Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bluenote

Admindoggie

  • »Bluenote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 156

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. April 2014, 17:46

Vogelspinnenthread

Da mich momentan das Thema Vogelspinnenhaltung/Anschaffung einer Vogelspinne sehr beschäftigt und inzwischen ein theoretisches ab und zu Drandenken doch langsam aber sicher zum konkreten Wunsch herangereift ist, möchte ich nun damit beginnen, mich in die Materie einzuarbeiten. :smile:

Ich gucke mir momentan die verschiedenen Gattungen und deren Arten sowie die Haltungsbedingungen an und versuche herauszufinden, welche Art zu mir als absoluter Spinnenanfängerin passen könnte.

Momentan habe ich aus all den viiiiiiiielen Spinnis mal folgende Arten auf der Liste:

- Avicularia avicularia
- Avicularia metallica
- Avicularia urticans
- Avicularia versicolor

- Brachypelma albiceps
- Brachypelma smithi (der Klassiker ;) )
- Brachypelma vagans

- Grammostola pulchra

- Pambhobeteus insignis (sehr selten und teuer)

Momentan hat's mir die Brachypelma albiceps total angetan. Ruhig, nicht aggressiv, relaxt, hübsch, Haltungsbedingungen, die ich erfüllen kann, öfters mal zu sehen im Terri.

Entweder warte ich noch, bis mein Rattenturm mal ausgedient hat und somit ein freies Stück Wand entsteht, oder ich lasse mir im Schlafzimmer was einfallen, hätte da noch ein Plätzchen frei. ;)

Was mich auch total und immer noch mehr fasziniert, sind Mantiden. Sowieso und immer schon, aber seit meine Schwester mal eine Zeit lang diese hübschen Fangschrecken hielt (weiss leider nicht mehr welche), bin ich hin und weg von diesen bezaubernden Wesen.
Auch da will ich mich jetzt mal einlesen und gucken, was genau ich mir da heim holen könnte. :smile:

Ich weiss ja jetzt, dass wir hier sicher zwei (Vogel?)Spinnenhalter im Forum haben :d und würde mega gerne mal zu jemandem nach Hause, mir die Tierchen ansehen, Löcher in den Bauch fragen und ein bisschen was über die Haltung und das Handling erfahren. Und mich mal rantasten...vielleicht beim Füttern helfen oder so? Ich hatte nämlich früher Panik vor Spinnen und hab keines der Tierchen angefasst, auch nicht die kleinste Spinne irgendwo in der Wohnung :rolleyes: ...Ekel und Angst pur.
Irgendwann hab ich mir selbst befohlen, mich ums Himmelswillen endlich mal zusammenzureissen, schliesslich hab ich ja auch keine Angst vor sämtlichen Käfern und anderen Insekten. Spinnen sind nun wirklich nicht SO anders als alles andere, was da kreucht und fleucht...wegen der zwei Beinchen mehr... :0haue-haue0:

Also hab ich mit kleinen Spinnchen angefangen, hab mich gezwungen, die auf die Hand zu nehmen...war nicht schlimm. ;)
Inzwischen fass ich zwar immer noch keine grossen Spinnen an, aber ich kann ihnen allen ohne Panik begegnen und sie auch ruhig mit einem Glas nach draussen befördern oder mir von nahem ansehen und so. Kleinere Exemplare dürfen auch in der Wohnung bleiben, das stresst mich nicht mehr.

Vogelspinnen sind für mich wieder eine andere Liga...irgendwie zu gross, um in Panik zu verfallen. :hihi:
Ich durfte mal eine wunderschöne Haut einer Vogelspinne in die Hand nehmen...war anfangs etwas kribbelig, da die Haut ja doch aussieht wie das frühere Original...gibt also schon ein Vogelspinnenfeeling, so eine Haut auf der Hand...aber ich fand's nach ein bisschen Gewöhnung einfach nur mega faszinierend anzugucken. Wunderschön. ^^

Joa...und nun denke ich mir, wäre es gar nicht schlecht, ich könnte bei einem erfahrenen Spinnenhalter mal ein bisschen reinschnuppern. :smile:

Also falls mich hier mal jemand zu einer Spinneneinführung einladen möchte...ich hätte voll Freude. :good:

Muss sich aber jetzt niemand genötigt fühlen :d ...gibt noch andere Spinnenhalter und sicher auch Züchter, wo man mal vorbeigucken kann.

Jaaaaa...somit würde ich sagen, starte ich nun so langsam mein "Projekt Vogelspinne". :thumbsup:
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bluenote« (8. April 2014, 18:31)


Lennert

unregistriert

2

Dienstag, 8. April 2014, 18:08

Mir gefällt deine Geschichte wie du vom Phobiker zum evt baldigen Spinnenhalter geworden bist.
Immer wieder sehr spannend! :nicken:

Wie bereits erwähnt, habe ich 78 Achtbeiner bei mir und züchte auch (Hobbyzucht) :rolleyes:
Mit Vogelspinnen bin ich aufgewachsen und bis heute faszinieren mich Spinnen enorm.

Gerne darfst du mal vorbeikommen, Löcher in den Bauch fragen und nach Bedarf stapelweise Bücher ausleihen :hihi:
Da sich auch Giftspinnen in meiner Obhut befinden, würde das "Kennenlernen" um eine kleine Zahl der Tiere reduziert ausfallen.
Aber ich denke da hast du volltest Verständnis für und vermutlich auch kein Interesse daran, Gifttiere "näher kennenzulernen" hihi

Auf jeden Fall "Daumen Hoch" für dein Projekt Vogelspinne :good:

Bluenote

Admindoggie

  • »Bluenote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 156

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. April 2014, 18:29

Ja, ja, ja, ich komme SEHR gerne mal bei dir vorbei! :hopser: Danke! :super:

Aus welcher groben Gegend kommst du denn? Darf ich bald mal vorbeikommen, sprich so in den nächsten paar Wochen? :smile:
Falls ja, können wir ja per PN mal über einen Termin nachdenken. ;)

Also du meinst so richtige Giftspinnen, so die wirklich gefährlichen Exemplare? Auch Vogelspinnengift kann ja Symptome auslösen.
Nö. Muss tatsächlich nicht unbedingt sein. :d
Aber kann ich mir die anschauen (also schön von ausserhalb der Scheibe versteht sich), oder sind die irgendwo in einem separaten und besucherfreien Raum sicher versteckt? ;)
Logisch hab ich da Verständnis für! :nicken:

Bücher klingen super! :good:

Hältst du zufälligerweise auch Spinnen der von mir aufgezählten Arten?

Ich freu mich im Fall voll. :good:
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

SharPei

unregistriert

4

Dienstag, 8. April 2014, 18:34

Vogelspinne betrachte ich gerne durch eine Scheibe... mehr aber auch nicht. Da würde ich vermutlich schneller davonrennen wie man gucken könnte, wenn keine Scheibe dazwischen wäre :kaputtlach:

Lennert

unregistriert

5

Dienstag, 8. April 2014, 18:57

Nähe Sarnen wohne ich. Da ich z.Z noch etwas "Umzugsstress" habe und aufgrund einer Verletzung das etwas auf der Strecke bleibt, sind meine Spinnen noch nicht im neuen Zuhause angekommen. Leider!

Ja, ich meine so wirklich giftige Exemplare. Alle Terrarien sind verschlossen & selbstverständlich auch die der Gifttiere. Angucken darf man alle.. Alle die man will :nicken:
Alle Spinnen befinden sich in einem sepraten Zimmer da meine zwei Dicken zwischen den Terris wie 2 Elefanten im Porzellanladen wären.
Die Spinnenarten die du aufgezählt hast, sind bei mir vertreten. Diese & noch viele mehr :zwinker:

Bücher habe ich viele...sehr viele :biggrin: Kannst dich gerne quer durchlesen! Auch viele interessante Dokus, falls du Interesse daran hast.

Freue mich dass du dich für Spinnen begeistern kannst :thumbsup:

Bluenote

Admindoggie

  • »Bluenote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 156

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. April 2014, 19:04

Total lässig! :thumbsup:

Keinen Stress...pressiert ja nicht ;) ...wenn du dann dran denken solltest, kannst du dich ja mal melden, wenn du's wieder ruhiger hast. Und sonst frag ich einfach irgendwann mal wieder nach. :smile:
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Bluenote

Admindoggie

  • »Bluenote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 156

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. April 2014, 19:05

Hi hi SharPei... :hihi:

Jessy, kommst du mich dann mal besuchen? :d
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Lennert

unregistriert

8

Dienstag, 8. April 2014, 19:12

Sehr gerne, einfach PN machen :nicken: :smile:

Chiara

Alphadoggie

Beiträge: 3 868

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. April 2014, 19:13

Natascha, ich bezweifle es. Aber solange noch keine Fotos gepostet werden lese ich gerne mit!
(keine Spinnenfotos auf FB Posten :/dank:/ )
Herzliche Grüsse Jessy mit Chiara

10

Dienstag, 8. April 2014, 19:15

Hut ab Bluenote, dass du deine Phobie überwunden hast!! Ich bleibe wohl ein Schisshasi :biggrin:

