Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tabasco

Alphadoggie

Beiträge: 2 360

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 5. November 2014, 20:31

Meine Gedanken, den Namen weg zu lassen, hat praktische Gründe: Erstens ist es unwichtig, wie der Hund heisst, und zweitens kann ich so die (langlebigen) Marken auch bei einem nächsten Hund noch verwenden.
Wie macht ihr das? Werft ihr die Marken nach dem Tod des Hundes weg und lässt für den nächsten Hund neue machen?

Namara

Alphadoggie

Beiträge: 3 170

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 5. November 2014, 20:39

Die Hunde werden ins Ausland verkauft und da gibt es keine "Anis" aber mit ganz viel Glück aufmerksame Leute.


Sind denn deine Hunde nicht registriert? Wie ist es in Frankreich?
Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

aurora

Kläfferdoggie

Beiträge: 291

Doggie(s): Aurora

Wohnort: Umgebung Thun

Beruf: Hausfrau (Verkäuferin)

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 5. November 2014, 20:52

Also die Marke von Aurora war ja bei der Leine dabei, hat mich also nichts gekostet und an den Tod denk ich noch nicht aber sie ist ja auch erst knapp 6 Monate alt.

erica

Sportdoggie

Beiträge: 1 392

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 5. November 2014, 20:55

Klar sind die registriert. Ist auch hier Pflicht. Aber wer kontrolliert das? Das klappt gut, wenn ein Hund gefunden wird und ordnungsgemäß gechipt ist. Wird einer gestohlen, wird er kaum wegen des Chips gefunden. Den kontrolliert niemand.

Namara

Alphadoggie

Beiträge: 3 170

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 5. November 2014, 20:59

Also demzufolge meinst Du gar nicht eine Datenbank Anis, sondern eher wegen dem geklaut wegen. Nun man kann sich auch (gezielt) unklar ausdrücken.

Als Info, es gibt auch Internationale Datenbanken wo die versch. Datenbanken miteinander vernetzt sind, das aber nur als Randbemerkung :pfeifen:
Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

aurora

Kläfferdoggie

Beiträge: 291

Doggie(s): Aurora

Wohnort: Umgebung Thun

Beruf: Hausfrau (Verkäuferin)

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 5. November 2014, 21:26

Also ich denke wenn jemand deinen Hund stehlen will ist auch das wissen um seinen Namen nicht mehr wirklich relevant. Weiss nicht, bin ja Hundeanfänger, aber wie schnell kann man einen Hund auf einen neuen Namen kondizionieren ? Aurora ist, da aus Deutschland, auch noch bei Tasso (glaub heisst so) registriert.

Jessy&Camiro

Alphadoggie

  • »Jessy&Camiro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 588

Doggie(s): Camiro «Chopin Fredi» Dreamlike

Wohnort: Kanton Solothurn

Beruf: Graphic, Clothe & Web Designerin

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 6. November 2014, 08:39

Also ich lasse den Namen von Camiro draufmachen – einfach aus Schönheitsgründen ehrlichgesagt (ich kann die Marke vorne und hinten gravieren lassen). Diebstahl naja, Camiro ist ein sehr zutraulicher Hund, wenn dem jemand was zu futtern hinhält hört er auf etwa jeden Namen (er rennt auch immer zu den Menschen die ihren Hund rufen obwohl es NICHT sein Name war – könnte ja ein Guzzi geben). Also wenn ihn jemand klaut ist’s ja eh schon zu spät, ob er seinen Namen weiss oder nicht.

Und Tabasco – ich nehme mal an, dass ich die Marke von Camiro behalten würde wenn er mal nicht mehr unter uns wäre. Und JA ich würde auf jeden Fall eine neue Marke machen lassen für einen neuen Hund, ich finde die 16.– die ich jetzt bezahlt habe nicht so ein grosser Betrag, als dass ich mir das nicht „gönnen“ würde dann. Ich finde es toll auf den Hund angepasste Dinge zu haben und wie ich mich kenne würde ich bei einem neuen Hund eh wieder total viele neue Dinge kaufen (wollen). Und eine Hundemarke mit Namen drauf ist mir das wirklich wert weil ich es "härzig" finde.

Und ja, ehrlich gesagt denke ich nicht jetzt schon an den Tod (wie aurora geschrieben hat).

Ich hoffe mein Hund wird mir nie geklaut, aber ich schätze die Chancen auch relativ niedrig ein, er ist praktisch 24h um mich rum, im Büro klaut ihn schonmal keiner und Zuhause auch nicht, draussen ist er eh nie unbeaufsichtigt und im Auto maximal 30min alle paar Wochen/Monate mal – wenn ich kann lasse ich ihn lieber Zuhause als im Auto, also die Chance ist schonmal eher klein. Aber klar, man weiss nie :-(

Also ich habe jetzt eine Marke bestellt bei Tiermarken.ch – ein silbernes Plättchen in Knochenform. Vorne steht dann CAMIRO und hinten meine Handynummer und SCHWEIZ – meinen Wohnort mache ich nicht drauf weil ich ja vielleicht bald mal umziehe oder so.
Liebe Grüsse
Jessy & Camiro



Unser Onlineshop – Beispielfotos der Halsbänder sind online! :-)

Caro&Benji

Alphadoggie

Beiträge: 3 422

Doggie(s): Border Collie-/Schäfer-Mix Benji

Wohnort: ZH Unterland

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 6. November 2014, 09:49


Ich hoffe mein Hund wird mir nie geklaut, aber ich schätze die Chancen auch relativ niedrig ein,




Wart du nur... :-p Camiro :love: :love: :love:

Ich finde nicht, dass der Name eines Hundes unwichtig ist. Man ruft ihn doch, er hört und reagiert drauf, man findet ihn unter seinem Namen registriert und manchmal finden sogar die Tierärzte ihn unter dem Namen statt dem Besitzer (ist mir passiert).

Benji ist der dritte Name meines Hundes (ich hab ihn umgetauft, als ich ihn übernommen habe) und er hat schnell drauf gehört, so als hätte er schon immer so geheissen...Cudder hier im Forum hat ihren Hund ja auch umgetauft, sie kann darüber sicher auch gut Auskunft geben. :d
"It's the detours that make us who we really are." - Sheryl Crow

aurora

Kläfferdoggie

Beiträge: 291

Doggie(s): Aurora

Wohnort: Umgebung Thun

Beruf: Hausfrau (Verkäuferin)

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 6. November 2014, 11:16

Also Aurora hiess ja bei der Züchterin Eternity, das war mir einfach zu kompliziert. Aber erica hat hier nur ihre Meinung vertreten, die muss ich nicht teilen jedoch akzeptieren !

Jessy&Camiro

Alphadoggie

  • »Jessy&Camiro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 588

Doggie(s): Camiro «Chopin Fredi» Dreamlike

Wohnort: Kanton Solothurn

Beruf: Graphic, Clothe & Web Designerin

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 6. November 2014, 11:39

Haha Caro, also wenn Camiro mal geklaut ist, stehst du als aller erste auf der Verdachtsliste ;-)

Ja gut, wenn sie nach seinem Namen suchen würden hätte ich eh ein Problem – Camiro ist überhaupt nicht unter Camiro registriert ;-) Ob das jetzt positiv oder negativ ist, keine Ahnung.
Liebe Grüsse
Jessy & Camiro



Unser Onlineshop – Beispielfotos der Halsbänder sind online! :-)

Caro&Benji

Alphadoggie

Beiträge: 3 422

Doggie(s): Border Collie-/Schäfer-Mix Benji

Wohnort: ZH Unterland

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 6. November 2014, 11:57

:biggrin: :peinlich:

Aha...Also wenn du zum Tierarzt gehst, dann sagst du seinen Zuchtnamen? (Oder kennen sie ihn dort schon unter Camiro?)

Wie ist das bei den andern, die den Zuchtnamen in einen andern (Ruf)namen geändert haben? Ist der Hund überall unter dem Zuchtnamen registriert oder dem Rufnamen? Find ich jetzt noch spannend, kenn mich ja überhaupt nicht aus mit Hunden vom Züchter... ^^
"It's the detours that make us who we really are." - Sheryl Crow

Jessy&Camiro

Alphadoggie

  • »Jessy&Camiro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 588

Doggie(s): Camiro «Chopin Fredi» Dreamlike

Wohnort: Kanton Solothurn

Beruf: Graphic, Clothe & Web Designerin

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 6. November 2014, 12:08

Camiro ist überall mit seinem Rufnamen gespeichert – also beim Tierarzt, Hundeschule, etc. Allerdings stimmt aber die Chipnummer ja überall und das ist eigentlich das Wichtigste ;-) Habe das am Anfang mal meine HuSchu-Leiterin gefragt und die meinte ich soll den Rufnamen nehmen, solange die Chipnummer ja stimme sei das eigentlich kein Problem.

Auf der Gemeinde und bei ANIS ist er halt eben unter dem Zuchtnamen gespeichert.
Oder wenn ich irgendwo selbst was eingeben kann gebe ich alle 4 Namen ein. 8|
Liebe Grüsse
Jessy & Camiro



Unser Onlineshop – Beispielfotos der Halsbänder sind online! :-)