Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cindy

Admindoggie

  • »cindy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 629

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 19:30

Wer kennt Longieren

Habe letztes Jahr jemand kennen gelernt der auf unseren Hundeplatz kam und mir und Bluenote das longieren erklärt hat. Wir haben auch mal ein biesschen geübt. Hier ein paar Bilder von mir und Cindy und von Bluenote und Yanchie.









Was ist Longieren?





Die Arbeit am Kreis – longieren für Hunde

Eine große Vielfalt bietet das Arbeiten mit Hunden am Kreis. Dazu braucht man eine freie Fläche, Markierungsband und einen Hund der sich gerne bewegt. Natürlich sollte auch der Hundeführer wenigstens etwas von der Bewegung begeistert sein.


Einige Ziele des einfachen Longiertrainings:


  • Auslastung des Hundes durch gleichmäßige Bewegungen, in einem dem Hund und der Situation angemessenem Tempo und Leistungsstand.


  • Förderung der Konzentration des Hundes auf den Hundeführer.


  • Die nonverbale Kommunikation durch das Arbeiten mit der Körpersprache und durch Gesten und Handzeichen wird deutlich verbessert.


  • Das Arbeiten auf Distanz hilft dabei Gehorsamsübungen auf Entfernung zu etablieren.


  • Der Hund wird auf positivem Weg Grenzen erfahren und akzeptieren lernen.


  • Der Hund sucht trotz Distanz aktiv die Verbindung zum Hundeführer.







    Therapiearbeit am Kreis

    Beherrscht das Mensch-Hund-Team die Longierarbeit und sind beide daran sicher, kann der Longierkreis auch in der Verhaltenstherapie benutzt werden. Voraussetzung ist, dass der Hund verstanden und akzeptiert hat, dass er den Kreis nicht betreten darf und die Kommunikation zwischen Mensch und Hund funktioniert.

    Der Longierkreis kann unter anderem auch bei der Gewöhnung an fremde Hunde oder an fremde Menschen benutzt werden. Dabei bietet die Abgrenzung des Kreises eine Schutzzone für den arbeitenden Hund. Der Trainingsassistent, egal ob Hund oder Mensch, befindet sich im Kreis und verhält sich ruhig. In dem Maße, in dem Akzeptanz beim zu therapierenden Hund erreicht wird, kann sich der Assistente vom Mittelpunkt des Kreises in Richtung Abgrenzung langsam vorarbeiten. Dadurch wir die Distanz zum arbeitenden Hund geringer, der Schutz der Begrenzung bleibt aber erhalten.

    Wichtig ist jedoch, dass eine kompetente Person, die Erfahrung und Können mitbringt, diese Therapieschritte begleitet. Die Arbeit am Longierkreis kann nur eine Ergänzung der allgemeinen Therapiearbeit sein.



LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

Nickquenim

Alphadoggie

Beiträge: 4 085

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 20:28

kenne ich, aber fürs training braucht man fast zu 2t zu sein, ich würde mich das nicht trauen, bzw. der fehler die sich einschleichen können bei mir mit meinem hund. aber ist ein super training!!!!

3

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 22:18

danke fürs vorstellen :good: ich habe schon davon gehört, jedoch kenne ich es nur von den pferden her! klingt noch spannend und würde es auch mal ausprobieren, wenn ich könnte ;)

4

Freitag, 10. Oktober 2008, 10:49

Danke fürs Einstellen, klingt echt interessant.

Kira

Alphadoggie

Beiträge: 2 231

Doggie(s): Yaro und Kate, Australian Shepherds

Wohnort: Aargau

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. Oktober 2008, 10:57

ich kenne es nur, weil du schon mal davon erzählt/geschrieben hast.

machst du das denn jetzt regelmässig mit cindy?
Isabel mit den Aussies Yaro und Kate

Seelenhunde hat sie jemand genannt...
Jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.
(Autor unbekannt)

Nickquenim

Alphadoggie

Beiträge: 4 085

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Oktober 2008, 11:06

würde das gerne mal wieder mit meiner machen. ein paar unserer gruppe diigieren den hund von der kreismitte aus (durchm. 4-5m), einfach nur geil............ (sorry die ausdrucksweise)

cindy

Admindoggie

  • »cindy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 629

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. Oktober 2008, 11:20

Zitat

machst du das denn jetzt regelmässig mit cindy?


Nein leider nicht. Aber ich habs mir vorgenommen wieder anzufangen und regelmässiger zu üben.

Ich habe mir diese DVD bestellt,kommt aber erst im November raus

http://www.lehrvideo.net/displayimage.php?album=98&pos=0
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

cindy

Admindoggie

  • »cindy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 629

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. November 2008, 13:49

Yupppie habe heute die DVD bekommen :hopser: und es sind 2 DVD drin eine geht ca. 63 min. die zweite sogar ca. 87 min. Nun bin ich gespannt, werde sie dieses Wochenende anschauen. Kommentar erfolgt dann wenn ich sie gesehen habe :)
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

9

Freitag, 10. Juli 2009, 15:00

waren heute mal im "schnupper-longier-training" ;)

grüssli tina

lexa

Alphadoggie

Beiträge: 2 856

Doggie(s): lexa(DSH) für immer ganz fest in meinem herzen / västgötas : tejscho+noak / Lapinporokoira : Arve

Wohnort: AG.. birmi ZH wär mir aber lieber

Beruf: migi-bluemä-eggä/Ku-D. teilz./ mami, huusfrau

  • Nachricht senden

10

Freitag, 10. Juli 2009, 17:07

waren heute mal im "schnupper-longier-training" ;)

grüssli tina


..und...wie wars..??

würde das auch mal gerne machen.... :)
es liebs grüessli,
esthi mit tejscho, noak, arve und für immer in ihrem herzen :
lexa

11

Freitag, 10. Juli 2009, 18:12

"fremdartig" für meinereiner 8) - aber durchaus interessant!!!! :super:

durfte hören dass es klein moki 2 x gut gemacht hat!

die trainer ist kompetent, sehr nett und offen.

grüssli tina

12

Freitag, 10. Juli 2009, 19:10

huch - longieren macht müde :pfeifen: - sollte natürlich heissen: die trainerin - sorry :tanz:

13

Samstag, 11. Juli 2009, 20:46

Hoi Tina, Danke für Dein Feedback zum Longieren und zur Trainerin.

Ich biete in meiner Hundeschule Longiertraining an. Also wenn jemand Lust hat es mit seinem Hund mal zu probieren, kann er sich gern bei mir melden.
Ich mache immer ein Probetraining ( natürlich kostenlos) damit Mensch u. Hund schauen können ob es Ihnen Spass macht.
Das Longieren habe ich bei Pia Gröning gelernt. Ja, ich komme aus der Clicker - Ecke.

L.G. Fanny

cindy

Admindoggie

  • »cindy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 629

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

14

Samstag, 11. Juli 2009, 21:03

Hallo Fanny

Schade das du nicht in meiner Nähe bist. Würde gerne mal bei dir zum Longieren kommen. Vielleicht ergibt sich irgendwan mal ein Schnuppertraining, wenn ich mal meinem Mann das Auto abluchsen kann. :d
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

Groenendael

Alphadoggie

Beiträge: 566

Doggie(s): zwei Groenendaels

Wohnort: Österreich

Beruf: auf dem Weg zur Berufung.... ;-)

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 12. Juli 2009, 21:18

Mit Cherokee habe ich auch mit Kreisarbeit angefangen. Ebenso baue ich es manchmal in meine Lektionen ein.

Vorallem für Hunde mit einem grossen Aussenfokus finde ich diese Arbeit super. Sie lernen sich auf ihren Hundeführer zu konzentrieren :good: Was aussenrum passiert wird zur Nebensache, davon profitieren man immer wieder....

Es ist aber auch eine anstrengende, schweisstreibende Arbeit :hitze: (für den HF zumindest während den Anfängen) ;)