Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fairy2010

Alphadoggie

  • »Fairy2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 184

Doggie(s): Fairy

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Februar 2014, 19:03

Fairy's Begleithund-Tagebuch

Wurde von Anne inspiriert und hab auch mal unseren aktuellen Stand zusammengefasst. Ich freu mich auf jegliche Tipps von euch! Wäre auch dankbar über fremde Plätze wo wir mal drauf könnten :d
Wie mact ihr das bei Prüfungen, gibt es die Möglichkeit dem Hund den Platz vorher zu zeigen? Erzählt mir doch mal von euren Erfahrungen!

Fährten:
- Vorbereitung: Fairy zieht wie eine verrückte zum Startpunkt, Lässt sich das Geschirr ruhig wartend anziehen, lässt sich ruhig ans Fähnchen führen
- Startpunkt: Oft startet sie etwas schnell am Fähnchen
- Gerade: Die Gerade wird sauber ausgearbeitet
- Winkel: Winkel fallen ihr schwer, momentan sind sie noch oft mit Futter ausgelegt
- Gegenstand: Den Gegenstand verweist sie eher zögerlich, liegt der Gegenstand im linken Fusstritt liegt Fairy gerade, liegt der Gegenstand im rechten Fusstritt liegt sie schräg um mich anzuschauen
Unterordnung:
- Leinenführigkeit: Frauchen ist noch unfähig vernünftig zu laufen und die Arme zu schwingen, Fairys Aufmerksamkeit wird immer besser, Winkel und Wendungen müssen noch intensiv geübt werden (sie driftet ab)
- Freifolge: Vergleichbare Probleme wie bei Leinenführigkeit, aber mehr Aufmerksamkeit bei Fairy
- Stellungsänderung Bei Fuss: Platz/Sitz/Platz/Sitz, schöne Ausführung wenn ich Hör- und genaues kurzes Sichtzeichen gebe
- Warten: Fairy bleibt mittlerweile sehr zuverlässig liegen- fremde Plätze und mit fremden Hunden sollte noch geübt werden – Leckerlis während dem Liegen sollte noch eingeschränkt werden
- Bringen eines frei gewählten Gegenstands: Warten bei Fuss wenn das Apportel fliegt sollte noch geübt werden, halten des Apportel wird intensiv trainiert, sitzen in Frontstellung mit Apportel wird noch trainiert. Probleme: Langsames Tempo auf dem Rückweg, Schräges Vorsitzen (mit und ohne Apportel), Wechsel von Front ins Fuss meist schön

Führigkeit:
- Durchgehen einer Personengruppe: Lässt sich noch von Personen ablenken, Leckerlis müssen noch abgebaut werden
- Abrufen unter Ablenkung: Geht schön durch die Personengruppe, am Tempo muss noch gearbeitet werden
- Hochsprung: Fairy zieht den Sprung stark an, löst sich manchmal selbständig aus dem Fuss, kommt nach dem Sprung ans Bein zurück (Distanz zwischen ihr und dem Bein muss noch verringert werden)
- Weitsprung: Gleiche Probleme wie bei Hochsprung

Sonstige Übungen:
- Voran
- Positionen
- Sitz warten

Was bald geübt werden sollte:
- Revieraufbau
- Positionen aus Bewegung, Positionen auf Distanz
Liebe Grüsse
Anna & Fairy & Jazz

Hundefotografie AF-Foto

erica

Sportdoggie

Beiträge: 1 364

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Februar 2014, 19:34

Kleine Anmerkung : der fährtengegenstand wird nicht in einen Fusstritt gelegt.

Fairy2010

Alphadoggie

  • »Fairy2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 184

Doggie(s): Fairy

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Februar 2014, 19:36

So mach ich es aber aktuell, weil sie die Tendenz hat schräg zu kommen.
Ich denk auf der Eigenfährte spielt das ja erstmal keine Rolle, oder?
Liebe Grüsse
Anna & Fairy & Jazz

Hundefotografie AF-Foto

erica

Sportdoggie

Beiträge: 1 364

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Februar 2014, 19:43

Nein aber gerade rückst du sie damit nicht. Ich persönlich baue nichts so auf, dass ich es später korrigieren muss.

Fairy2010

Alphadoggie

  • »Fairy2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 184

Doggie(s): Fairy

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. Februar 2014, 19:46

Dann erzähl doch mal wie du das gerade verweisen aufbauen würdest!
Liebe Grüsse
Anna & Fairy & Jazz

Hundefotografie AF-Foto

cindy

Admindoggie

Beiträge: 9 668

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Februar 2014, 19:59

Fairy wenn du mal auf einen anderen Platz üben willst, sag mir Bescheid und du kannst mal zu mir auf den Platz der SKG Dübendorf kommen :smile:
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

Fairy2010

Alphadoggie

  • »Fairy2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 184

Doggie(s): Fairy

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. Februar 2014, 20:02

Fairy wenn du mal auf einen anderen Platz üben willst, sag mir Bescheid und du kannst mal zu mir auf den Platz der SKG Dübendorf kommen :smile:


Du bist ein Schatz, mega danke! Auf das Angebot komm ich gern zurück :spass:
Liebe Grüsse
Anna & Fairy & Jazz

Hundefotografie AF-Foto

erica

Sportdoggie

Beiträge: 1 364

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. Februar 2014, 20:03

Mit doppelleine

Fairy2010

Alphadoggie

  • »Fairy2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 184

Doggie(s): Fairy

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. Februar 2014, 20:05

Mit doppelleine


Entschuldigung das Fairy mein erster Hund ist, und meine erste BH-Ausbildung aber kannst du das auch etwas ausführlicher schreiben?
"Mit Doppelleine" kann ich leider so garnix anfangen!
Liebe Grüsse
Anna & Fairy & Jazz

Hundefotografie AF-Foto

erica

Sportdoggie

Beiträge: 1 364

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 27. Februar 2014, 20:28

Auch Entschuldigung. Kann ich ja nicht wissen. Dachte, es ginge um einen prüfungsreifen Hund, der korrigiert werden soll. Wie hast du denn die Gegenstände aufgebaut? Verweist sie zuverlässig? Was ist dein Ziel ?

Fairy2010

Alphadoggie

  • »Fairy2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 184

Doggie(s): Fairy

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 27. Februar 2014, 20:33

Auch Entschuldigung. Kann ich ja nicht wissen. Dachte, es ginge um einen prüfungsreifen Hund, der korrigiert werden soll. Wie hast du denn die Gegenstände aufgebaut? Verweist sie zuverlässig? Was ist dein Ziel ?


Also, wir haben es so aufgebaut das ich den Gegenstand hingelegt hab und sie sich selbständig hinlegen sollte (ohne Kommentar von mir). Am Anfang hab ich noch die Hand draufgehalten, später dann nicht mehr.
Den Gegenstand am Ende der Fährte verweist sie zuverlässig, allerdings ist sie imemr etwas zögerlich mit dem Abliegen.
Jetzt stellt es sich einfach so dar, dass sie sich nach rechts eindreht beim verweisen um mich anzuschauen. (Das tut sie eben weniger, wenn ich den Gegenstand eher an der linken Seite des Fährtenverlaufs hinlege, also im linken Tritt sozusagen)
Ich versuch auch gegenzuwirken indem ich sie dann von der linken Seite anlaufe um sie zu bestätigenn.

Ziel ist, dass sie grade vor dem Gegensand abliegt! Weiss auch nicht wieviel beim eindrehen tolleriert wird bei ner BH-Fährte.
Liebe Grüsse
Anna & Fairy & Jazz

Hundefotografie AF-Foto

erica

Sportdoggie

Beiträge: 1 364

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. Februar 2014, 20:54

Ich nehme bis das verweisen wirklich sitzt eine kleine Filmdose mit einem speziellen belohnungshappen ( Fleisch, Parfait ), also etwas, was sonst nicht eingesetzt wird. Am Ende jeder Fährte liegt die Dose und nicht ein Gegenstand und zwar auch noch in Stufe 3. Die Dose wird dann geöffnet, wenn der Hund gerade liegt.

Wenn du schon mit Gegenständen arbeitest mach Verweisspuren ohne Winkel aber mit vielen Gegenständen.

Fairy2010

Alphadoggie

  • »Fairy2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 184

Doggie(s): Fairy

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 27. Februar 2014, 20:58

Wie säh das dann theoretisch aus?
Fairy kommt, liegt schräg ab und dann? Hinten an der Leine stehen bleiben und abwarten? Zu ihr gehen und denn Gegenstand weiter nach vorne legen und nochmal neu ansetzen lassen?

Verweisspuren haben wir schonmal eine Zeit probiert, hab das aber wieder hinten angestellt weils dadurch schlimmer geworden ist, bzw. sie plötzlich die Gegenstände nicht mehr verwiesen hat.
Liebe Grüsse
Anna & Fairy & Jazz

Hundefotografie AF-Foto

Lia

Sportdoggie

Beiträge: 1 483

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. Februar 2014, 21:12

Fairy du musst halt ausprobieren, ob sich dein Hund gleich korrigieren lässt wie meine. Crischa ist 2 x an der SM gewesen und Flash lief auch im V. So total falsch haben wir vermutlich nicht trainiert (nun machen wir aber lieber Zughundesport :nicken: )

Das Verweisen würde ich wieder aus der Fährte rausnehmen. So kannst du beim Verweisen auch mal "Platz" sagen, vielleicht liegt Fairy so schneller ab. (Katzenfutter geben zur Belohnung, das wirkt :smile: ) Anstatt Gegenstände kannst du auch Tupperdösli nehmen zum Verweisen, sie darf aber mit den Dingern nicht lästig tun! von der andern Seite bestätigen habe ich auch gemacht bei schrägem Verweisen. Niemals auf der Fährte korrigieren! ein Aussie ist dazu viel zu sensibel. Bei Crischa musste ich immer aufpassen, wie viel Trieb ich auf den Gegenstand oder auf die Fährte mache. Es war ewig ein Ausprobieren....

Zu schnelles Abgehen am Fähnchen: Beim Fähnchen ein Futterviereck vorbereiten. Einmal geht eine Spur hinaus, und ein andermal eben nicht.... Winkel: relativ früh Winkel, Halbkreis etc. einbauen. Sobald Gegenstand wieder schön verwiesen wird, etwas vor oder genau in den Winkel Gegenstand legen. Fährte immer möglichst abwechslungsreich mit vielen Ueberraschungen anlegen! Sehr oft habe ich anstatt Futter die roten Deckeli (eine Zeitlang im Hosensack getragen) vom Bifidus genommen, auf die Fährte gelegt und extra noch draufgestanden, diese werden verwiesen. Da muss der Hund aber sehr genau suchen :nicken:

Apportieren: Total übers Spiel aufbauen (Halteübungen etc hat bei meinen gar nichts gebracht) Warten bis der Hund gehen darf: wenn ich geworfen habe, darf der Hund mal gehen, ein andermal gibt es vorher noch ein Guddeli bei mir... langsames Zurückkommen: Der Hund hat Apportel im Maul und ist auf Rückweg. Ich springe davon, rufe ihn und renne mit Hund herum, das Apportel gibt er nicht gegen Befehl sondern gegen Gutzeli. Halten in Front: Hund sitzt mit Gegenstand vor mir, ich nehme ihm den Gegenstand nicht ab sondern beginne ein Zerrspiel. Eine Zeit lang nicht mehr in Stellung Front abnehmen. (Ueberlege dir einmal genau, was wir eigentlich bei der Uebung Apportieren vom Hund verlangen :wall: ) Flash gibt mir alle Gegenstände etc. sofort auf Befehl aus, Crischa braucht halt zum Teil ein recht scharfes "Aus" da er sehr viel Trieb hat. Ich weiss, viele Hündeler sind gegen meine Apportiermethoden, aber bei meinen zwei hat es so funktioniert :nicken:

Freifolge: falls sie richtig aufgebaut wurde, liegen alle Fehler am HH. Körperhaltung und Signale sind dabei enorm wichtig! Denke daran, jeder Hund lernt anders und setzt anders um...

Uebrigens Revier würde ich persönlich erst anfangen, wenn das Apportieren gut sitzt....

erica

Sportdoggie

Beiträge: 1 364

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 27. Februar 2014, 21:13

Zu ihr gehen, das Futter in der Dose schmackhaft machen. Normalerweise wird sie sich in der Erwartungshaltung gerade hinlegen. Loben und geben.

