Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schlingeling

Moderatordoggie

Beiträge: 1 308

Doggie(s): Timmy

Wohnort: Neerach ZH

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 20. April 2017, 08:58

Timmy bekommt in der Regel auch 2x Futter. Ihn interessiert es aber nicht wann er das bekommt. Er macht nie irgendwelche anstalten das er hunger hätte, kommt also nicht schauen oder steht penetrant bei seinem Futterplatz rum.... :nönö:

Zwischendurch ist es sogar so, dass er am Morgen den Napf gefüllt bekommt und dieser am späten Nachmittag immer noch voll ist. Dann gibts halt auch mal nur 1x mal am Tag Futter.... :noidea:

aber wehe es gibt kein Goodie oder Kauriegel nach dem Spaziergang....den vergisst er nie... :biggrin:

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 254

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 20. April 2017, 09:26

@catba

Ja, OK. Ich finde einfach das frische Futter macht so viel Volumen aus.

Morgens bekommt Pyri eine Handvoll Trockenfutter, klar, ist nicht viel... gerade mal den Boden gedeckt. Flaffy bekommt gut das Doppelte obwohl sie gleich gross ist. Aber sie braucht es im Moment und hat sogar nun wieder 300gr. abgenommen (ist 17,2kg). :rolleyes: Bei Flaffy ist der Napf schon so 2-3cm hoch gefüllt. Und wenn ich das nun 3x vorstelle, dann ist der Napf bis oben hin voll :huh:

Meine würden wohl mit nur 1x am Tag einen total vollen Ranzen haben und sich so rumkugeln. :huh:



@schlingeling

So war Diuni als sie jung war auch. Normales Futter... neee. Aber Riegelchen und Leckerchen wieder sehr gerne :rolleyes: . Ich habe sie dann ,,umerzogen,, und es gab nur noch ihr Trockenfutter als Leckerchen. Wie doof ;) . Sie mutierte zu einer normalen Fresserin (Gott sei Dank, finde so heikle Fresser total mühsam). Als sie dann so ca. 2-3 Jahre war frass sie normal ohne dass ich drum betteln musste. :good:



Mich würde echt wunder nehmen wie voll bei euch ein Napf aussieht, wenn ihr nur 1x füttert. @Anne :d



Ich denke eben immer, dass es für den Hund doch nicht angenehm sein kann, wenn er sich so vollfrisst (wir fühlen uns dann ja auch überfressen) :noidea:

Oder verfüttert ist ein Grossteil an Leckerchen durch den Tag verteilt? Statt im Napf... Ich verfüttere sicher noch durch den Tag (also draussen auf der Gassirunde oder Hundeschule) +/- eine Handvoll Leckerchen (was ja auch wieder Futter ist). Eben sie fressen eigentlich nonstopp :pfeifen: ;)

Tabasco

Sportdoggie

Beiträge: 1 999

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 20. April 2017, 09:57

Also ich Tabasco eine kurze Zeit lang nur einmal täglich fütterte, war schon ordentlich was im Napf (300g TroFu). Ihm schien das aber überhaupt kein unwohliges Völlegefühl gebracht zu haben. Davon merkte ich nichts.
Hundemägen sind ja dafür ausgelegt, grosse Mengen aufs Mal aufzunehmen.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 254

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 20. April 2017, 10:09

ja, bei mir (mit nur Trockenfutter) wäre es +/- 270gr. (Pyri im Moment etwas weniger, Flaffy eben sogar mehr).

Frisch ist ja +/- 200gr. pro Mahlzeit, also Mittags und Abends. Also mit frischem Futter wäre es noch mehr. :huh:

catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 922

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 20. April 2017, 11:28

am liebsten würde ich auch nur 1x füttern, denn dann wäre eine ordentliche Portion im Napf und sie wären auch mal richtig satt...meine beiden sind nach der Mahlzeit nicht satt, denn die ersten 5 Minuten nach dem Essen, wird noch etwas gebettelt...alles auf einmal ist für den Hund kein Problem, wenn ich daran denke, dass Ghiro einmal 12 grosse rohe Bratwürste gestohlen und verschlungen hat smilie_sh_019

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 254

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 20. April 2017, 11:33

Naja, ich finde meine sind satt nach den kleinen Portionen. Sie legen sich zufrieden hin. :nicken:

Betteln wenn wir was leckeres essen, tun sie fast immer. Egal was sie hatten, aber weil es mich nicht stört wenn ein Hund bettelt, stellte ich es auch nie ab. Sie kriegen auch hie und da ein Happen. :d Mir ist wichtig, dass sie den Unterschied Zuhause und Resti kennen, und das tun sie. Darum dürfen meine auch betteln ;) :nicken:

Ich denke, es hat nichts zu tun ob sie satt sind oder nicht.

Namara

Alphadoggie

Beiträge: 3 072

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 20. April 2017, 11:34

Also ich handhabe es so ziemlich wie Inhii für ihre Hunde.
Würde ich nur einmal füttern, müsste ich anders füttern und den Fettgehalt des Futters müsste erhöht werden, damit ich nicht Unmengen Futter aufs Mal geben müsste. Dies will ich ja tunlichst vermeiden schon wegen der befürchteten Magendrehung.
Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

Dino14

Wachdoggie

Beiträge: 928

Doggie(s): Balto bzw. Dino - German Shepherd Mix (*2014)

Wohnort: Thurgau, Bodensee

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 20. April 2017, 12:19

Wir haben auch mit ca. 1/2-Jährig von 3 auf 2 Mahlzeiten umgestellt und sind bis heute dabei geblieben.

Füttern tun wir morgens zwischen 9-12uhr und abends meist 19-21uhr.
Meiner schnallts auch nicht, wenns mal später wird oder ganz ausfallen würde :pfeifen:
Er findet essen nur mässig notwendig & merkt meist nur, dass Fütterungszeit ist, wenn ich den Napf parat mache :ohmann:

Oft gibts am Nachmittag eine Kaustange und Abends vor dem ins Bett gehen ein Mümpfeli ^^

Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens: