Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

heavensnotenough

Kläfferdoggie

Beiträge: 508

Doggie(s): Jazz (Bordermix 07) & Lucie (Aussimix 07)

Wohnort: Zürich

Beruf: Tierärztin/Doktorandin

  • Nachricht senden

41

Montag, 28. September 2015, 14:52

Ein Wolfshybrid?

testudo

unregistriert

42

Montag, 28. September 2015, 14:55

Ein Wolfshybrid?

Wäre in der Schweiz verboten..

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 070

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

43

Montag, 28. September 2015, 15:03

Neee, Pomsky ist klein und wohl dann Garten keine ,,Pflicht,, Denke was grosses, eher heikles...

erica

Sportdoggie

Beiträge: 1 345

  • Nachricht senden

44

Montag, 28. September 2015, 15:15

Catahoula, amerikanischer Akita

Husky92

Sportdoggie

Beiträge: 1 895

Doggie(s): 18; Yukon, Balto, Devaki, Navajo, Dakota, Sibiria; Ananda und Huyana ;Spirit und Halona; Snow, Anuk und Kamik; Kira und Polar; Kenai; Quebec

Wohnort: 930 81 Glommersträsk

Beruf: Musherin

  • Nachricht senden

45

Montag, 28. September 2015, 15:22

Wir können ja die Rasse raten ;) :pfeifen:

Nein, finde es auch komisch, dass es ja so ein Geheimnis ist und förmlich die Frage ignoriert wird :noidea: Bei uns gibt es Listenhunde, also wird das wohl nicht das Thema sein. Aber sonst was Spezielles... wüsste nicht was es dort gibt und bei uns nicht :nönö: vielleicht eine noch nicht anerkannte Rasse? Wobei auch das kein Grund wäre... Designerhund?

Also ich rate und mache das ,,Spielchen,, mit :rolleyes: :

Saarloos Wolfshund?
der Saarloos Wolfhund ist eine anerkannte Rasse, sprich gibt ws mit FCI Papiere, wobei es hier, also Deutschland Frankreich, Finnland super Zuchtstätte gibt! Ein amerikanischer Wolfhund würde man auch in Deutschland bekommen, da gibt es jedoch meines Wissens nur 2-3 wirklich seriöse Züchter.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 070

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

46

Montag, 28. September 2015, 15:41

@Husky

Ich weiss, der Text oben hatte schlussendlich nichts mit meinem Tipp zu tun ;)

@Erica

Diesen Catahoula dachte ich zuerst auch.



Aber keiner der genannte Rasse fände ich soooo speziell, dass man es nicht sagen könnte. :noidea:

Das muss ein Monster-Vieh sein, dass man es nicht sagen kann/will :k_irre:

heavensnotenough

Kläfferdoggie

Beiträge: 508

Doggie(s): Jazz (Bordermix 07) & Lucie (Aussimix 07)

Wohnort: Zürich

Beruf: Tierärztin/Doktorandin

  • Nachricht senden

47

Montag, 28. September 2015, 16:02


ich sabber nun schon seit Monaten einer bestimmten Rasse nach, momentan gibt es auch nur einen Züchter dafür.


Vor allem klingt das ja als ob es weltweit nur einen Züchter gibt ?(
Das würde auf alle getippten Rassen sicherlich nicht zutreffen.

erica

Sportdoggie

Beiträge: 1 345

  • Nachricht senden

48

Montag, 28. September 2015, 16:05

Wenn es nur einen Züchter gibt, ist es auch keine Rasse. Vielleicht eher eine Kreation :-))

Husky- Passion

Wachdoggie

Beiträge: 766

Doggie(s): 11 Siberian Huskies

Wohnort: Jura

  • Nachricht senden

49

Montag, 28. September 2015, 16:15

Ich tippe auf den American Indian Dog, AID.

romadeda

Wachdoggie

Beiträge: 675

Doggie(s): Bulgarischer Trottoirterrier! Ritchey

Wohnort: Thurgau

  • Nachricht senden

50

Montag, 28. September 2015, 16:27

fb profil

zum thema FB profil muss ich ja nichts sagen 1. kann nicht mitreden denn ich habe keins. 2. es wurde bestimmt schon alles gesagt!
Aber zum Thema Rasse, da bin ich auch saumässig gespannt!
Und obendrein habe ich sehr viele spezielle Rassen erlesen die ich unbedingt noch googlen muss!
Finde es spannend solch (für mich) exotische Rassen anzusehen und darüber zu lesen!
Ich hoffe das wir bald Bilder vom Amerikaner zu sehen bekommen!
gespanntwartend romadeda
:winke: lg romadeda
rojul.ch

Verdantis

unregistriert

51

Montag, 28. September 2015, 17:29

So, jetzt kann ich mich wohl nicht mehr quer stellen. :k_irre:

Es gibt schon nen Grund warum ich die "Rasse" nicht gleich rausposaunen möchte. Hat wohl etwas mit Paranoia zu tun. Erstens will ich mich nicht als die unerfahrene Interessentin mit dem schrägen Facebook Profil outen, falls hier einer der Besitzer der Rasse rumwuselt, zweitens will ich die Konkurrenz klein halten. 8) Immerhin, falls ich hier Werbung mache, könnte es doch sein, dass dem ein oder andern die Rasse so gut gefällt, dass ich mich in der Warteschlange gleich noch weiter hinten einreihen kann, so ohne Garten und alles.
Ich weiss, das wirkt ziemlich paranoid oder eifersüchtig. ABER: Sobald ich einen positiven Bescheid erhalte und der Welpe da ist, dann post ich soviele Bilder wie ihr wollt, dazu auch gleich noch eins von mir mit Alu-Hut! :d

Bis dahin kann ich schonmal ein zwei Dinge verraten. ;)

Ja, es gibt wirklich nur einen Züchter, jedenfalls soweit ich weiss. Die "Rasse" ist wohl eher Mischling oder Designerhund, aber auch kein wildes Experiment.
Der Hund ist gross und für fast alles geeignet (Hundesport, Ausbildung, etc). Der Hund ist überdurchschnittlich gesund.
Ausserdem wurde er bis jetzt noch nicht erraten und es handelt sich auch nicht um einen Hybriden und auch nichts was hier illegal oder problematisch wäre. Es gibt meines Wissens nach sogar ein paar wenige Besitzer hier in unseren Breitengraden.

Das Ratespiel kann also weitergehen. Aber wie gesagt: Drückt mir die Daumen, denn sobald er da ist, werd ich alle mit knuffigen Bildern überschwemmen! ^^

Aline

Wachdoggie

Beiträge: 759

Doggie(s): Jaro, Aussie, Beluga, Schapendoes

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

52

Montag, 28. September 2015, 17:31

Ehrlich gesagt verstehe ich es allgemein nicht, warum man ein Hund von Amerika importieren soll. Erstens gibt hier ein grosses Angebot an vielen verschiedenen Rassen und zweitens sowohl von Rassehunden als auch von Tierheimhunden ein Überangebot. Und da es die Rasse nicht in Europa zu geben scheint, nehme ich mal an die Rasse konnte auch noch nicht in ihrem Wesen, Charakter LIVE erlebt werden. Einen Hund also bloss aufgrund seines Aussehens zu wählen (denn ein anderer Eindruck ist ja nicht möglich) und ihm eine solch lange und ev. verstörende Reise zuzumuten finde ich schlimm. Klar habe ich meinen Hund auch gewählt, weil er mir optisch gefiel, aber ich habe mich vorher eingehend über den Charakter, das Temperament etc. informiert und konnte die Welpen wöchentlich besuchen. Und wenn es dann doch so wichtig ist, dass es genau diese Rasse ist, dann nimmt man das Geld in die Hand und reist schon vorher einmal hin! Aber selbst dann bleibt es mir unergründlich, wie man einem Welpen einen 8-12 stündigen Flug zumuten kann.

Gesendet von meinem HTC One mini 2 mit Tapatalk

Psovaya Borzaya

Alphadoggie

Beiträge: 3 437

Doggie(s): ein barsoi und ein whippet

Wohnort: Balterswil TG

Beruf: dipl. pflegefachfrau, 20% pensum im nachtdienst

  • Nachricht senden

53

Montag, 28. September 2015, 17:38

ich glaube, du machst dir umsonst sorgen. die wenigsten hier drin würden wohl einen amerikanischen designerhund direkt aus den USA importieren wollen... ;)
herzliche grüsse conny mit nastassja und jendayi und dawn im herzen

testudo

unregistriert

54

Montag, 28. September 2015, 17:42

American Leopardhound?
Ich persönlich würde das einem Welpen nicht antun wollen... Was soll an der Rasse soo besonders sein, dass sich der Aufwand und die Strapazen für den Kleinen lohnen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »testudo« (28. September 2015, 17:47)


Aline

Wachdoggie

Beiträge: 759

Doggie(s): Jaro, Aussie, Beluga, Schapendoes

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

55

Montag, 28. September 2015, 17:43

Nein, ich meine ja auch nicht alle hier. Es reicht doch, wenns nur 1 Hund ist :(

Gesendet von meinem HTC One mini 2 mit Tapatalk

heavensnotenough

Kläfferdoggie

Beiträge: 508

Doggie(s): Jazz (Bordermix 07) & Lucie (Aussimix 07)

Wohnort: Zürich

Beruf: Tierärztin/Doktorandin

  • Nachricht senden

56

Montag, 28. September 2015, 17:53

Nein, ich meine ja auch nicht alle hier. Es reicht doch, wenns nur 1 Hund ist :(

Gesendet von meinem HTC One mini 2 mit Tapatalk


Psovaya Borzaya meinte wohl Verdantis und nicht dich :)

Gimp

Sportdoggie

Beiträge: 1 392

Doggie(s): Volpino Balu, Jack Snoop, Grinch Lio, Boomer-Tibet-Terrier-Mix Pizza

  • Nachricht senden

57

Montag, 28. September 2015, 18:32

Nein, ich meine ja auch nicht alle hier. Es reicht doch, wenns nur 1 Hund ist :(

Gesendet von meinem HTC One mini 2 mit Tapatalk

Überprognostiziert. Es kann auch sein, dass es der Hund hier dann viel besser hat.
Positiv denken :)
@TE
ist bestimmt ein Chupacabras :biggrin:
LOOK
***********************************************************
Wer die Menschen kennenlernt, wird seine Liebe lieber den Tieren schenken.
Mit einem kurzen Schwanzwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als ein Mensch mit stundenlangem Gerede.
und bitte: Jeans "hudeln" ist keine Liebesbekundung. :bruell:

Husky- Passion

Wachdoggie

Beiträge: 766

Doggie(s): 11 Siberian Huskies

Wohnort: Jura

  • Nachricht senden

58

Montag, 28. September 2015, 19:36

OT!

ist bestimmt ein Chupacabras :biggrin:
LOOK
smilie_sh_019

Hab mir die Chupacabras immer anders vorgestellt oder in Erinnerung. :k_irre:

Verdantis

unregistriert

59

Montag, 28. September 2015, 22:10

Ein so langer Flug ist auch für mich nicht angenehm und wenn's die Hunde hier in der Nähe gäbe, dann wär die Reise auch nicht nötig.
Aber wenn es sich nunmal um den Traumhund handelt...

Ich hab mich natürlich auch gründlich erkundigt, auch über alle möglichen andere Rassen. Genau genommen bin ich schon seit mehreren Jahren voll beschäftigt mit dem "Filtern". Man kennt es ja, im Browser hängen dann nach etlichen Stunden ca 80 Tabs mit Rassebeschreibungen offen, dazu liegen auf dem Tisch übereinandergelegt noch ein paar Hundebücher, voll mit Post-It Zettelchen und Notizen. :d
Letzten Endes passt nunmal diese Rasse am Besten zu mir, und damit meine ich nicht, dass die Fellfarbe wunderbar zu meinen neuen Schuhen passt. Klar find ich ihn schön, aber schlussendlich muss er vor allem gesund sein und ein Wesen haben, das gut zu mir und in mein Leben passt. Wäre das nicht der Fall, würde ich dem Hund und mir nur unnötige Probleme aufbürden.
Und nur zum Vergleich: Ein Husky Liebhaber würde auch nicht auf seinen Traumhund verzichten, nur weil der Pudel näher "wohnt". ;)

Aline

Wachdoggie

Beiträge: 759

Doggie(s): Jaro, Aussie, Beluga, Schapendoes

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

60

Montag, 28. September 2015, 22:36

Ist mir ein Rätsel, wie du aus einem Rassebeschrieb rauslesen kannst, dass der Hund perfekt zu dir passt. Wer sich nur ein bisschen mit Rassehunden auseinandersetzt, weiss, wie verschieden die Charaktere innerhalb einer Rasse sind.

Zur Gesundheit: FCI angehörige Rassen oder Rassen anderer Organisationen haben vorgeschriebene Gesundheitschecks. Mein Hund hat auch keine FCI Papiere, aber ich habe mir die Testergebnisse von der Züchterin zeigen lassen, denn sie hat die Tests auch gemacht. Wie sieht es mit Stammbäumen aus? Ich meine damit nicht, ob die Eltern Schönheitschampions waren, sondern Gesundheitschecks bei den Vorfahren? Sind genetische Dispositionen vorhanden?
Neben den Tests sieht man am die Gesundheit eines Hundes am Besten live, wenn man Haut, Gangwerk, äusseres Erscheinungsbild etc. beobachten kann.

Zu deiner abschliessenden Aussage: doch, ich würde den Pudel dem Aussie vorziehen, wenn es ihn nur in den USA gäbe. Definitiv.

@Gimp: ja gut, es könnte dem Hund hier aber auch schlechter gehen hier. Ich will Verdantis in dieser Hinsicht nichts unterstellen, aber das ist für mich kein Argument. Es könnte auch vielen rumänischen Hunden hier besser gehen, aber darum können wir sie nicht alle einfach in die Schweiz holen.

Gesendet von meinem HTC One mini 2 mit Tapatalk