Lia

Sportdoggie

Beiträge: 1 483

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 27. Februar 2014, 21:19

Es gibt auch Hunde, die im Stehen oder Sitzen verweisen. Es muss einfach immer dieselbe Stellung sein. (Ist Gegenstand bringen eigentlich immer noch erlaubt?) Einfach, falls sie aus irgend einem Grund Mühe hätte zum liegend Verweisen....

Fairy2010

Alphadoggie

  • »Fairy2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 184

Doggie(s): Fairy

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 27. Februar 2014, 21:52

Ja bringen wäre immernoch erlaubt auf der Fährte.
Beim Gegenstand am Ende der Fährte bekommt Fairy auch Katzenfutter. Wenn du die roten Deckeli zum verweisen genommen hast, gabs dann sosnt garkein Futter mehr af der Fährte ausser die als Belohnung?
Hab mich auch schon zu einem Fährtenseminar angemeldet, leider erst im Mai, weil ich speziell bei der Fährtenarbeit noch sehr unsicher bin.

Das mit dem Apportieren versuchen wir genau auf dem Weg wie du es beshrieben hast. Hoffe das trägt bald Früchte.

Danke für die ausführlichen Tipps Lia, ich werde wieder berichten 8)
Eigentlich dachte ich wir probieren das bald mal mit BH1 aber irgendwie bekomm ich Angst wenn ich so mein eigenes Tagebuch lese :pfeifen:

@erica, das schlimme ist ja, dass sie durchaus grade liegen kann wenn ich davor/daneben stehe aber eben nicht wenn ich dahinter steh an der Leine :cry:
Liebe Grüsse
Anna & Fairy & Jazz

Hundefotografie AF-Foto

Lia

Sportdoggie

Beiträge: 1 483

  • Nachricht senden

18

Freitag, 28. Februar 2014, 08:29

Die Fährte habe ich immer so verschieden wie möglich gemacht. Zum Teil hatte ich noch Futter zusätzlich auf der Spur mit den roten Deckeli, teilweise auch nur die Deckeli. Crischa war am Schluss so gut, dass ich die Deckeli vierteln konnte und er hat sie noch gefunden. So intensiv hat er gesucht :brav0: Damit die Hunde am Abgang langsamer wurden, habe ich ab und zu schon einen Gegenstand oder eben Deckeli gleich beim Fähnli gelegt. Aber Achtung, nicht zu viel machen, sonst verweisen sie das Fähnli :ohmann: Ist mir auch passiert :nicken:

Bevor du mit Revieren beginnst, solltest du dir im Klaren sein, ob du verweisen oder bringen möchtest. Für meine lauffreudigen Hundis habe ich das Bringen gewählt. Anfangs machte Crischa aus einem Hölzli ca 5 Stücke, so knautschte er. Als ich anfing, Gegenstand gegen Ball oder ein Stück Fleisch tauschen, war er nicht mehr so im Konflikt und es hatte nur noch ab und zu Abdrücke auf weichem Holz. Vereinzelte Richter nahmen deswegen noch 1 oder 2 Punkte im Revier.

Crispy

Sportdoggie

Beiträge: 1 592

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

19

Freitag, 28. Februar 2014, 08:34

Tolle Idee so ein Tagebuch. Einige Übungen bekomme ich ja live mit, sehr spannend.

Fairy2010

Alphadoggie

  • »Fairy2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 184

Doggie(s): Fairy

  • Nachricht senden

20

Freitag, 28. Februar 2014, 08:35

Werd jetzt am Abgang schonmal ein Dreieck auslegen mit Leckerli um ein bisschen Tempo rauszunehmen.

Beim Revieren ist für mich klar, dass sie apportieren soll.
Fair bestätigt sich übers rennen daher steht das jetzt schon fest :smile: Das mit dem Kauen auf dem Gegenstand müssen wir dann wohl noch üben, aber Revier haben wir ja auch noch agrnicht angefangen :d
Liebe Grüsse
Anna & Fairy & Jazz

Hundefotografie AF-Foto