Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bea2521

unregistriert

1

Mittwoch, 10. September 2014, 11:13

BARF in Prey Dummy?!

Ich gehe am 27.9. allenfalls mal an einen BARF Vortrag, dies läuft über Buon Viando. Das heisst ich möchte da unbedingt hin und mir mal alles anhören, grade weil nun bei mir jemand in der Nachbarschaft Buon Viando Produkte verkauft/bezieht, wäre also praktisch. Und das Thema barfen interessiert mich schon länger, aber ich möchte dann auch alles in Ruhe abwägen Vor und Nachteile.

Nun stellt sich bei mir auch folgende Frage, wie einige von euch wissen füttere ich Jacky immer aus dem Prey Dummy, bei uns gehört es zum Alltag das sie diesen zumindest apportiert und öfters natürlich auch sucht, wir sind damit sozusagen täglich auf der "Jagd". das möchte ich in Zukunft eigentlich auch beibehalten, aber geht das also Barf im Futterbeutel? Ja ich habe den von Qualipet, da hat es so ein Plastikschutz drin, die Originale welche ich anfangs hatte, hatten das nicht, das wäre ja sonst extrem eklig? Und wie sieht das von der Menge her aus, krieg ich das da überhaupt rein? Hat jemand von euch schon damit Erfahrungen gemacht? Irgendwie eine komische, ja auch etwas eklige Vorstellung wenn ich dran denke, das dann in diesem Beutel Frischfleisch und Puree und weiss nicht was alles drin ist und ich das dann mit mir rum trage und geschwiege dann auch noch werfe?!?! oder stelle ich mich da nun nur dumm und pingelig an?

Joline86

unregistriert

2

Mittwoch, 10. September 2014, 13:39

Also ich barfe ja und hab das mit dem Prey Dummy auch probiert. Allerdings nur einmal! Gibt trotz dem Plastik innen drin eine Riesensauerei... Das einzige was funktionieren würde wären z.B. Hühnerhälse, aber die würde ich nicht füttern wenn der Hund durch die "Jagd" aufgeregt ist. Bei einem ungeübten Hund, der selten Knochen kriegt, wäre mir das Risiko zu gross... Du könntest höchstens das Fleisch z.B. in einen Gefrierbeutel und dann in den Prey Dummy tun, dann sollte es gehen. Dann kann Jacky halt einfach nicht direkt aus dem Futterbeutel fressen, oder du müsstest es dann umleeren...

Ich füttere ja auch öfters mal etwas draussen, allerdings nehm ichs dann in Tupperware mit. Dann muss ers z.B. suchen oder einige Übungen durchlaufen, bis ers kriegt. Dazu nehme ich aber nur Fleisch oder kleinere Knochen mit. Die grösseren Sachen, wo er auch mal etwas länger dran hat, gibts nur zu Hause. Ich will nicht, dass er zum Schlinger mutiert, weil vielleicht ein anderer Hund in der Nähe ist.

Bea2521

unregistriert

3

Mittwoch, 10. September 2014, 18:48

Jacky ist während unserer "Jagd" absolut nicht aufgeregt, sondern dann wirklich konzentriert :) zumindest wenn wir dann Suchaktionen machen oder dann das sie warten muss und ich den Beutel werfe, mich positionier und wir so dann ein Dreieck machen. Dann muss sie zunächst zu mir, dann erst nach Freigabe zum Beutel ect. also bei so Sachen ist sie dann extrem beherrscht. klar wenn ich das Ding wie wild um mich rum werfen würde und das ständig, ohne wirkliches Ziel und Kommandos, würde das dann bei ihr schon auch anders aussehen :d

Aber stimmt ich könnte ja zusätzlich dies einfach in einen Gefrierbeutel tun, da muss ich dann ja nur auch noch diesen Verschluss öffnen und gut ist, so könnte sie dann trotzdem direkt aus dem Beutel fressen.... naja ich komme dann wohl nicht drum rum, das einfach mal auszuprobieren, aber eben zunächst mal an diesen Vortrag und mich dann mit diesem Thema richtig auseinandersetzen.

Lagotto

Sportdoggie

Beiträge: 1 503

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. September 2014, 20:32

Habe ja auch mal eine Zeitlang aus dem Beutel gebarft, allerdings wegen der Schweinerei aufgegeben. 
Mein Hund bekommt von buanviando die Kalbskugelgelenke, die liebt er und ist zwei Tage daran beschäftigt. Da ist also nix mit Beutelfütterung. Ausserdem schleppt er den Knochen durch den Garten, verbuddelt ihn und am nächsten Tag wird weiter gefressen. Den Spass will ich ihm nicht nehmen ;)
Ein Hund liebt Dich immer mehr als sich selber :smile:

Honey1510

unregistriert

5

Mittwoch, 10. September 2014, 21:20

Liebe bea
Ich habe dir einen super Tipp. Schau unter www.sabimo.de nach . Dort kannst du super Neoprenfutterbeutel bestellen, sogar mit dem Namen deines Hundes. Da läuft nichts raus ! Extrem cool! Habe ich auch. Alles andere geht nicht. Habe vieles probiert, bis ich zu dem Neoprenfutterbeutel gelangt bin.

Elina

Wachdoggie

Beiträge: 626

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. September 2014, 23:49

Hallo, wir arbeiten ja beide mit dem preydummy und elina wird gebarft, ich nehme 1 liter gefrierbeutel fleisch mit den zutaten rein, die luft rausdrücken verknoten oder zu zippen und in den dummy. Brauche aber die L oder XL dummies dazu. Schlesinger und truthenhälse stopfe ich ohne sack in die dummys. Grosse knochen muss ich halt von hand geben..

Anne

Moderatordoggie

Beiträge: 5 345

Doggie(s): Mairin, Aussie, Nyell, Mudi (vorübergehend)

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. September 2014, 23:58

Allenfalls wäre für den Einsatz dann der Waia Futterbeutel besser geeignet als die stoffigen?

http://www.meiko.ch/index.cfm?shoparticle=0016153
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

Bea2521

unregistriert

8

Donnerstag, 11. September 2014, 07:11

Ich danke euch für die guten Tipps. Denn ich möchte auf keinen Fall auf den Prey Dummy in Zukunft verzichten müssen. Ich denk, falls ich dann überhupt auf BARF umsteige, einfach mal dies mit Gefrierbeutel ausprobiere und den Prey Dummys die zusätzlich drin noch Plastik haben. Sollte das nicht ausreichen probiere ich mal andere Futterbeutel aus.

@Elina, ja auf dich habe ich hier gewartet bzw. ich habe doch eben gedacht das du doch barfst, aber war mir auf einmal nicht mehr ganz sicher. Aber du kriegst das also ohne spezielle Dummys hin. Und ja klar, grosse Knochen werfe ich sicher nicht umher.

@Anne, die sehen aus wie so Klatsch Handtaschen :biggrin: dann noch so in pink :biggrin: