Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Yorkie Power

unregistriert

1

Sonntag, 7. Juni 2015, 21:40

Wohin über 1. August mit Hund

Hallo zusammen :winke:

Es geht noch eine Weile bis zum 1 August. Da meine Lilly angst vor dem Geballer hat, bin ich auf der Suche nach eine Ballerfreie Zone wo ich mit den Hunden hin gehen kann und ohne Feuerwerk feiern kann.

Grüsse Olivia

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 720

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Juni 2015, 23:50

Ins Ausland. Oder auf eine Alp, wo kein Mensch ist.
Meine Luna hat auch Angst. Dennoch verbringen wir den 1.8. in der Schweiz. Wir sind jeweils in den Bergen. Dort wird ksum im voraus geknallt. Zudem sind wir auf einem Campingplatz, da ist Feuerwerk Verbot.

Letztes Jahr wollte sie am späten Nachmittag trotzdem mit raus kommen. Am Abend, als das große Geknalle war, ließen wir sie drinnen und den Fernseher an.

Anne

Moderatordoggie

Beiträge: 5 111

Doggie(s): Mairin, Aussie

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. Juni 2015, 09:43

Wir fahren jeweils ins Burgund an den Naturpark Morvan, dort ist es wunderschön :nicken: und für uns aus dem Aargau nicht zu weit zum Fahren.
Viele fahren ja immer nach Süddeutschland oder Österreich, die Hundehotels boomen da jeweils über den 1. August ;) Wäre mir persönlich zu stressig. Aber falls ihr das Wochenende mit einem Städetripchen in einer total hundefreundlichen, nahegelegenen Stadt verbnden möchtet, wo man auch schnell im Wandergebiet ist: München kann ich sehr empfehlen ;)
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

Mojito03

Streunerdoggie

Beiträge: 417

Doggie(s): Mojito, Gordon Setter

Wohnort: Buchackern TG

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Juni 2015, 12:53

Mojito hat seit er 3 Jahre alt geworden ist Angst. Vorher kein Problem mit dem Geböller.
Aber wir haben das Glück, sooo auf dem Land zu wohnen, dass es fast keine Knallerei hat. Wenn's denn doch noch los gehen sollte (gegen 22.00) verschwinden wir 3 ins Haus und schauen einen schönen Hundefilm :zwinker: oder einen Actionfilm in einer Lautstärke, dass er von dem was draussen vorgeht nix mitbekommt. Knallerei am Bildschirm macht nix aus auch Gewitter sind ihm egal (zum Glück :super: )
Roh macht Froh und verleiht Flügel !!!!!!


Rusty

Schnupperdoggie

Beiträge: 78

  • Nachricht senden

5

Samstag, 25. Februar 2017, 13:18

Ich grab das mal aus.
Wie jedes Jahre müssen wir am 1. August für eine Woche "flüchten" das bei uns Zuhause der Wahnsinn ausbricht und geballert wird wie blöd. Nicht nur am 1. August sondern inzwischen schon die Woche davor.



Nun bin ich auf der Suche nach einer Hundeschule welche über den 1. August Ferien im Ausland anbietet. Normalerweise hat es einige Angebote aber dieses Jahr eher schwierig.

Wüsste hier jemand etwas?

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 183

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

6

Samstag, 25. Februar 2017, 13:25

Nein, leider weiss ich nichts...

Willst du nicht einfach ins Ausland fahren für paar Tage und schön Wandern gehen?

Wenn du dann frei hast und Zeit, dann ist es ja überhaupt kein Problem zu flüchten. Ab über die Grenze und Problem gelöst. :nicken:

Ich selber kann leider nicht flüchten da ich am Folgetag arbeiten muss. Wenn aber meine Mutter flüchtet, bekommt sie meine Hundis wohl mit über.

Bolotta

Alphadoggie

Beiträge: 4 720

Doggie(s): Luna, Labi Mischling und Honey Mischling

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. Februar 2017, 13:53

Wir können dieses Jahr auch nicht flüchten, noch können wir nach Zweisimmen. Dort wird kaum vorher und nachher geballtert. Wir sind dort auf dem Camping, wo absolutes Feuerwerk Verbot herrscht.

Da unser Sohn am 2. August mit der Lehre beginnt, müssen wir zu Hause bleiben.

Letztes Jahr war es hier recht angenehm. Es wurde wirklich kaum geknallt. Am Nachmittag gingen wir ein paar Stunden in den Wald ziemlich oberhalb laufen.

Dort hörten wir kaum was. Am Abend liessen wir die Hunde im Haus. Schlafzimmer Türe offen und Fenster alle zu. Fernseher laut aufgedreht. So konnten sie sich auch ins Schlafzimmer verziehen und schienen nicht gestresst zu sein, als wir zurück kamen.

Crispy

Sportdoggie

Beiträge: 1 581

Doggie(s): Breeze (*2010) Australian Shepherd Hündin

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. Februar 2017, 13:57

Hm Hundeferien weiss ich auch nicht. Aber vielleicht einfach in den Schwarzwald und dort vor Ort vielleicht Einzelstunden bei einer Hundeschule machen? Hat eine Kollegin letztes Jahr gemacht und war ganz glücklich. Sie war bei Teamcanin in Löffingen und hat dort Schnüffelstunden genommen. Vielleicht hat es ja dann genau zu der Zeit auch ein Seminar, frag doch mal nach. Sie war in dem Hotel Tanneneck gleich neben der Hundeschule. Das ist aber ein sehr einfaches Hotel und nur mit Frühstück. Also ich würde für Ferien glaub in ein anderes Hotel. Wir sind immer im Tanneneck für unsere Seminare, aber so als Urlaub neeee.

Rusty

Schnupperdoggie

Beiträge: 78

  • Nachricht senden

9

Samstag, 25. Februar 2017, 18:13

Super Tip Crispy. Dankeschön! Ich frag da mal nach

Anne

Moderatordoggie

Beiträge: 5 111

Doggie(s): Mairin, Aussie

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

10

Freitag, 23. Juni 2017, 13:56

Und auch wir sind auf der Suche, habe Ferien eingegeben bis zum 3. August und möchte etwas weg - aber nicht unbedingt ins Burgund wie sonst immer, gerne mal was anderes.
Habt ihr Tipps? Fahrtzeit +/- 4 Stunden ab Aarau/Olten, Land egal, lieber nicht weiter in den Süden wegen den Temperaturen, Hitze vertragen weder Mairin, noch ich, noch mein Freund und Begleiter ;)
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

Dino14

Wachdoggie

Beiträge: 926

Doggie(s): Balto bzw. Dino - German Shepherd Mix (*2014)

Wohnort: Thurgau, Bodensee

  • Nachricht senden

11

Freitag, 23. Juni 2017, 13:59

Und auch wir sind auf der Suche, habe Ferien eingegeben bis zum 3. August und möchte etwas weg - aber nicht unbedingt ins Burgund wie sonst immer, gerne mal was anderes.
Habt ihr Tipps? Fahrtzeit +/- 4 Stunden ab Aarau/Olten, Land egal, lieber nicht weiter in den Süden wegen den Temperaturen, Hitze vertragen weder Mairin, noch ich, noch mein Freund und Begleiter ;)
Wie wärs etwas in die österreichischen oder deutschen Höhen? Dort gibts gute Hotels wo man Hunde mitnehmen darf.

Ausserdem ist es günstiger als in der CH und wenn man möchte kann man sich ja nach dem ausrichten was man gerne hat.
Wellness, wandern, eher am Wald oder bei einem Dorf oder Städtchen... Oder allem :-p

Wir waren anfangs Juni im Bregenzerwald, fand es ganz schön dort & ein bisschen dezent Wellnessen konnten wir auch noch. :good:
Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


perrolina

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 018

Doggie(s): Amiga, Spanischer Wasserhund, Jg. 2008

Wohnort: Zürcher Furttal

  • Nachricht senden

12

Freitag, 23. Juni 2017, 15:01

Ich fahre nach St. Anton am Arlberg. Liegt auf 1200m (für mich wahrscheinlich wieder viiiiieeel zu kalt!). Da besuche ich eine ehemalige Userin von hier ;)
Liebe Grüsse Nicole

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 183

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

13

Freitag, 23. Juni 2017, 15:41

Ich muss arbeiten am Folgetag... also für mich gibt es kein Flüchten. Aber wenn meine Mutter flüchtet, drehe ich ihr wohl meine Hundis auch an, da Pyri ja seit Neujahr auf Geknalle reagiert ist es ihr in Frankreich sicher wohler. :nicken:

Disney92

Schnupperdoggie

Beiträge: 491

Doggie(s): Sheltierüden Disney & Ayden

Wohnort: Hergiswil NW

  • Nachricht senden

14

Freitag, 23. Juni 2017, 15:47

Meine Ferien enden leider auch am Folgetag, darum bleiben wir hier. Die Hunde reagieren zum Glück nicht auf Feuerwerk.

@Anne
Wir waren mal ein Wochenende am Schluchsee, in einem kleinen Wellnesshotel. War sehr erholsam, das Gebiet dort ist sehr schön mit dem Hund, wir waren quasi alleine unterwegs. Kann mich leider nicht mehr an den Namen vom Hotel erinnern. :peinlich:

perrolina

Schnupperdoggie

Beiträge: 1 018

Doggie(s): Amiga, Spanischer Wasserhund, Jg. 2008

Wohnort: Zürcher Furttal

  • Nachricht senden

15

Freitag, 23. Juni 2017, 15:52

Die die flüchten, passt einfach auf, dass es nicht allzu viele Schweizer hat da wo ihr hinfahrt. Ich war letztes Jahr am Elbsee im Allgäu, also eigentlich weit genug von der CH-Grenze entfernt. Aber natürlich war so ein Vollidiot auf dem Campingplatz, der es nicht lassen konnte seinen Nationalfeiertag mit Feuerwerk zu feiern :wall:
Liebe Grüsse Nicole

Anne

Moderatordoggie

Beiträge: 5 111

Doggie(s): Mairin, Aussie

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

16

Freitag, 23. Juni 2017, 15:54

Perrolina, genau aus dem Grund zieht's mich eher nach Frankreich - da findet man einfach ein paar weniger Schweizer, wohl wegen der Sprache ;)
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

Dino14

Wachdoggie

Beiträge: 926

Doggie(s): Balto bzw. Dino - German Shepherd Mix (*2014)

Wohnort: Thurgau, Bodensee

  • Nachricht senden

17

Freitag, 23. Juni 2017, 15:54

Wenn es so weiter geht, dann könnte es natürlich auch sein, dass Feuerwerk eh grössten Teils verboten ist - wegen Brandgefahr.
Aber der Juli soll ja ein wenig abkühlen von den Temperaturen..

@perrolina: ja leider ist es nie ganz ausgeschlossen, nicht auch im Ausland in den Ferien auf feiernde Schweizer zu treffen :|
Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 827

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

18

Freitag, 23. Juni 2017, 19:58

Da besuche ich eine ehemalige Userin von hier ;)

mmhhh, wer wohnt den da, jetzt bin ich neugierig ;)

zuerst wollten wir auch weg fahren, aber eben, die Schweizer sind überall...mich würde es sehr, sehr nerven, wenn ich extra wegen dem Geknalle wegfahre und dann gleichwohl auf Schweizer treffen würde...Ghiro und Dix finden es beide nicht toll, aber sie sind nicht panisch und nach einer gewissen Zeit gehts dann...

batina

Streunerdoggie

Beiträge: 135

  • Nachricht senden

19

Freitag, 23. Juni 2017, 21:08

Also wir gehen seit Jahren an den Bodensee, und hatten noch nie eine geknalle.
Auch am Titisee hatten wir nie ein geknalle

LaraLiina

Schnupperdoggie

Beiträge: 872

Doggie(s): APRIL - Labrador-Mix

Wohnort: Beromünster

  • Nachricht senden

20

Freitag, 23. Juni 2017, 21:35

Wir waren letztes Jahr campen in Bregenz und gehen wohl auch dieses Jahr wieder :P
Aber da wird auch geknallt....
April stört das zum Glück nicht....

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
* * * * * * * * * * * * * * * * *

Alle Tiere mit Ausnahme des Menschen wissen, dass der Sinn des Lebens darin besteht, es zu geniessen.