Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Husky92

Sportdoggie

Beiträge: 1 912

Doggie(s): 18; Yukon, Balto, Devaki, Navajo, Dakota, Sibiria; Ananda und Huyana ;Spirit und Halona; Snow, Anuk und Kamik; Kira und Polar; Kenai; Quebec

Wohnort: 930 81 Glommersträsk

Beruf: Musherin

  • Nachricht senden

141

Montag, 23. Juni 2014, 09:00

Es tut mir unendlich leid für dich Bärbel, dass du deinen geliebten Rico verloren hast auf dieser Welt! Ich kann deinen Schmerz sehr gut verstehen, da wir auch einen guten Freund vor 1.5 Monaten verloren haben.

Liebe Bärbel, ich wünsche dir in der kommenden Zeit viel Kraft und hoffe für dich, dass du bald mit einem lachenden Auge an die schöne Zeit mit Rico denken kannst!
Lieber Rico, schick deinem Frauchen ein Zeichen, dass du gut angekommen bist und ich wünsche dir jetzt ein schmerzfreies Leben!

142

Montag, 23. Juni 2014, 10:53

Ihr Lieben
Herzlichen Dank für soviel Anteilnahme!
Denke heute morgen es war ein böser Traum!
Ich bin so orientierungslos !
Höre ihn immer noch Atmen !
Sehe ihn an seinen Lieblingsplätzen !
Meine Tränen finden kein Ende !
Es bricht mir mein Herz !
Es ist so schlimm !
Wir danken von ganzen Herzen!
Bärbel u Rico für immer im Herzen ❤️

PEPPINO

Kläfferdoggie

Beiträge: 206

  • Nachricht senden

143

Montag, 23. Juni 2014, 11:34

Liebe Bärbel,

Wir waren ja immer in Kontakt und haben uns gegenseitig Mut zugesprochen und uns getröstet.
Vor 6 Wochen musste ich meinen geliebten Peppino gehen lassen und nun ist auch Rico diesen letzten Weg gegangen.

Jetzt toben sie zusammen im Regenbogenland über die Wiese und können wieder frei Atmen.Erlöst von allen Schmerzen....

Ich umarme dich

Ursi mit Sugar

144

Montag, 23. Juni 2014, 13:02

Liebe Ursi
Habe dir gerade schreiben wollen !
Wir kommen im Monent nicht klar !
Es macht uns so fertig.
Höre ihn dauernd noch Atmen !
Denke er ist nicht im Wohnzimmer !
Er ist bestimmt im Garten !
Aber ich finde ihn nicht !
Mein Geliebter Rico ist bei Peppino. und
den anderen Wuffis die wir so liebten !
Sie spielen jetzt bestimmt zusammen !
Komm mir vor als würde ich schlecht träumen !
Es ist so schlimm ! Kaum aus zu halten !
Umarme euch von Herzen !
Bärbel u Rico für immer im Herzen
Wir danken dir meine liebe Freundin

Labrador

Wachdoggie

Beiträge: 612

Doggie(s): Akito (2014), Shiba Inu und Ebba (2012), Labrador

  • Nachricht senden

145

Montag, 23. Juni 2014, 14:13

Liebe Bärbel
als ich gestern gelesen habe, dass ihr Rico einschläfern musstet, sind mir grad die Tränen gekommen. In dem Moment konnte ich gar nichts aufmunterndes schreiben. Der Schmerz über den Verlust von Rico ist unendlich gross für dich, ich kann dir leider so gut nachfühlen. Noch heute, drei Jahre nach dem Tod von Nelson, vermisse ich ihn unglaublich fest. Ich vermisse alle meine Hunde, aber es gibt eben auch solche, zu denen hat man ein ganz spezielles Verhältnis. Die Trauer, die man erfährt, ist überwältigend. Es ist schwierig und es kostet sehr viel Kraft. Trotz all diesen Schmerzes, muss man sehen, wie wunderbar das eigentlich ist. Wir konnten eine tiefe, innige Beziehung mit einem Lebewesen eingehen, welches uns über eine lange Zeit begleiten durfte. Unser Leben ist so sehr bereichert worden durch unsere Hunde. Wir durften Dinge erleben, welche anderen verwehrt bleiben. Die grosse Trauer zeigt uns nur, wie tief die Beziehung zu unserem geliebten Hund war. Das ist eigentlich etwas sehr schönes. Irgendwann kommt nicht nur immer das heulende Elend, wenn man an sein Hundi denkt, sondern es kommen Erinnerungen an all die lustigen Sachen, die er mal verbrochen hat, oder wie er einen regelmässig so charmant um den Finger gewickelt hat, wie man den Stinker duschen musste, weil er sein Dachskacke-Parfüm so sehr liebte usw.
Deine Gedanken an Rico werden irgendwann auch von einem Lächeln und nicht von Tränen begleitet.
Unbekannterweise drück ich dich virtuell ganz herzlich. a020

146

Montag, 23. Juni 2014, 15:38

Ich danke dir von Herzen!
Es schmerzt als hätte man einen Dolch in
der Brust ! Ich fasse es einfach nicht !
Mein Geliebten Rico nicht mehr um mich zu haben !
Bin im Moment im Garten und sehe noch wie Tico
sich am Dinnerstag die Nase im Gras gejuckt hat !
Und immer wieder am Teich bei und Wasser getrunken hat !
Denke jetzt kommt Rico und kommt , setzt sich zu mir !
Streichle ihn und Sage Männlein bald ist wieder alles gut !
Das habe ich ihm bis zum Schluss gesagt !
Habe keine
Angst ich bin bei dir , ich lasse dich nicht allein!
Ist alles gut !
Und Rico legte seinen Kopf in meinen Arm !
Als wollte er sich verstecken !
Jetzt stehe ich im Tal der Tränen und begreife es nicht!

Danke ich drücke dich zurück !
LG Bärbel u Rico für immer im Herzen ❤️

Pacey

Sportdoggie

Beiträge: 1 387

Doggie(s): Pacey

Wohnort: ZH

Beruf: Pflegefachfrau HF

  • Nachricht senden

147

Dienstag, 24. Juni 2014, 03:17

Liebe bärbel, dein Verlust tut mir sehr leid und macht mich auch gerade traurig, obwohl ich dich nicht persönlich kenne! Lass deine Trauer raus, das ist sehr wichtig! Ich wünsche dir das du Menschen um dich hast, die dir Trost spenden können! Fühl dich gedrückt!
Ich habe den text schon mal eingestellt, ist vom Internet kopiert. ich hoffe, er gibt dir etwas Kraft....


Die Regenbogenbrücke

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.
Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist,
geht es zu diesem wunderschönen Ort.
Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken,
und es ist warmes schönes Frühlingswetter.

Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.
Sie spielen den ganzen Tag zusammen. 

Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.

Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
Die Füße tragen es schneller und schneller. 

Es hat Dich gesehen.
Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen,
nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest.

Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder,
und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres,
das so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...
Wo kämen wir hin, wenn alle fragen wo kämen wir hin und keiner ginge um zu schauen, wohin man käme wenn man ginge...

148

Dienstag, 24. Juni 2014, 08:27

Pacey ich danke dir von Herzen!
Du hast mir was wunderschönes geschrieben!
Diese Regenbogenbrûcke ist wunderschön!
Ein Gedanke daran spendet mir Trost ,
meinen Geliebten Rico wieder zu sehen !
Gerade heute Nacht , wache ich auf ,
und dachte Rico liegt neben mir !
Es war genau sein Geruch !
Irgend etwas warmes um umgab mich !
Es war auf einmal ein schönes Gefühl !
Ich habe einen Moment gedacht ,
Rico ist bei mir !
Meine Familie gibt mir viel Trost !
Aber ich vermisse Rkco so sehr
Er war solange bei mir !
Es ist so schwer zu ertragen !

Ich drrücke dich von ganzen Herzem und danke dir
für deine lieben Worte !

LG Bärbel u Rico für immer im Herzen ❤️

Brigitte

Kläfferdoggie

Beiträge: 477

Doggie(s): Nala Cocker Spaniel, Aemy ewig im Härze

Wohnort: Lenzburg

  • Nachricht senden

149

Dienstag, 24. Juni 2014, 13:02

Liebe Bärbel,

lese es erst jetzt was passiert ist, das ist unendlich traurig. Habe mit Euch mitgefiebert wie es dem schönen Rico auch geht.

Ja es reisst den Boden unter den Füssen weg. Er hat Dich nicht verlassen, er ist nur ein Stück voraus und wird Dich immer im Herzen begleiten.Die Zeit die Ihr hattet kann niemand nehmen. Der Geruch und die Geräusche werden noch lange in Erinnerung sein. Sprich und wein Dich aus, sprich darüber, das ist sehr wichtig. Es ist sehr selbstlos loslassen zu können, den Augenblick zu erkennen wann sie nicht mehr mögen und können.Ich fühle sehr mit Dir, wie gross war doch Deine Hoffnung. Was sehr wichtig ist Du konntest Abschied nehmen auch wenn es Dich zerreisst.

Traurige Grüsse Brigitte
Grüsse Brigitte mit Nala.
Ewig im Herzen Aemy.

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 718

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

150

Dienstag, 24. Juni 2014, 13:45

Liebe Bärberl
Ich habe ja schon mehrere Hund verloren. Beim ersten war ich etwa 14 und untröstlich, obwohl mir meine Eltern gleich am nächsten Tag einen Welpen kauften. Ich weinte mich jede Nacht in den Schlaf. Einmal hatte auch ich das Gefühl, mein Hund sei bei mir. Auf einmal sah ich sein Gesicht ganz deutlich vor mir, und es war, als würde jemand sagen, weine nicht mehr, es geht ihm gut. Ab da ging es mir besser, ich weinte mich nicht mehr in den Schlaf.

Genauso, wie du es jetzt beschreibst, das Gefühl, dein Hund läge noch neben dir, sowas habe ich damals nach Taigas Tod auch erlebt. Es war mir, als läge sie auf meinem Bett. ich spürte ihre Wärme und auch ihr Gewicht. War verwirrt, da ich erst dachte, es wäre Luna, sie lebte ja 6 Monate schon bei uns. Ich schaute nach und sah, dass Luna auf ihrem Schlafplatz lag.

Mit meiner Aussage hier begebe ich mich auf dünnes Eis und erwarte auch nicht, dass ihr mich versteht: Selber bin ich überzeugt, dass sich die Hunde nochmals bei uns verabschieden kommen und uns sagen wollen, dass es ihnen jetzt gut geht, und wir nicht mehr traurig sein müssen. ;( . Leider können wir unsere Gefühle nicht einfach so abstellen.

Vor genau 10 Jahren, am 13.Juli 2004 musste ich den Hund meiner Eltern, der 1 Jahr bei uns lebte, einschläfern lassen. Die Kinder waren damals noch klein. Ich ahnte, dass ich ohne Hund vom Tierarzt zurückkommen würde und ging alleine hin. Als ich heim kam, sass die Familie am Tisch und sah mich erwartungsvoll an. Der Kleine (knapp 4) konnte noch nicht richtig sprechen und sagte dem Hund immer: "Wi-Wi". Er sah mich an und fragte: "Wi wi". Es hat mir fast das Herz gebrochen, zu sagen, "Wi Wi" sei jetzt im Hundehimmel. Noch heute, nach so vielen Jahren, fragen die Kinder als erstes nach dem Hund, wenn sie heim kommen.

Ich wünsche Dir einfach ganz viel Kraft und viel Glück. Kann grad nicht mehr schreiben, es macht mich auch so traurig.

151

Dienstag, 24. Juni 2014, 13:45

Liebe Brigitte
Ich danke dir so sehr für deine herzlichen Worte !
Du hast so oft mit mir gehofft , das es jetzt Bergauf geht!
Wir haben immer gedacht , es wird irgendwann besser !
Zu dem es nach absetzen der Tab. viel besser wurde !
Aber das änderte sich so schlagartig !
Donnerstag lief er noch eine Runde Gassi !
Und Freitag Nachmittag konnte er nicht mehr auf
stehen ! Er lag bis Sonntag an der gleiche
Stelle , bei mir in der Küche !
Er konnte sich nicht mehr zu Seite drehen !
Er war so schwach !Habe ihm Wasser angereicht !
Anfangs trank er noch ! Futter nahm schon seit Do .
nicht mehr auf !
Und Wasser nur im liegen '
Das schlimmste war seine Luftnot !
Die wurde täglich schlechter !
Der TA war da gab ihm noch Spritzen !
Es half nichts mehr !
Sonntag war es dann ganz schlimm !
Der TA kam das zweite mal !
Und dann ging es zu Ende !
Wir konnten sein Leid mit der Luftnot nicht
mehr mit ansehen ! Es war so furchtbar.
Rico war immer ein agiler Hund !
Verspielt ohne Ende !
Er hat einen ganzen Korb voll Spielsachen !
Aber seine Liebste Beschäftigung wär das Ball spielen !
Er rannte wie ein Wiesel dahinter und brachte es mir !
Und ich musste unentwegt werfen !
Es war so eine schöne Zeit !
Langsam denke ich an diese schönen Momente!
Danke nochmal und ich drücke dich von Herzen

LG Bärbel u Rico für immer im Herzen ❤️

152

Dienstag, 24. Juni 2014, 14:08

Liebe Bolotta
Bin wirklich so sehr gerührt , wenn ich deine Herzlichen
Worte lese !
Ich finde es genau wie du , unsere Wuffis verabschieden sich
von uns ! Ich kann es auch nur bestätigen !
Mir war heute Nacht auch so , als läge Rico ganz nah bei mir.
Mich überkam auch diese wohlige Wärme !
Die bekannte Wärme meines Ricos !
Dieser Geruch in dieser Zeit !
So intensiv ! Dachte ich könnte ihn jetzt in den Arm nehmen !
So wie ich es zuletzt getan habe !
Es war so Glücksgefühl !
Er war mir so nah !
Es ist ein unbeschreiblich schönes Gefühl !
Aber dann holt einen die Realität ein !
Und mich überkommt das Weinen !
Im Moment habe ich ja Urlaub und ich danke Gott ,
das ich trauern kann und meinen Tränen freien
Lauf lassen kann !
Rico hat uns soviel bedeutet !
Er war ein wunderbarer Hund !
Kinderlieb und total verspielt !
Er war so schlau , habe immer gesagt ;
wenn er noch sprechen könnte würde es tun !
Auch so verträglich mit anderen Hunden !
Er war vor allem bei den Mädels so beliebt !
Und die haben ihn sehr lange interessiert !

Nochmals danke ich dir für soviel tröstende Worte !
Bin nämlich auch nicht mehr in der Lage weiter zu schreiben !
Es über kommt mich dann wieder !

Sei umarmt
LG Bärbel u Rico für immer im Herzen❤️

153

Sonntag, 29. Juni 2014, 10:46




154

Sonntag, 29. Juni 2014, 10:57

An alle meine lieben , die ihr mit mir gehofft und
gebangt habt !
Um Rico !

Wir haben Rico einäschern lassen !
Und am Freitag seine Urne zurück bekommen !
Es war wieder so schlimm !
Wir mussten alles wieder durch Leben '
Es tut so weh !
Mein Herz ist zerrissen !
Der einzige Trost den ich habe !
Ist das Rico und wieder ganz nah ist !
Habe ihm bei uns auf der Kaminwand einen schönen Ort ,
dargestellt , an dem ich ihn immer sehen kann!
Und mit ihm sprechen kann !
Ein Kerzlein brennt den ganzen Tag !
Habe euch noch ein letztes Foto von Rico
gepostet , damit ihr ihn in schöner Erknnerrung habt !
Das war ja noch nicht lange her , da haben wir ihn im
Garten noch fotografiert !

Danken euch noch mal von Herzen , das ihr mir
so lieb zu Seite gestanden habt !
Umarme euch alle von Herzen !
LG Bärbel u Rico für immer im Herzen ❤️

jeeny

Wachdoggie

Beiträge: 610

Doggie(s): Molly (Border Collie)

Beruf: Physiotherapeutin

  • Nachricht senden

155

Sonntag, 29. Juni 2014, 11:22

:cry:
Hast du aber wunderschön gemacht!!
Du kannst nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber die ganze Welt dieses einen Hundes.

156

Sonntag, 29. Juni 2014, 11:30

Danke liebe Jeeny !
❤️

Chiara

Alphadoggie

Beiträge: 3 849

  • Nachricht senden

157

Sonntag, 29. Juni 2014, 11:32

Sieht sehr schön aus. Danke das du das mit uns teilst. Ich wünsche euch weiterhin noch ganz viel Kraft
Herzliche Grüsse Jessy mit Chiara

158

Sonntag, 29. Juni 2014, 11:42

Dir auch lieben Dank liebe Jessy !
Bin auch so dankbar das ich Leid mit euch teilen darf !
LG Bärbel u Rico im Herzen ❤️

cindy

Admindoggie

Beiträge: 9 642

Doggie(s): Cockerspaniel Rüde Charly und im Herzen für immer Cindy

Wohnort: Schweiz

Beruf: Hausfrau, Randstundenbetreuungsperson in der Schule

  • Nachricht senden

159

Sonntag, 29. Juni 2014, 11:49

Da hast du eurem geliebten Rico ein sehr schönes Plätzchen gemacht :0herzsm0: so ist er sehr nahe bei euch und ihr bei ihm :smile:
Ich wünsche dir und deiner Familie weiterhin ganz viel Kraft für die weitere Zeit.
LG Vreni mit Charly und Cindy für immer im Herzen :0herzsm0:

Foto Homepage tier-natur-foto

160

Sonntag, 29. Juni 2014, 11:57

Lieben Dank liebe Cindy!
Es ist heute genau eine Woche her !
Und ich muss die ganze Zeit daran
denken wie es vergangenen Sonntag war!
Das ist wiedercso schlimm!
LG Bärbel u Rico für immer im Herzen ❤️

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher