Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Huskybespasser

Sportdoggie

Beiträge: 1 667

Doggie(s): Siberian Husky (Byelka, Candy, Anouk), Alaskan Husky (Dyron), Colliemix (Enya)

Wohnort: solothurn

Beruf: SBB Sklave :)

  • Nachricht senden

21

Samstag, 9. Mai 2015, 11:15

Bin dabei und wüsste sogar nen Ort dafür. Wäre auch ne Hütte dabei für die nicht im Zelt schlafer :)
Als Gott begriff, das nur die Besten Schlittenhundesport machen, erschuf er für den Rest Fußball.
Gott fragte die Steine: "Wollt ihr Musher werden?"-- Die Steine schrien: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug!":kaug:


In Arbeit http://www.huskyranch.ch

Holger

Wachdoggie

Beiträge: 922

Wohnort: Prêles

  • Nachricht senden

22

Samstag, 9. Mai 2015, 14:17

Hier ist der Hersteller des Zeltes von Lancia: http://www.sportzbynapier.com


Gruss,
Holger

Schneeflocken

Sportdoggie

Beiträge: 1 449

  • Nachricht senden

23

Montag, 11. Mai 2015, 10:56

Eigentlich sollen wir mal ein DoggiesCamping machen :d

Coole Idee!

Verbringe nicht so viel Zeit mit der Suche nach einem Hindernis.
Es könnte sein, dass keines da ist.

Ellu

Kläfferdoggie

Beiträge: 414

Doggie(s): Betty

Wohnort: Züri Oberland

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 26. April 2016, 17:18

Das Thema hier ist ja schon ein Jahr alt, aber die Zelt-Saison fängt so langsam wieder an (sobald der April-Frost jetzt überstanden ist.. brrr) und deshalb ist es schon wieder aktuell :-D.

Wir waren bisher nur auf Campingplätzen unterwegs und es hat uns allen super gut gefallen. Für diesen Frühling/Sommer/Herbst würden wir aber gerne ein paar Mehrtageswanderungen mit Zelt machen und dann eben auch wild campen. :good:

Hat jemand von euch einen Tipp was sich für Wild-Zelt-Einsteiger eignen würde? :spass: Welcher Kanton in der Schweiz ist eigentlich egal.
Das Hundespielzeug aus Bio-Hanfseil

Bluenote

Admindoggie

Beiträge: 8 156

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 26. April 2016, 18:15

Das haben wir - meine Schwester und ich plus Hunde - grad demnächst vor, wenn das Wetter einigermassen mitspielt. :thumbsup: Vom 5.- 15.5. möchten wir im Aargau/im Baselbiet unterwegs sein. :smile:
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Ellu

Kläfferdoggie

Beiträge: 414

Doggie(s): Betty

Wohnort: Züri Oberland

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 26. April 2016, 18:24

oh schööön. Hast du dafür schon konkrete Routen oder Plätze auf denen ihr übernachten wollt? Gerne auch per PN, wenn du das nicht öffentlich posten willst :-D
Das Hundespielzeug aus Bio-Hanfseil

Bluenote

Admindoggie

Beiträge: 8 156

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 26. April 2016, 19:30

Wir werden mit dem Zug irgendwohin fahren und dann einfach los- und hinlaufen, wo immer es uns gefällt. Ohne Plan. Übernachten werden wir, wo's halt passt und wo die Chance besteht, nicht gleich verjagt zu werden. ;)
Am Schluss rufen wir einen Freund an, der uns abholen wird, wo auch immer wir dann gerade sind. :smile:
Mitnehmen werden wir einen Jogger-Kinderwagen für das gröbste Gepäck.
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 755

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 26. April 2016, 21:06

Oh cool. So hoffe ich für euch, dass es bis dahin (viel) wärmer wird. Ich bin halt nicht so der Tramper Typ. Ich kann mir gut vorstellen, dass es auf dem Land schon Plätze gibt, wo man wild zelten darf. Wenn ein Grundstück in der Nähe ist, am besten kurz vorbei gehen und fragen.

Mein Sohn geht auch ca. 1x pro Jahr mit Kollegen wild zelten. Aber nur hier in der Nähe, am Waldrand. Dort hat es eine Feuerstelle, Brunnen und bisher hat noch nie jemand reklamiert.

Wünsche den Abenteuern viel Spass

Lintu_Cobain

Streunerdoggie

Beiträge: 52

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 27. April 2016, 12:32

Hier findet sich übrigens ein Merkblatt zum Wild Campen in der Schweiz.
http://www.sac-cas.ch/umwelt/naturvertra…biwakieren.html


Die Wildsau und ich waren auch schon zusammen zelten und wir werden dies sicher nochmal wiederholen.
Abgesehen davon, dass ich mitten in der Nacht keine Decke mehr hatte

Mojito03

Streunerdoggie

Beiträge: 417

Doggie(s): Mojito, Gordon Setter

Wohnort: Buchackern TG

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 27. April 2016, 15:56

Im Kanton Jura hat es sehr viele Möglichkeiten wild zu zelten. :super:
Roh macht Froh und verleiht Flügel !!!!!!


Ellu

Kläfferdoggie

Beiträge: 414

Doggie(s): Betty

Wohnort: Züri Oberland

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 27. April 2016, 16:27

Cool! Wir planen jetzt die Route der 3-Seen Wanderung oberhalb von Vals für nächstes Wochenende. Die ist eigentlich gut in einem Tag zu schaffen, aber wir wollen an unserem Zeltplatz gemütlich eine Weile bleiben und am Morgen vielleicht noch einen Sprung ins eiskalte Wasser wagen.. brrrr :-D

Ich freu mich schon seeeehr!
Das Hundespielzeug aus Bio-Hanfseil

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 257

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 27. April 2016, 17:20

in 2 Wochen bin ich voraussichtlich auch am Zelten :d Nur bitte schönes Wetter und kein Schnee-Regensturm...

Ellu

Kläfferdoggie

Beiträge: 414

Doggie(s): Betty

Wohnort: Züri Oberland

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 27. April 2016, 17:33

wo ziehts denn dich hin @inhii? :-D
Das Hundespielzeug aus Bio-Hanfseil

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 257

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 27. April 2016, 18:33

Jura und als Ausweichort (falls es im Jura wirklich nur regnen sollte) ins Elsass ^^ . Aber nicht wild campen weil will mich etwas einrichten mit Tisch, Kochzeug, Liegestuhl usw. usw. Zudem ist mein Zelt eher gross, sperrig und schwer.

Gehe schon in knapp 2 Wochen :yeah:

Bluenote

Admindoggie

Beiträge: 8 156

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

35

Freitag, 29. April 2016, 22:49

Ich habe mir nun endlich mal ein Tarp bestellt:

http://m.campz.ch/hilleberg-tarp-10-xp-gruen-375070.html

Plus wasserdichte Plane für auf den Boden falls nass. Plus zwei Teleskopstangen. Plus Zeltnägel. Plus Gummihammer. :d

Habe nämlich keine Lust, das ganze Zelt mitzuschleppen, geschweige denn auf's ganze Auf- und Abbauen jeden Tag. :nönö:

Wird so gleich noch etwas naturnaher und abenteuerlicher ;) (und zeckenlastiger :k_irre: :biggrin: ) und ich hoffe einfach, dass es nie stürmt und quer regnet wenn wir unterwegs sind. 8o
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 257

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

36

Samstag, 30. April 2016, 08:06

:hihi: ohhh, du kämpft dann mit Zecken, Mücken, Würmer, und jaaa... dem Monsun ;)

Ich habe meine Luxusversion von einem 3,5er Zelt (eigentlich ein 4er, aber es soll eher für 3 sein). Keine Ahnung wie es aussieht, noch nie gebraucht. :noidea: Wir werden es bald sehen wie dicht es ist.

Sonst habe ich halt dann ein Aquarium oder Pool wo ich drin rumschwimme :hihi:

Aber da ich an einem Ort bleibe, darf ich auch Luxus haben. :nicken: Heute gehe ich zum Wohnwagen und packe alles fürs Zelten zusammen. Eine riesige Ladung an Ware, ich schleppe einfach alles im Auto mit. Fülle es bis oben hin :k_irre: bis es aus allen Nähten platzt.

testudo

unregistriert

37

Samstag, 30. April 2016, 08:07

@bluenote
Also mit all dem Zubehör hättest du auch ein Leichtzelt kaufen können. Wäre nicht schwerer ;-) Und die heutigen Zelte sind ja mega schnell aufgebaut.
Aaaber Tarp ist toll, mag ich auch. Und wie du sagst noch naturnaher.

Bluenote

Admindoggie

Beiträge: 8 156

Doggie(s): *Shirin* Schnauzer-Mix

Wohnort: Kanton ZH

Beruf: Diplomierte Verpeiltheit

  • Nachricht senden

38

Samstag, 30. April 2016, 09:39

Weiss nicht...mich nervt einfach das Zelt irgendwie. :d
Stationär nicht, weil dann steht es und bleibt für eine Weile, da find ich's cool. Aber jetzt so...macht mich das Tarp mehr an. Mal ausprobieren...vielleicht wechsle ich ja dann freiwillig wieder zum Zelt. :biggrin:
And when the time comes, remember that dogs never die. They are sleeping in your heart.

Tabasco

Sportdoggie

Beiträge: 2 000

  • Nachricht senden

39

Samstag, 30. April 2016, 09:59

Beim Tarp würden mich die Mücken nerven. Ich hasse es schon tagsüber, mich einsprayen zu müssen. Da bin ich froh, wenn ich das Zeug nicht auch noch nachts im Gesicht haben muss.

Aber ja, Tarp ist abenteuerlicher... :D

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 755

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

40

Samstag, 30. April 2016, 10:33

@inhii: Als ich vor 2 bzw. 3 Jahren mit den Jungs und den beiden Hunden bzw. Luna zelten ging, fuhren wir mit 2 Autos hin, hatten beide voll gepackt plus einen Anhänger total beladen :biggrin: .

Das erste mal hatten wir ja super Wetter. Doch das zweite mal hats tagelang nur geregnet und war kalt *rain2* . Da waren wir froh, hatten wir genügend Platz. Der ältere Sohn hatte sein eigenes Zelt, so ein 2er Iglu, der jüngere und ich teilten mit den Hunden auch ein 3.5 Zelt. In der Mitte hatten wir einen (Camping-)Teppich, Kisten mit allem Material inkl. Kleider. Das ganz mit Planen und Pavillon überdacht. Tisch und Stühle liessen wir draussen. Als es so schlecht Wetter war, assen wir jeweils im Aufenthaltsraum nebenan. Nach 5 Tagen fuhren wir 3 Tage nach Hause, um uns aufzuwärmen und verbrachten die restlichen 5 Tage bei viel besserem Wetter dort. Ich mag halt auch in den Ferien gewissen Luxus. Dazu gehört ein gutes Bett. Sei es eine gute Luftmatzratze oder ein richtiges Bett. Zum sönnele bevorzuge ich den Liegestuhl, zum Essen setze ich mich gerne an einen Tisch, etc.

Ich hoffe für dich, dass das Wetter dann auch richtig schön und angenehm ist :)