Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Joline86

unregistriert

1

Freitag, 15. August 2014, 22:07

Ferienplaz für Fionn

Ich bin zwar noch früh dran, aber besser als zu spät:

Im Januar gehen mein Freund und ich an die Sonne. Das genaue Datum steht noch nicht fest, aber es wird vermutlich die erste Hälfte des Monats sein. Wir sind dann ca. 2 Wochen weg. Nun könnte ich Fionn ja ins Ferienheim geben, aber 2 Wochen "nur" 4 x Tag mit andern Hunden spielen ohne Spaziergang und engen Menschenkontakt (Kuschelmonster), finde ich nicht ganz so ideal. Das wäre mehr so eine Notlösung, falls sich niemand findet.

Fionn
- ist jetzt 1.5 jährig
- ist nicht kastriert
- hat die "schlimme" Pubertätszeit hinter sich. Frech ist er manchmal trotzdem (so à la "vergiss es, du kriegst mein Spielzeug nicht mehr")
- ist freundlich und aufgeschlossen zu allen Menschen
- ist sehr gut vertäglich mit anderen Hunden
- ist verspielt
- ist kuschelbedürftig, am liebsten auf dem Sofa
- kann problemlos 4-5 Stunden (vermutlich sogar länger) alleine sein
- zieht anfangs an der Leine, das beruhigt sich im Laufe des Spaziergangs
- vergisst manchmal, was er in der Hundeschule alles gelernt hat und mötzelt wenn er keine Lust hat. Durch klare Ansagen klappts dann meistens trotzdem
- jagd manchmal (manchmal auch nicht) kleine Tiere wie Katzen, Vögel, Mäuse...
- kann nur ohne Leine laufen, wenn keine anderen Hunde in der Nähe sind. Sonst geht er begrüssen...
- hat einen guten Rückruf, Ausnahme siehe Punkt oben
- macht jeden Seich mit

Das Kreuzen anderer Hunde an der Leine funktioniert leider nicht wirklich. Er zieht wie verrückt zum anderen Hund und will begrüssen. Leinenaggression o.ä. ist kein Thema. Deshalb gebe ich ihn nur zu jemandem, der genug Kraft hat ihn zu halten (er ist ca. 40 kg schwer).

Ich fänds echt grossartig, wenn hier jemand Lust und Zeit hätte sich um ihn zu kümmern. Natürlich wäre erst ein Kennenlernen und vielleicht ein Probeaufenthalt nötig. Also falls jemand Interesse hätte, bitte melden!

wuschy

Sportdoggie

Beiträge: 1 471

Wohnort: nähe rheinfall

Beruf: hausfrau, kind und hund sitterin

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. August 2014, 22:27

Hi Claudia

ich würde fionn ja gerne zu winja platzieren, aber da bei den Jungen im Februar zweibeinigen nachwuchs ansteht, ist das
leider nicht möglich :huh: ! schade, mann, die hätten spass miteinander, da winja auch so wahnsinnig gerne mit anderen
Hunden spielt :tanz:

gruss wuschy

doggielover7

unregistriert

3

Samstag, 16. August 2014, 08:17

Ich würde Fionn wahnsinnig gerne nehmen! Aber leider wollen meine Wltern für so ,,lange" keinen Hund im Haus! Tut mir leid! Viel Glück beim weiteren Suchen! :good:

Joline86

unregistriert

4

Samstag, 16. August 2014, 15:52

Danke euch zwei! Fionn hätte sicher Riesenspass an Winja... Aber wenn ein Baby unterwegs ist, wäre das natürlich schon ein bisschen viel.

Jessy&Camiro

Alphadoggie

Beiträge: 2 588

Doggie(s): Camiro «Chopin Fredi» Dreamlike

Wohnort: Kanton Solothurn

Beruf: Graphic, Clothe & Web Designerin

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. August 2014, 15:53

Ich würde so gerne alle Hunde von euch Doggianern hüten! Leider darf ich nebst Camiro nicht auch noch andere Hundis mitnehmen in's Büro.. Sonst würd ich's nur zu gerne tun – mannoman, blöde Arbeit hihi
Liebe Grüsse
Jessy & Camiro



Unser Onlineshop – Beispielfotos der Halsbänder sind online! :-)

topolina

Wachdoggie

Beiträge: 564

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. August 2014, 18:56

Wie verträgt sich Fionn mit kleinen Hunden?
Also ich könnte mir das schon vorstellen, aber ich weis hald nicht ob Fionn das so cool findet mit meinem Zwerg...
Django ist sehr lieb mit "Gästen"aber er möchte nicht immer nur spielen ...
(wir hatten früher drei belgische Schäfer,bin mir also auch grösseres gewohnt :zwinker: )

Joline86

unregistriert

7

Samstag, 16. August 2014, 19:20

Fionn mag kleinere Hunde, ist aber eher zurückhaltender als bei den Grossen. Am liebsten rennt er mit den Kleinen um die Wette und lässt sich von ihnen jagen :smile: Er spielt eher weniger mit Körperkontakt, eben weil sie kleiner sind. Von dem her wärs sicher kein Problem. Was er aber nicht so mag, sind kleine Hunde die ihn ununterbrochen anbellen. Ich gehe regelmässig in einer Gruppe laufen, wos eben einen Kleinen dabei hat, der sich jeweils kaum beruhigt. Fionn weist ihn dann mal zurecht und geht ihm dann aus dem Weg. Wie ists denn bei Django mit dem Bellen?

Es ist übrigens nicht so, dass Fionn die ganze Zeit spielen will. I.d.R. ist das am Anfang so, wenn er sich ein paar Minuten ausgetobt hat läuft ist er zufrieden und kann ruhig mitlaufen. Und wenn er merkt, dass einer nicht will, versucht ers zwar nochmal, aber lässts dann sein.

8

Samstag, 16. August 2014, 19:31

Schade habe ich keine grössere Wohnung sonst würde ich so gerne Fionn hüten wenn sich die Hunde verstehen würden. Drücke die Daumen dass du bald jemanden findest

betti86

Sportdoggie

Beiträge: 1 384

Doggie(s): Kira und June

Wohnort: Niedergösgen

Beruf: LMT, Büro...

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. August 2014, 20:20

Oh ich würd fion gerne hüten, leider habe ich im januar grad keine ferien.
Also leider nicht :-(
June liebt ja die weissen (züchterin von ihr züchtet auch noch weisse schäfer)
Kira, 20.01.2003, Border Mix
June, 19.01.2012, Border Collie

,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

topolina

Wachdoggie

Beiträge: 564

  • Nachricht senden

10

Samstag, 16. August 2014, 20:39

Django ist sehr verträglich mit anderen Hunden,
Das Einzige was Django evt. kurz anbellt/knurrt sind Katzen oder wen es an der Haustür klingelt.

Huskybespasser

Sportdoggie

Beiträge: 1 674

Doggie(s): Siberian Husky (Byelka, Candy, Anouk), Alaskan Husky (Dyron), Colliemix (Enya)

Wohnort: Zwischen Olten und Oensingen

Beruf: SBB Sklave :)

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 17. August 2014, 01:25

Theoretisch würde es hier gehen.
Hunde sind hier nie wirklich lang allein und alles mädels.
Kann halt noch nicht genau sagen, wie es mit läufigkeiten aussieht. Bei einem hund hier kenne ich den zyklus noch nicht.
Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


In Arbeit http://www.huskyranch.ch

Joline86

unregistriert

12

Sonntag, 17. August 2014, 10:01

Huskybespasser: Ui, alles Mädels! Die würden ihm vermutlich sagen, wos lang geht :kaug: Also bei einer läufigen Hündin kennt Fionn natürlich keine Grenzen und hat nur noch das Eine im Kopf. Also heisst das, dass es bei dir wegen der eventuellen Läufigkeit eher kurzfristig gehen würde?

Huskybespasser

Sportdoggie

Beiträge: 1 674

Doggie(s): Siberian Husky (Byelka, Candy, Anouk), Alaskan Husky (Dyron), Colliemix (Enya)

Wohnort: Zwischen Olten und Oensingen

Beruf: SBB Sklave :)

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 17. August 2014, 10:30

Naja. Ich sage mal so.
Alle Mädels die hier rumlaufen, haben ein ziemliches ego.
So kann es schon sein, dass wenn er nicht lieb ist, ganz schnell gesagt bekommt, wie man sich in Damengesellschaft zu benehmen hat.
Als Kerl hat man bei Mädels halt nie viel zu lachen. Das ist nicht nur bei Hunden so. :0haue-haue0:

Wegen der läufigkeit muss ich halt einfach schauen. Bei den anderen 3en kann ich es überschlagen und sollte passen, wenn es wirklich anfang januar ist.
Läufigkeit steht bei denen frühstens im Februar wieder an. Zum Glück sind meine da ziemlich genau.

Soweit weg seit ihr ja nicht. Man kann sich ja einfach mal treffen. Ist ja auch noch ein Weilchen hin.
Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


In Arbeit http://www.huskyranch.ch