Xanthippe

Alphadoggie

Beiträge: 5 855

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. April 2014, 19:22

Natascha, ich bezweifle es. Aber solange noch keine Fotos gepostet werden lese ich gerne mit!
(keine Spinnenfotos auf FB Posten :/dank:/ )

hihi, und ich wollte grade mal fragen ob man nicht zu jedem Tier ein Foto sehen kann damit man sagen kann welche die schönste (also in meinem fall "nicht ganz so schlimme wie die anderen") ist. :hihi:

Catty

Wachdoggie

Beiträge: 704

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 8. April 2014, 19:51

Hey Super. Ich find deine Idee Super!
Leider kann ich nur mit Mantiden, Phasmiden und Skorpione dienen.
Viel Spass mit deiner baldigen Vogelspinne :-)
Ganz liebe Grüsse
Catty
:peace:

Chiara

Alphadoggie

Beiträge: 3 868

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. April 2014, 19:54

Xantii es dürfen gerne Fotos gepostet werden, nur verliert der Thread dann eine Leserin, aber das ist unwichtig :d
Herzliche Grüsse Jessy mit Chiara

Bluenote

Admindoggie

  • »Bluenote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 156

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 8. April 2014, 20:13

Ich glaub fremde Fotos dürfen hier eh nicht gepostet werden. :nönö:

Kann ja mal paar Bilderlinks zusammensuchen...

Wobei ich nicht primär nach dem Aussehen gehe (also so grob muss die Optik schon stimmen, mir gefällt noch lange nicht alles mit acht Beinen :d ), sondern nach Wesen und Haltungsbedingungen...will ja nicht mit meinem ersten Spinnchen gleich überfordert sein. ;)

Also wenn's dann tatsächlich mal so weit sein sollte...gibt's dann schon ein paar Bildli. :0engel0:
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

15

Dienstag, 8. April 2014, 20:23

Auch ich habe Vogelspinnen, nur nicht ganz soooo viele wie Máté... Bei mir sind die Spinnen in einer etwas "humaneren Anzahl" vertreten :hihi:

Bluenote

Admindoggie

  • »Bluenote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 156

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 8. April 2014, 20:31

Avicularia avicularia
http://www.arachnophilia.de/de/art/65

Avicularia metallica
http://www.arachnophilia.de/de/art/7

Avicularia urticans
http://www.arachnophilia.de/de/art/159

Avicularia versicolor
http://www.arachnophilia.de/de/art/1

Brachypelma albiceps (mein momentaner Favorit)
http://www.arachnophilia.de/de/art/205

Brachypelma smithi (der Klassiker ;) )
http://www.arachnophilia.de/de/art/2

Brachypelma vagans
http://www.arachnophilia.de/de/art/16

Grammostola pulchra
http://www.arachnophilia.de/de/art/25

Pambhobeteus insignis (sehr selten)
http://www.arachnophilia.de/de/art/76

In der Theorie alles ganz interessant...aber ich freu mich auf die Praxis. :d
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Bluenote

Admindoggie

  • »Bluenote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 156

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 8. April 2014, 20:32

Auch ich habe Vogelspinnen, nur nicht ganz soooo viele wie Máté... Bei mir sind die Spinnen in einer etwas "humaneren Anzahl" vertreten :hihi:


Cool! :thumbsup:

Was denn so für welche? Ein paar Beispiele? ^^
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Bluenote

Admindoggie

  • »Bluenote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 156

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 8. April 2014, 20:43

Eine vielleicht saudumme Frage, kam mir aber grad so in den Sinn :rolleyes: : Wenn man so richtig auf Wespengift allergisch ist (nicht aber auf Bienengift), besteht dann evt. eine höhere Gefahr bei Spinnengift oder hat das rein gar nix miteinander zu tun? Also ich weiss schon, dass das nicht dasselbe Gift ist...aber vielleicht ist ja bekannt, dass "eh schon Allergiker" eher mal reagieren? :noidea:
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Xanthippe

Alphadoggie

Beiträge: 5 855

Doggie(s): Luna- Dalmi Mädchen, Yenni- Border-Schäfer-Mixine

Wohnort: Teufen ZH

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 8. April 2014, 20:47

also am "schönsten" finde ich die versicolor.
Aber ich bin grad etwas verwirrt. ich dachte Vogelspinnen wären giftig??? ?(

20

Dienstag, 8. April 2014, 20:50

Theraphosa stirmi, Theraphosa blondi (Beides jedoch sehr temperamentvolle Arten!)
Psalmopoeus irminia (Sehr flink, lebt aber eher versteckt in Korkröhren)
Pterinochilus murinus (Sehr flink, unheimlich schnell, unberechenbar und selbstbewusst!)
Monocentropus balfouri (Zieht sich auch bei geringer Störung zurück und manchmal ein wenig hektisch)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher