesünder,, sein :noidea: :d ...

Aber Labies sah ich noch nie einer aus Arbeitslinie... ich sehe meistens nur die normalen bis dicken Labies ;)

Kann dir also nicht direkt helfen aber wünsche dir viel Erfolg auf der Suche deines zukünftigen Hundis. :nicken: (nur so als Anmerkung, ich finde nicht dass nun Labis speziell gesünder sind als Goldies, wenn man die normalen Linien anschaut). :noidea:

testudo

unregistriert

7

Sonntag, 20. Oktober 2013, 10:21

Bei uns hat`s einen ganz tollen Labbi aus Arbeitslinie. Ich finde den total Klasse :good: Er steckt mit seinen 9 Monaten gerade etwas in der Pubertät. Mir sagt er viel mehr zu als die anderen "normalen" Labbis.Wenn du magst frag ich mal aus welcher Zucht er kommt.

Chiara

Alphadoggie

  • »Chiara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 872

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. Oktober 2013, 11:27

Inhii, Goldi aus Arbeitslinie gefallen mir optisch auch sehr gut, aber der Labbi hat ein Hauch mehr Arbeitswille.
Testudo, Sehr sehr gerne
Herzliche Grüsse Jessy mit Chiara

Lia

Sportdoggie

Beiträge: 1 483

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. Oktober 2013, 12:43

Bei uns im Verein ist ein Goldi aus Arbeitslinie: Power pur!!!! Sie ist mittlerweile meine ich 7 Jahre alt und ist immer noch so ein Powerpaket... mit Arbeitswillen ohne Ende :0herzsm0: Labis aus Arbeitslinie habe ich einige kennengelernt im BH 3 und welche die im Sani und Lawinen laufen. Da waren die Hunde aus der Haredale Zucht sehr stark vertreten...

Lilith88

Kläfferdoggie

Beiträge: 452

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. Oktober 2013, 13:43

Eine Freundin schaut sich bereits jetzt um nach passenden Labis aus Arbeitslinie.Ist aber sehr schwer da dort die meisten Labia auf kleine und schmal gezüchet werden und halt vom Uraprungslabi nicht mehr so viel haben.Auch hat die Labizucht massive Probleme mit Krankheiten.Ich find Goldie oder Labi ist wegen der Gesundheit und Mode nicht viel anders.

Flitzebub

Wachdoggie

Beiträge: 537

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 20. Oktober 2013, 13:57

Kenne 2 Labies aus Arbeitslinien welche beide Epilepsie und im Sommer Hotspots haben.

Chiara

Alphadoggie

  • »Chiara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 872

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 20. Oktober 2013, 14:22

Mir ist klar das es ich auch da einen kranken Hund bekommen kann. Das kann mir aber überall passieren..
Herzliche Grüsse Jessy mit Chiara

Bea2521

Alphadoggie

Beiträge: 5 255

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 20. Oktober 2013, 16:52

Hmmm, ich kenne jemand hier aus dem Dorf, der ein Labi aus der Arbeitslinie hat. Er wird auch dafür eingesetzt, fand grade erst kürzlich eine Leiche. Aber ich sehe die Halter nicht all zu oft, sobald ich sie aber mal wieder sehe, frage ich sie, woher sie ihren Labi haben :)
Das Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt!

Tinuvielle

unregistriert

14

Sonntag, 20. Oktober 2013, 16:56

Ich habe auch lange am Labi aus Arbeitslinie studiert, würde aber aus reinem Gefallen einen Goldie aus Arbeitslinie vorziehen. Ich kenne einige aus der Fendall Zucht und hätte diese auch besucht, wenn es ein Labi hätte sein sollen.

Holger

Wachdoggie

Beiträge: 922

Wohnort: Prêles

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 20. Oktober 2013, 17:47

Die Frage, ob nun eher die schlanken oder eher die breiten Labbis dem Original entsprechen, scheitert ja schon an der Frage, wann denn nun ein "Original" gelebt haben soll bei dem ganzen Zuchttheater, was man weltweit so getrieben hat und treibt.
Mal eine Seite als Beispiel, auf der man einige Bilder von 1900 sehen kann:
http://retriver.cz/sekce/lr_19_20stol.htm
Ich kenne den Seitenbetreiber nicht, habe einfach nur gegoogelt.
Für meine Augen sieht es so aus, als ob die Wahrheit wie immer in der Mitte zwischen den Extremen liegt. Will sagenb: Züchtet da ein Fanatiker auf Teufel komm raus den schlanksten Labbi, den er bekommen kann, so misstraue ich diesem Subjekt ebenso wie dem, der diese wandelnden Panzerkreuzer aus dieser an sich so agilen Rasse macht.
Aber tendenziell würde ich ebenfalls eher zu den beweglicheren Tieren neigen. Ich suche seit 30 Minuten die Visitenkarte eines Züchters aus dem Seeland. Die lag hier monatelang ungenutzt rum. Jetzt find ich sie nicht...
Die Tiere dort sind nicht magersüchtig, aber definitiv keine Schauobjekte, sondern aktive Hunde, deren Erben durchaus auch im Dienst geführt werden.
Ich besorge mir die Adresse noch einmal, auch wenn ICH sie jetzt erstmal nicht mehr benötige ;)

Chiara

Alphadoggie

  • »Chiara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 872

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 20. Oktober 2013, 18:08

Ich will auch kein Magersüchtigen Hund :d aber einen bei dem ich, wenn er mit dem Dummy in der Schnauze den Hang herunter rennt nicht angst haben muss, das wir dannach alle Gelenke durch künstliche ersetzen müssen :d
Herzliche Grüsse Jessy mit Chiara

Bea2521

Alphadoggie

Beiträge: 5 255

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 20. Oktober 2013, 18:53

Aber grade beim Wesen, gibts dann sehr wohl Unterschiede zwischen einem Labi aus einer Arbeits -oder dann eben Showlinie!
Das Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt!

Chiara

Alphadoggie

  • »Chiara« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 872

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 20. Oktober 2013, 19:12

Klar gibts das. Und ich will ja arbeiten mit dem Tier, deshalb ganz klar Arbeitslinie
Herzliche Grüsse Jessy mit Chiara

Lilith88

Kläfferdoggie

Beiträge: 452

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 20. Oktober 2013, 20:55

Chiara klar gibts in jeder Rasse kranke Hunde aber bei den Labis ist grad mit ED und HD und auch Allergien schon ziemlich heftig.Wie gesagt eine Freundin will auch einen aus Arbeitslinie für Dummyprüfungen.Sie setzt sich inkl ihrem Trainer intensiv mit der Rasse auseinander und beide sagen es ist in dieser Rasse sehr schwierig gesunde Hunde zu finden die auch nervlich noch das starke Kostüm haben.Gib ja auch viele die da total schwach aind und oft sieht man auch sehr ängstliche Exemplare .Kann sie sonst gerne nach Zuchten fragen.

Helene

Alphadoggie

Beiträge: 1 221

Doggie(s): Beauci

Wohnort: BE

Beruf: Vergnügen

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 20. Oktober 2013, 21:31

Und ich will ja arbeiten mit dem Tier, deshalb ganz klar Arbeitslinie

Pass bei der Auswahl der Linie nicht nur auf die Gesundheit auf, sondern auch auf's Wesen. Nervenstärke ist nicht gerade die herausragende Eigenschaft vieler Arbeitslabis.
Signaturen sind doof! Solche mit Banner erst recht! Aber wer sie nicht mag, hat sie ja ausgeschaltet...
Also stelle ich für die anderen hier mein Banner hin - klick darauf, dann öffnet sich ein neues Fenster mit meiner genialen und ultivmativ tollen Homepage von globalem Interesse!