Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pascha92

unregistriert

1

Freitag, 6. Dezember 2013, 07:43

Erste Tag mit dem Welpi :-)

Hallo ihr:)

Bald bald zieht mein kleiner Pascha bei mir ein und nun würde mich mal interessieren wie so die erstem Tage bei euch so abgelaufen sind mit dem neuen Familienmitglied:)

Vom abholen bei der Züchterin , die erste Nacht, bishin zu den erstem tagen,Ausflüge. Halt eben die ersten Tage im neuen zu Hause:)

Fairy2010

Alphadoggie

Beiträge: 2 187

Doggie(s): Fairy

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. Dezember 2013, 07:55

Bei uns ist das ganze ziemlich genau 3 Jahre her.

Abholen beim Züchter: alle Papiere unterschrieben, bezahlt etc., ins Auto gesessen - Herrchen als Fahrer, Frauchen Beifahrer mit Zwergi auf dem Schoss -, ca. 80Minuten später, Zwischenstopp bei meinen Eltern. Pipi machen im Garten, Hexi durfte meine Mama wiedersehen und meinen Dad und Bruder kennenlernen. Nach ca. 15Minuten, weiterfahrt (verzollen im Zoll), 45Minuten später Ankunft damalige Abeitsstelle, Pipi machen, Büro besichtigen und per Zufall (es war Samstag) Chefin kennenlernen), 10 Minuten später Abfahrt nach Hause.
Ankunft zu Hause: Pipi machen, Wohnung besichtigen und schauen was alles vorbereitet ist für die Hexe.
Zu hause: Schlafen, schlafen, schlafen, zweischendurch Pipi machen, kurz spielen, Pipi machen, schlafen schlafen schlafen, abends um 23 Uhr das letzte Mal Pipi machen, dann gehts in die Softbox die neben meinem Bett steht, Licht wird ausgemacht und gschlafen, 5 Uhr wird sie unruhig also raus Pipi machen, schlafen
Morgens um 8 Uhr unser erster 15Min Spaziergang
Liebe Grüsse
Anna & Fairy & Jazz

Hundefotografie AF-Foto

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 306

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. Dezember 2013, 08:41

Wir gingen beide in DE holen, ca. 2 Std. fahrt, was sehr gut ging. Ich war immer auf der Rückbank und Welpi am Brustgeschirr und Sicherheitsgurt angemacht neben mir. Sie haben teils rausgeschaut oder geschlafen, wenn sie aufwachten stoppten wir kurz zum Pinkeln.

Beim Züchter haben wir etwas geredet, gelacht, Welpen geknuddelt, Vertrag nochmals durchgegangen und Unterschrieben, bezahlt und dann ging es heim.

Bevor wir in die Wohnung gingen, gingen wir vom Auto direkt zuerst noch auf eine Wiese zum versäubern, damit ja nichts grad in der Wohnung landet. :nicken:

Dann Wohnung erkunden lassen, von sich aus, in seinem Tempo wo er will. Der Welpe durfte bei uns zum Beispiel überall hin, also in alle Zimmer.

Dann war halt bisschen Unruhe, Welpi schnuffelte, suchte Mami usw. und tigerte umher. Das haben wir ignoriert, bald kam sie zu uns und konnte dann nach ca. 1 Std. schlafen. Sie hat 4x pro Tag Futter bekommen.

Wir haben aber generell die ersten paar Tage herzlich wenig gemacht. Kurze Pinkelrunden. Und sicher in dem Sinne kein Ausflüge.

Viel Spass mit dem Welpi :d

DoggyHZ

Sportdoggie

Beiträge: 1 366

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. Dezember 2013, 09:02

Als wir Gadi holten, war er 13 Wochen alt. Er fuhr im Kofferraum mit und war das Wochenende zuvor schon mal bei uns Zuhause.
Auf jeden Fall war bei uns schon viel los. Er lernte eine Kundin von uns kennen, die gerade ihren Hund verloren hatte. Wir gingen ins Restaurant, wo er wohlig und auf dem Rücken liegend schlief. Diesen Besuch machten wir mit öV. Auch im Tram schlief er friedlich und beobachtete die Leute. Zu Hause erkundete er natürlich alles und dann schlief er. In der Nacht war er in seiner Box. Natürlich gingen wir immer mal wieder Pipi machen. Aber ich kann sagen, er war von Anfang an ziemlich stubenrein. Das war Luxus. :-)
"Liebe, Konsequenz, Vertrauen und ein gesundes Verständnis für den Ursprung des Hundes - damit kommen wir ans Ziel"

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 762

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. Dezember 2013, 09:23

Luna war ziemlich genau 3 Monate alt, als wir sie holten. Wir hieften sie in den Kofferraum und fuhren nach Hause, ca. 20 Minuten. Ins Haus rein getraute sie sich nicht. Sie lebte zuvor auf einem Bauernhof und durfte nicht ins Wohnhaus.

So gingen wir mit ihr in den Garten, liessen sie und Taiga Bekanntschaft machen. Im Garten fühlte sie sich sehr wohl. Später gingen wir auf einen kleinen Spaziergang. Es war heiss, und Taiga wollte ins Wasser. Luna kam uns hinterher und kam auch an den Bach runter. Dort war sie etwas entsetzt, dass Taiga in dieses Nasse stand. Wieder oben, liebte sie es, sich im Gras zu wälzen.

Am Abend wollte Luna immer noch nicht ins Haus kommen. Sie kugelte sich auf der Fussmatte ein und schlief. Wir trugen sie ins Haus. Dort lief der Fernseher, der sie etwas erschreckte, im ersten Moment. So schalteten wir den aus. Luna schlief von Anfang an mit Taiga im Wohnzimmer. sie gab kein Mucks von sich.

Am 5.Tag gingen wir mit den Hunden meine Eltern besuchen und machten einen Ausflug ins Städtchen, wo Festbetrieb war. Luna schlief sorgenlos unter dem Tisch. Bevor wir nach Hause gingen, stoppten wir auf einer grossen Wiese, wo Luna mit den Jungs herumtobte und ihnen sogar die Kleider zerriss!!

Am nächsten Tag waren wir wieder bei meinen Eltern, wo Luna und Taiga alleine in der Wohnung mit freiem Zugang zur Terrasse etwa 2 h alleine blieben, problemlos.

Nach 1 Woche fuhr ich mit den Jungs zum Zelten und nahm auch beide Hunde mit. Luna schlief auch dort problemlos in der Box, im Vorzelt. Am frühen morgen gingen wir versäubern, danach durfte sie bei uns im Schlafzelt liegen, bis wir aufstanden.

Luna hat nie Heimweh gezeigt. Als sie gut 5 Monate alt war, besuchten wir ihre Mutter und Schwester. Da freute sie sich riesig und rannte mit der Schwester herum und spielte.

Autofahren mochte sie zu Beginn nicht besonders, vorallem die Box. Seit sie nicht mehr in der Box ist, springt sie sogar freiwillig in den Kofferraum.

Auch damals mit Taiga ging alles problemlos. Auch sie zeigte nie Heimweh oder so. Für Luna kauften wir sogar pflanzliche Tropfen, eben für Heimweh oder so bei Tieren. Brauchten wir nie.

6

Freitag, 6. Dezember 2013, 10:49

Zuerst haben wir beim Züchter noch einige Zeit verbracht, dann Lady ins Auto zu mir auf die Schoss gesetzt (Lady hatte noch keinerlei Erfahrung mit Auto fahren, leider!) und dann fuhren wir los. Die Fahrt vom Züchter zu uns nach Hause dauerte etwas über 5 Stunden (600 km). Kurz nach der Abfahrt machte Lady schon das erste Angstpipi auf mich drauf und nicht viel später setzte sie noch einen Kacka nach (ich hatte vorsorglich eine Rolle Küchenpapier mitgenommen :thumbup: ) und eine Stunde später musste sie noch :uebel: Alle zwei Stunden machten wir einen kurzen Halt, liessen sie raus, aber sie hatte zuviel Stress und konnte sich nicht versäubern. Manchmal trank sie einen Schluck Wasser. Zu Hause angekommen trug ich Lady gleich in unseren Garten, das fand sie toll, beschnupperte alles, wir spielten mit ihr, da konnte sie sich entspannen, versäuberte sich und wir gingen dann rein (es war Ende November) und legten uns mit ihr im Wohnzimmer auf eine Decke auf den Boden. Lady kuschelte sich zu mir und schlief. Alles weitere kannst du dem Welpentagebuch auf meiner HP entnehmen :)

Xanthippe

Alphadoggie

Beiträge: 5 863

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Dezember 2013, 12:03

oh schöne Idee dieser Thread.

Also wir holten Luna beim Züchter ab und fuhren zu meinen Eltern. Dort ging es erstmal in de Park zum versäubern. Luna hatte erst den Schwanz eingeklemmt aber das hat sich gaaaaanz schnell gelegt als sie überall schnüffeln konnte.
Dann noch kurz bei den Eltern aufgetankt und es ging nach Hause. Auch 600km. Luna kannte Autofahren auch nciht, aber es hat ihr auch nichts ausgemacht. Sie durfte die ganze Zeit hinten mit meinem Freund sitzen. Ich war soooo sauer weil er da grad seinen Führerausweis verloren hatte und nicht fahren durfte, ich glaub das hatte er extra gemacht :angry2:

Dann immer wieder Pause zum versäubern, sie hat aber nur einmal kurz bisi gemacht. Fressen und trinken wollte sie nicht. Zuhause nochmal auf die Wiese und dann hoch in die Wohnung. Wir kommen rein, lassen die Kleine los und drehen uns kurz um zum Schuhe ausziehen und was macht die junge Dame???? Kackt uns erstmal voll vor die Badezimmertür :biggrin:

Joa und dann durfte sie gucken und schmusen und dann war auch schon schlafenszeit. Dabei erstmal gemerkt, dass das geflochtene Körbchen nicht besonders Welpengeeignet ist.

8

Sonntag, 8. Dezember 2013, 16:07

Kiba:
kiba hatten wir ja von Bielefeld, wir sind von bielefeld nach hanover mit dem zug, und von hanover mit dem flugzeug nach zürich, ich hatte da eine airline ausgesucht wo man den kleinen mit in die kabine nehmen konnte.
zuhause angekommen kuschelte kiba sich auch ganz eng an uns gross rumschnuppern war noch nicht drin, am zweiten tag taute er dann auch auf und untersuchte alles :-)
Dexter
wir holten in vom züchter ab, da er das autofahren schon kannte war die 1 1/2 stündige fahrt kein problem. zuhause wurde alles sofort inspeziert und er wollte auch gleich spielen, und als er müde war plumpste er wo er gerade stand hin und schlief sofort ein ^^

bei dexter sah man einfach vom ersten tag an das der züchter sich viel mühe den welpen gegeben hatte, im gegensatz zu kiba leider :-( kiba kannte weder wiesen noch sonst was und alles war gross und böse, bei dexter war einfach alles hammer ^^

Pascha92

unregistriert

9

Sonntag, 8. Dezember 2013, 16:22

Ja find ich auch toll und immer wieder interessant zu lesen.

Bei mir ist es ja auch bald soweit,am 29. kommt endlich mein Schnuffi:) jetzt momentan kommen die Ängste ob ich alles richtig machen werde aber wer hat das schon nicht.:D
Gehe ihn jede Woche besuchen und er entwickelt sich prächtig.
Die Züchterin bereitet ihn auch super vor, spricht ihn mit seinem zukünftigen namen schon an und zeigt ihm die Grosse Welt.:)
Werde ihn am 29. am mittag holen damit er den ganzen nachmittag Zeit hat sich einzugewöhnen.
Schreib dann den ersten Tag natürlich auch rein.:)

Pascha92

unregistriert

10

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 22:17

Huhuu

Am Sonntag ist es endlich soweit!! Pascha darf bei mir einziehen!

War ihn oft besuche. Und er hat sich prächtig entwickelt.
Ein Kampfschmuser sag ich euch
»Pascha92« hat folgende Dateien angehängt:
  • image.jpg (79,37 kB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. Februar 2016, 21:31)
  • image.jpg (80,37 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. Februar 2016, 21:31)

11

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 23:11

Oh süss der Kleine. Ist ja bald Sonntag.

Bei Mischa ist es auch schon über 3 Jahre her, als wir ihn im Appenzell abholten. Der Junge war 10 Wochen alt, aber leider wurde ihm das Autofahren nicht beigebracht. Darum sass ich mit meinem Bär und ein vollgekotztes Frotteetuch auf der Rückbank. Es brauchte 1,5 Jahren bis Mischa freiwillig und ohne Angst ins Auto stieg. Sabbern tut er nur noch minim und freut sich auf Abenteuer wenn ich den Kofferraum öffne.

Zuhause begrüsste ihn Rocky, unser Glatthaariger Foxterrier (der lebt leider nicht mehr). Rocky hatte eine Rist-höhe von 28 cm und war knapp grösser als Mischa, aber nur für 2 Wochen.



Die 2 waren gute Freunde und Rocky ist vielleicht auch der Grund, warum Mischa kleine Hunde gerne mag.



Fairy2010

Alphadoggie

Beiträge: 2 187

Doggie(s): Fairy

  • Nachricht senden

12

Freitag, 27. Dezember 2013, 08:44

Mensch sind das süsse Bilder :thumbsup:
Liebe Grüsse
Anna & Fairy & Jazz

Hundefotografie AF-Foto

Bea2521

Alphadoggie

Beiträge: 5 255

  • Nachricht senden

13

Freitag, 27. Dezember 2013, 17:06

Ich liebe Welpen Fotos :love: schade das ich von Jacky keine habe.... obwohl ja viele meinen die sei noch jung und werde noch grösser :kaputtlach:
Das Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt!

Pascha92

unregistriert

14

Freitag, 27. Dezember 2013, 18:57

Hahaa jaa wenn die das meinen!

Werde ab Sonntag euch dann fleissig mit Welpi Fotos füttern

15

Freitag, 27. Dezember 2013, 18:59

3*0 3*0 3*0

Pascha92

unregistriert

16

Montag, 30. Dezember 2013, 06:09

Soo
»Pascha92« hat folgende Datei angehängt:
  • image.jpg (115,21 kB - 31 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. Februar 2016, 21:31)

Pascha92

unregistriert

17

Montag, 30. Dezember 2013, 06:11

Soo

Gestern gegen 13 Uhr ist mein kleiner Wurm dann endlich gekommen!
Er hat zuerst alles erkundet und beschnuppert und dann auf seinem Welpideckeli Pipi gemacht. :spass2:
Als die Züchterin sich dann verabschiedet hat ,ging ich mit ihm nach draussen an sein "Örtchen" wo er gleich viiiel Lob für sein gemachtes Pipi bekommen hat.
Haben dann drinnen noch gespielt ,dann hat er etwas gegessen und dann eine Stunde geschlafen.

Er hat das super gemacht,hat weder geweint noch ist er beim Abschied der Züchterin nachgelaufen:)

Um 22 Uhr sind wir dann ins Bett(er darf bei mir schlafen) und ist aofort eingeschlafen und hat durchgepennt bis 5 Uhr :peace:


Kann nicht mehr Fotos hochladen weil immer steht dass die Datei zu gross ist!woran liegt das??

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pascha92« (30. Dezember 2013, 06:20)


cindy

Admindoggie

Beiträge: 9 677

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

18

Montag, 30. Dezember 2013, 08:27

Du musst die Bilder verkleinern :smile: SCHAU HIER
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

Pascha92

unregistriert

19

Montag, 30. Dezember 2013, 12:31

:klatschen: :klatschen: Sooo..
jetzt hat es hoffentlich geklappt **
»Pascha92« hat folgende Dateien angehängt:

20

Montag, 30. Dezember 2013, 12:50

Yippieh....
So süss
:yeah: