Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schneeflocken

Sportdoggie

Beiträge: 1 450

  • Nachricht senden

201

Mittwoch, 25. Januar 2017, 08:39

Dürft ihr mit den Hunden auf die Loipe? Cool! :good:
Wir kurven bei uns im Wald rum und haben sauglatte Abfahrten :k_irre:
:d

Verbringe nicht so viel Zeit mit der Suche nach einem Hindernis.
Es könnte sein, dass keines da ist.

hasch-key

Sportdoggie

Beiträge: 1 724

  • Nachricht senden

202

Mittwoch, 25. Januar 2017, 08:59

@Schneeflocken: bei uns ist das mehr die "Dorfloipe", entsprechend gibt es ein paar Fussgänger, die darauf spazierenlaufen und Schneeschühler latschen ja auch gerne über alles :P . Meine Hunde machen da sicher nichts kaputt, ich gehe einfach frühmorgens, damit Chadie frei laufen kann und sich niemand belästigt fühlt.

testudo

unregistriert

203

Mittwoch, 25. Januar 2017, 11:04

Für Skijöring ja, Schlitten nein. Aber nur zu Randzeiten und wenn die Loipe nicht zu weich ist.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 292

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

204

Mittwoch, 25. Januar 2017, 16:31

Bei mir hat es zu wenig Schnee :S naja... vielleicht auch besser so, sonst würde ich mit Flaffy noch übertreiben.

Von mir aus, kann der Restschnee und Eis nun weg, damit ich wieder joggen gehen kann :nicken:

testudo

unregistriert

205

Donnerstag, 26. Januar 2017, 06:36

Bei mir hat es zu wenig Schnee :S naja... vielleicht auch besser so, sonst würde ich mit Flaffy noch übertreiben.

Von mir aus, kann der Restschnee und Eis nun weg, damit ich wieder joggen gehen kann :nicken:

Echt? Bei uns hats sogar noch genug Schnee für Schlitten. Und von mir mir aus darf das gerne so bleiben :good:

LaraLiina

Schnupperdoggie

Beiträge: 886

Doggie(s): APRIL - Labrador-Mix

Wohnort: Beromünster

  • Nachricht senden

206

Dienstag, 7. Februar 2017, 19:54

So, wir waren heute joggen :P
Man, es ist so schön, wenn ein Hund zieht!=D

2km sind wir zusammen gerannt, 2km bin ich alleine gerannt und April war frei. Man man man ich bin soooo unfit :(
Gut, rennen und die damit verbundene Kondition war noch nie meine Stärke, aber ist echt deprimierend. Und meinen Freund nehme ich definitiv nicht mehr mit. Ich bin kaputt und er sieht aus als wäre er grad 30 min spazieren gewesen -.-

Najah, mal schauen wann ich mich das nächste mal motivieren kann. Es kackt mich jedes Mal wieder an wenn ich mich einmal aufgerafft habe und danach dann so geschafft bin :(

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
* * * * * * * * * * * * * * * * *

Alle Tiere mit Ausnahme des Menschen wissen, dass der Sinn des Lebens darin besteht, es zu geniessen.


inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 292

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

207

Dienstag, 7. Februar 2017, 20:41

:hihi: kenne das zu gut. Nun musst du mal schauen ob du morgen Muskelkater hast ;) Ich hatte nach einer extrem langen Pause ohne Kohl 1 Woche Muskelkater von ca. 4km mit ca. 10 Pausen drin. :peinlich: :pfeifen: dann ging ich einfach wieder sobald der Muskelkater weg war und so kam es langsam.

aber nun hatte ich immer wieder Zwangspausen wegen Erkältungen. nervt gewaltig, gerade als ich nun wieder 2x die Woche gegangen bin und ,,nur,, noch auf 4km 2 Pausen braucht. :bad:

Nun fange ich dann wieder bei Unternull an, das deprimiert mich weil ich einfach immer wieder von Null anfange. Der Wille wäre ja da, aber ich komme gar nicht mehr dazu. Und wenn wohl der Körper wieder mag ist Hochsommer :hihi: ;)

Aber nehme mir vor, wenn ich die Erkältung durch habe, mal mit dem Bike zu gehen. Mal testen ob Flaffy so ganz alleine auch rennt. Dann kann ich immerhin das machen, ist nicht so anstrengend wie Joggen ;)

LaraLiina

Schnupperdoggie

Beiträge: 886

Doggie(s): APRIL - Labrador-Mix

Wohnort: Beromünster

  • Nachricht senden

208

Mittwoch, 8. Februar 2017, 06:45

haha ja Muskelkater kommt meistens erst 2 Tage später :P
so 3-4 km schaffe ich eigentlich schon, auch ohne Hund, ohne danach 1 Woche Muskelkater zu haben.....
muss mich am Wochenende echt nochmal aufraffen. Wenn ich ein paar mal war, sollte es auch leichter fallen. :P
aber da mein Freund total unmotiviert ist (und ich ihn jetzt ja eigentlich auch nicht mehr mitnehmen will) fällt es mir teilweise schwer, vor allem am Wochenende, da wir dann meistens zusammen unterwegs sind. :P
aber ihm würde es gut tun, auch mal am Wochenende alleine mit seinem Hund unterwegs zu sein...... :P

mal schauen, MI, DO und FR schaffe ich es nicht mehr, da zu viel auf dem Programm steht....


Im Sommer werde ich dann wohl eher mal das Fahrrad nehmen, wäre evtl. auch etwas besser für meine kaputten Knie und ist motivierender. :P
* * * * * * * * * * * * * * * * *

Alle Tiere mit Ausnahme des Menschen wissen, dass der Sinn des Lebens darin besteht, es zu geniessen.


inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 292

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

209

Montag, 5. Juni 2017, 13:34

Wir waren soeben joggen ^^ . Seit laaangem wieder mal. :pfeifen:

Es hatte 17 Grad und voll bewölkt, also gut machbar auch über Felder.

Die Strecke war 7,5km von Türe zu Türe aber gejoggt sind wir +/- 6km. Machten auch mal Zwischendurch 200m normal laufen oder mal anhalten. Am Stück durchjoggen war einfach nicht drin :nönö: aber immerhin keine totalen Atemnotphasen sondern nur normales Atmen. Wobei ich es eher an den Muskeln merkte dies mal. Sind nur noch Gummimassen :hihi: ;)

in der Hälfte kam so ein Balken auf ca. 50cm höhe und ich sagte zum Freund: So... hopp, hier Liegestützen!

Er nur: Spinnst du! Ich habe heute geputzt und die Hundebettchen alle ausgeschüttelt, ich habe genug für den Oberkörper gemacht :kaputtlach: :spass2:

Wir liessen es dann sein und jöggelten weiter. :nicken: ;)

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 292

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

210

Sonntag, 3. September 2017, 11:15

:spass: Juhuiiiii.... tolles Wetter zum Biken (13Grad).

Zuerst war mein Vorhaben mit jedem Hund nur so 1,5km zu fahren (einzeln). So als Anfang der Saison, und Flaffy hat ja kaum Erfahrungen vor dem Bike. Aber es gab eine Planänderung, so gingen wir etwas früher los. Dachte dann, dass wir ja zusammen fahren könnten. Kann ja ein anderes Mal mit Flaffy alleine gehen :nicken:

So nahm ich Flaffy und Freund Pyri. Klugerweise zogen wir das Zuggeschirr schon Zuhause an somit kamen sie vor Ort gar nicht so extrem ins doof tun vor dem Start. ;) Flaffy blieb sogar recht ruhig weil Pyri sich nicht so lange reinsteigerte. :nicken:

Dann gings ab die Post. Wie doof rannten sie... Flaffy voraus, Pyri hinteher. :yeah:

Toll finde ich, dass Flaffy nicht auf Pyri wartet, es ist ihr egal wo Pyri ist. :good: Tja man merkt, dass Pyri einfach nicht mehr 2 Jahre ist ;) Flaffy ist schon schneller. Der erste km hält Pyri super mit, dann wird der Abstand immer mehr zu Flaffy und Pyri. Aber natürlich wartete ich mal bei einem Wasserloch ;)

Wir kamen somit zusammen ins Ziel zurück nach 3,7km.



Gefreut haben mich vor allem 2 Situationen: 1x tauchte ein Bänkli hinter dem Gebüsch auf (Mann plus 3m daneben ein freier Hund im Platz), ich sah ich also sehr spät, da aber Flaffy voll Speed war und der Hund eh schon auf Flaffy höhe war :huh: , sagte ich nur ,,isch guet, vor,,. Und Flaffy rannte ohne nichts einfach weiter :spass: Pyri so dann hinterher auch noch... Super Hund im Platz hat auch kein Wank gemacht :brav0: :nicken: .

OK, dann kam ein Goldie im Wald, wir bremsten, Goldie musste 10x gerufen werden, wir nahmen unsere sogar noch zurück damit er eher hörte. Stiegen ab und liefen vorbei. Ich bedanket mich nett bei der HH... da kam nur ein mürrisches böses Gesicht :rolleyes: :bad: kann ich dafür, dass sie 10x rufen muss. Und im Leben tauchen nun mal Objekte auf :pfeifen: Naja, hat ihr wohl nicht gepasst. Mir egal, ich kann nicht mehr machen als ein Bremser reissen, Hund zurücknehmen damit er in meine Richtung schaut, absteigen und Hund bei Fuss vorbei laufen.

Dann kam wieder der Herr mit älterem Schäfer vom Bänkli, diesmal laufend. Er nahm sein Hund schön zu sich an den Rand. Ich wollte vorbei, doch es war auf Flaffys Lieblingsseite und zog immer so rüber, ich bekam sie mit Befehle nur auf die Mitte vom Weg. Da sie das Kommando nicht sauber machte und ich nicht garantieren konnte, dass sie evtl. doch zu schönem Schäfer will, hielt ich ab und lief vorbei. Der HH lächelte nur und ich meinte dann so ,,Tja, ich bin mir bei dem jungen Gemüse einfach noch nicht sicher genug,, ;) Er grinste dann. Netter Mann... :nicken:

Dann im Wald ein HH mit englischer Bulldogge. Der Hund lief gemütlich vor sich hin, HH sah uns kommen und stand zum Hund, hielt ihn am Halsband etwas. Da es dieses Mal auf Flaffys Lieblingsseite frei war, der Hund sowas von gemütlich da stand und Flaffy schon ausgepowert war, wagte ich es und fuhr in im Trab dran vorbei. Sagte einfach ,,vor,, und man sehe. ... kein Wank, kein Rüberschielen. Flaffy ging zum 2. Mal sauber vorbei :spass: :yeah: :brav0:

Pyri natürlich dann auch hinterher. :brav0: :nicken:



Cooler Anfang und freu mich auf weitere kühle Tage.



Danach gingen wir dann noch eine kleine Runde joggen, nur so 2km... Dachte Hundis hätten genug, aber auch da... sie wollten wieder los und bellten. :rolleyes: :hihi:

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 292

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

211

Freitag, 8. September 2017, 20:08

Waren vorhin joggen.

Die Hunde haben doch eine Meise. :huh: Die gingen ab wie doof. Und weil sie so abgingen, mussten wir sicher 4x halten oder etwas laufen um zu verschnaufen. Dann noch beim kleinen Seelein ein Badestopp und weiter.

Pyri wie ein Monster rannte sie los, so richtig tiefergelegt :hihi: zischte sie an mir und Flaffy vorbei und Flaffy galoppierte schon. Naja, mein Freund hat längere Beine.

Mich enttäuschte meine Lunge heute. Es lag mal nicht an den Muskeln sondern an der Puste.

Wenn wir bloss das Tempo halten könnten wären wir noch recht schnell. Topgeschwindigkeit 19km/h (klingt noch recht viel, ob es viel ist... keine Ahnung). ;)

So und am Wochenende geht auf eine Runde biken. :nicken: Das ist für uns nicht ganz so anstrengend :pfeifen: ;)

Darcyschatzi

Schnupperdoggie

Beiträge: 164

Doggie(s): Darcy, Shiba-Schäferhund-Strassenmix

Wohnort: Fällanden

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

212

Dienstag, 19. September 2017, 23:25

So, ich habs auch mal geschafft :zwinker: Einfach mal 2. Leine um mich gebunden, Hund dran und los :hopser: Da er in letzter Zeit eher nicht für Kopfarbeit zu gebrauchen ist mach ich wenigstens etwas für unsere Fitness, ausserdem lässt sich so das konzentierte Laufen und andere Hunde (und auch Katzen) mal ignorieren extrem gut üben (finde ich). Da mein Fitnessstand nicht gerade ideal ist hab ich so auch der Überforderung gut vorgebeugt :thumbsup: Sehr deprimierend ist einfach der total gechillte Audruck meines Hundes, während ich da rumkeuche.
Wie sind da eure Erfahrungen, habt ihr das Gefühl euer Hund ist durch das Training "mehr bei euch"?
"Man kriegt nicht den Hund den man will, sondern den den man braucht"

Snowdog

Schnupperdoggie

Beiträge: 486

  • Nachricht senden

213

Mittwoch, 20. September 2017, 05:51

Kurze Frage: wenn du sagst, du hast einfach eine 2. Leine umgebunden: wie sieht es mit der Leine aus, welche am Hund war? War das eine mit Rückdämpher? Bitte nie nie nie eine normale, ohne Rückdämpfer verwenden (nur falls du da nicht dran gedacht has, falls schon ist super ;) )

Darcyschatzi

Schnupperdoggie

Beiträge: 164

Doggie(s): Darcy, Shiba-Schäferhund-Strassenmix

Wohnort: Fällanden

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

214

Mittwoch, 20. September 2017, 06:35

Hab eben noch keine mit Rückfämpfer, wollte erst mal sehen ob es überhaupt funktioniert. Ich werde jetzt aber nicht drum herum kommen mir ein Set zu kaufen :) Ich habs so geregelt, dass ich immer eine Hand an der Leine hatte.
"Man kriegt nicht den Hund den man will, sondern den den man braucht"

Disney92

Schnupperdoggie

Beiträge: 506

Doggie(s): Sheltierüden Disney & Ayden

Wohnort: Hergiswil NW

  • Nachricht senden

215

Mittwoch, 20. September 2017, 08:22

Du kannst auch nur einen Rückdämpfer kaufen, gibt es z.B. von Trixie. Dann könntest du deine normale Leine weiter verwenden.

Ich merke, je mehr ich mit den Hunden arbeite (sei es Tricksen, Agility, Nadac usw.) desto mehr sind sie mit dem Kopf auch bei mir. Aber bei den Temperaturen ist mein innerer Schweinehund zu gross und ich gehe lieber spazieren als joggen :peinlich:

Snowdog

Schnupperdoggie

Beiträge: 486

  • Nachricht senden

216

Mittwoch, 20. September 2017, 08:33

Hab eben noch keine mit Rückfämpfer, wollte erst mal sehen ob es überhaupt funktioniert. Ich werde jetzt aber nicht drum herum kommen mir ein Set zu kaufen :) Ich habs so geregelt, dass ich immer eine Hand an der Leine hatte.
Den Rückdämpfer brauchst du um Rückenschäden an dir UND dem Hund zu vermeiden, geht hier also wirklich um eure Gesundheit

Darcyschatzi

Schnupperdoggie

Beiträge: 164

Doggie(s): Darcy, Shiba-Schäferhund-Strassenmix

Wohnort: Fällanden

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

217

Mittwoch, 20. September 2017, 10:32

@snowdog Das ist mir durchaus bewusst, ich wollte jetzt nur nicht für 1-2 mal laufen und dann feststellen, dass es mir oder Darcy keinen Spass macht, gleich ein set kaufen. Jetzt nach der Erfahrung hol ich mir natürlich einen richtigen Gürtel und eine leine mit rückdämpfer. :smile: Aber danke für den Hinweis, Rückenprobleme sind echt ernst zu nehmen.
"Man kriegt nicht den Hund den man will, sondern den den man braucht"

Snowdog

Schnupperdoggie

Beiträge: 486

  • Nachricht senden

218

Mittwoch, 20. September 2017, 12:32

@darcyschatzi
Ja so habime ich es auch verstanden und finde ich prima. Wollte es nur erklären.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 292

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

219

Mittwoch, 20. September 2017, 15:47

ich waren auch joggen, schön im Wald usw.

Flaffy wie doof, wollte rennen und motiviert... :good:

aber Pyri :rolleyes: meine Güte, was heute mir der los war :noidea: wenns super ging, lief sie gerade mal neben mir.

Ich musste Flaffy immer bremsen oder x mal anhalten :bad:

War eine Flaute und war etwas sauer weil Madame in ihrer Läufigkeit wohl nur Rüden suchen im Kopf hatte , sie hätte ja auch schnell Rüden suchen können ;) :hihi:

Naja... wie auch immer. Mein Freund joggt ja am Sonntag mit ihr den Biathlon ;) ich habe Flitze-Flaffy, die dafür die Posten dann nicht kann. :pfeifen:

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 292

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

220

Samstag, 18. November 2017, 15:30

Waren heute das erste Mal mit den ,,Kleinen,, joggen. ^^ Sie sind ja nun 8 Monate alt.

Zuerst mit Pyri und Flaffy alleine, damit sie kurz Dampf ablassen können und nicht mehr so spinnen wenn die ,,Kleinen,, dabei sind. :nicken:

Dann nahmen wir die Kleinen dazu. Ich entschied mich dazu, dass wir fürs erste Mal die Grossen auch dabei haben als ,,Lehrer,, und scheint aufgegangen zu sein.

Ich nahm Flaffy und Nevada: Da er ruhiger ist und nicht ganz so spielend/neckend drauf ist gegenüber Flaffy. Mit Nemesis zusammen wäre es wohl ,,anstrengender,, geworden ;)

Mein Freund nahm somit die ruhige Pyri und die freche Nemesis: Nemesis hat halt vor Pyri schon mehr Respekt als vor Flaffy, somit würde sie wohl hier weniger spielen wollen oder eher aufhören. :nicken:

Genau so war's auch. Die ,,Grossen,, rannten los und machten ihren Job (echt toll, Flaffy auch schon genug erwachsen, dass sie sich durch Nevada nicht ablenken liess :brav0: :good: ). Nevada hüpfte 2-3x neben Flaffy rum, und wollte auch 2x spielen aber Flaffy hielt einfach den Kopf gerade und rannte weiter (auch schaute er 2x nach hinten was da hinten los ist). Somit pendelte Nevada auch schnell ein und rannte einfach schön mit :spass: Zwar logisch wie ein junger Hund noch etwas hüpfig und schneller im Galopp als Erwachsene aber er rannte und nach wenigen 100m zog er sogar schon recht stark mit. :super:

Hinter mir also mein Freund mit den 2 Anderen. Nemesis wollte mit Pyri zuerst auch spielen aber sie kapierte auch sehr schnell, dass hier nichts zu spielen ist da Pyri einfach weiter rannte ;) Also rannte sie dann auch schön mit... sie hatte es etwas einfacher da wir ja vorne rannten. Somit schaue sie natürlich nicht zurück.

Somit rannten wir eine kleine erste Runde von ca. 1,5km. :nicken: Sie hätten aber wohl locker noch weiter gekonnt, aber will es nicht übertreiben, sie sind noch jung.

Bin gespannt wie es weiter geht. :nicken: ^^ Vielleicht wird es ihnen auch gut tun wenn sie mal sich etwas auspowern können. ;)