Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 11. März 2014, 18:36

Augen auf Winterthur Wülflingen - vermutet Eulachweg

Hallo
Letzten Freitag haben wir unseren geliebten Freund verloren. Vergiftung vermutlich durch Schneckengift ...
Wir sahen nicht dass er was frass aber nach dem Spaziergang dort unten traten die Symptome auf ...
Da wir keinen Köder bemerkten kann ich nicht sagen ob mutwillig oder kopflos deponiert.
Keine Panikmache aber Vorsicht ist angesagt. Anco s Tod soll nicht umsonst sein ...
Die Tierärztin riet mir es zu melden was aber nicht auf Interesse stiess da sonst kein Fall der Polizei bekannt war ...
Lg Maria

Flitzebub

Wachdoggie

Beiträge: 539

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. März 2014, 19:17

Das tut mir sehr leid zu lesen und vielen Dank für die präzise Meldung. Ich wünsche Dir viel Kraft. a020

Bea2521

unregistriert

3

Mittwoch, 12. März 2014, 07:36

Auch ich wünsche dir ganz viel Kraft!!! auch ich finde es gut, das du das hier meldest.

Oh man :(

Labi-fan

Kläfferdoggie

Beiträge: 447

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. März 2014, 08:16

Oh nein das tut mir schrecklich leid. Wieso vermutest du Schneckengift? Was waren denn die Symptome des Hundes? Viel Kraft in der kommenden Zeit. Einfach schrecklich sowas.....
Herzliche Grüsse
Labi-Fan :smile:

Honey1510

unregistriert

5

Mittwoch, 12. März 2014, 08:27

Oh das tut mir sehr leid.viel Kraft in dieser schlimmen Zeit!
Es macht mich unendlich sauer und traurig zu lesen wo wieder.überall gift oder rasierklingen ausgelegt sind! Was sind das für Monster als Menschen?

6

Mittwoch, 12. März 2014, 09:10

Symptome: erst Unwohlsein, kraftlos schwankender Gang, dann Durchfall, zäher Speichelfluss, Herzrasen, starker Temperaturanstieg auf über 40 Grad, Krämpfe, am Schluss Kreislaufversagen
Tierärtin tippt daher auf Schneckenkörner

Patzbatz

Wachdoggie

Beiträge: 1 007

Doggie(s): Amy silver Labrador dame

Wohnort: Kanton Bern

Beruf: Rangierspezialistin

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. März 2014, 09:37

:taschentuchtraurig: Immer schade sowas.... wünsche dir viiel kraft!!!
Dein Hund ist dein Spiegelbild, dass niemals lügt. 00100-2:pics

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 734

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. März 2014, 11:52

gut, immerhin kann man dann davon ausgehen, dass wohl niemand hunde vergiften wollte, bei schneckengift ist das ja nicht gerade wahrscheinlich, dass hunde das fressen. ok, es sei denn, man versteckt sowas in köder drin, fleisch zb.
aber ganz egal was es war, ein solcher tod ist immer sinnlos und absolut tragisch und ich kann absolut und gar nicht nachvollziehen, dass jemand soweit geht.
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

TalkingAnimals

unregistriert

9

Mittwoch, 12. März 2014, 13:26

Es tut mir sehr leid, dass dein Anco so sterben musste! :taschentuchtraurig: