Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mojito03

Streunerdoggie

  • »Mojito03« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 417

Doggie(s): Mojito, Gordon Setter

Wohnort: Buchackern TG

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 8. Dezember 2015, 18:38

Curry: Genau diese Frau hat zuerst 2500.-- "Kopfprämie" ausgesetzt. Im Zeitungsbericht steht 7500.--. Wusste nicht dass die Prämie schon auf 20'000.-- steht. Hoffe der Hundehasser wird geschnappt. Es gibt einem schon ein sehr schlechtes Gefühl seinen Hund frei laufen zu lassen, zumal ich ca. 5km davon wohne :angry2: .
Roh macht Froh und verleiht Flügel !!!!!!


Curry

Kläfferdoggie

Beiträge: 254

Doggie(s): Chill (Border Terrier)

Wohnort: Arbon

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 8. Dezember 2015, 21:13

@t Mojito03 bei der Zahl bin ich mir jetzt auch nicht mehr so sicher aber vielleicht hat sie Fm1 auch hinauf gepusht. Uiii ja ich würde glaub auch nur noch angeleint kleine Gassirunde ums Haus und ansonsten das Auto in die Hand nehmen und weit weit weit weg fahre . :s

Geht man davon aus dass alle Taten von einem Täter sind? Weiss das jemand vielleicht?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford

Mojito03

Streunerdoggie

  • »Mojito03« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 417

Doggie(s): Mojito, Gordon Setter

Wohnort: Buchackern TG

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 07:56

Guten Morgen Curry
keine Ahnung ob das mehrere Täter sind oder nur einer. Aber ein solcher Trottel reicht :angry2: . Mal sehen, vielleicht kann ich mit den betroffenen Personen (Hundehalter) Kontakt aufnehmen und irgendwie helfen.
Roh macht Froh und verleiht Flügel !!!!!!


Curry

Kläfferdoggie

Beiträge: 254

Doggie(s): Chill (Border Terrier)

Wohnort: Arbon

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 22. Dezember 2015, 10:20

Wir haben gestern in Frasnacht zwei "komische" Würste gefunden und sind anschliessend auf Erbrochenes gestossen. Die Polizei haben wir informiert, die sind dann gekommen und haben alles eingetütet. Werde nach den Feiertagen im neuen Jahr dann mal auf der Polizeistation nachfragen, was die Unterstuchung ergab. Die eine Frau hat uns nochmals bestätigt, dass sie immer noch auf der Suche sind und auf jeden Hinweis aus der Bevölkerung froh sind. Hoffe dass es nur irgendwelche Futterwürste waren oder so. Hundi hat jetzt leider bei unsere täglichen Hunderunde jetzt immer Leinenzwang.
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford

Dino14

Wachdoggie

Beiträge: 929

Doggie(s): Balto bzw. Dino - German Shepherd Mix (*2014)

Wohnort: Thurgau, Bodensee

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 22. Dezember 2015, 12:06

Oh weh bitte nicht hier auch noch :cursing: Danke für die Warnung! Bin gespannt was die Polizei dazu meint...
Wenn es Drogenhunde gibt, könnte man dann nicht eigentlich auch "Giftköderhunde" trainieren und einsetzen? :gruebel1:

Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


Mojito03

Streunerdoggie

  • »Mojito03« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 417

Doggie(s): Mojito, Gordon Setter

Wohnort: Buchackern TG

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 11:18

Das darf nicht wahr sein!! Da auch noch. Scheint eine Seuche zu sein.
Roh macht Froh und verleiht Flügel !!!!!!


Dino14

Wachdoggie

Beiträge: 929

Doggie(s): Balto bzw. Dino - German Shepherd Mix (*2014)

Wohnort: Thurgau, Bodensee

  • Nachricht senden

27

Samstag, 11. Februar 2017, 21:50

Neuer Giftköderfund (Arbon/TG)

Eine gute Freundin hat mich heute auf den untenstehenden Facebook-Post aufmerksam gemacht, die Hundehasser sind im TG wieder unterwegs. :angry2:
PASST GUT AUF EURE HUNDE AUF! Kann ja auch in anderen Gegenden wieder vorkommen...

!!!ACHTUNG, ACHTUNG LIEBE ARBONER UND ARBONERINNEN
IM PÄRKLI ZWISCHEN REBENSCHULHAUS UND POLIZEIPOSTEN WURDE EINE WURST MIT NÄGELN GEFUNDEN!!!
PASST AUF EURE HUNDE UND KATZEN AUF UND TEILT ES BITTE WEITER,
DAMIT KEIN HUND ODER KATZE STERBEN MUSS UND DER ODER DIE TÄTER/IN GEFASST WERDEN!!!

Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


catba

Alphadoggie

Beiträge: 6 953

Doggie(s): Lagotto "Ghiro" / Mudi "Dix"

Wohnort: Geuensee (LU)

  • Nachricht senden

28

Samstag, 11. Februar 2017, 22:01

fängt das schon wieder an :angry2:

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 299

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 12. Februar 2017, 08:31

Solche Menschen hassen aber dann nicht nur Hunde sondern alle Tiere. :bad:

Weil eben alles was Fleisch isst, wird sich das schnappen. Auch Füchse usw.

Ich frage mich dann auch oft, was sie erlebt haben, dass es Grund genug ist so was zu tun? :noidea:

Ich meine: Wurden sie mal verbellt (meine Güte, jeder wurde schon mal von einem Menschen angepöbelt, killen wir wegen dem alle Menschen), hat ein Hund ihr Essen vom Grill geklaut (wie oft werden Menschen beklaut von Menschen, killen wir wegen dem Menschen), oder was ist sooooo schlimmes passiert, dass man soooo reagieren muss. :noidea:

Für mich sind das einfach wirklich gestörte Leute, diese Gedankenzüge muss man erst mal nachvollziehen. Was geht in den Köpfen vor. Was sind das für Menschen? Ich meine theoretisch können so Menschen unser ,,netter,, Nachbar sein, der uns jeden Morgen freundlich grüsst... und innerlich den Todesplan für Hunde ausheckt :k_irre: voll krank.

Hoffen wir es ist ein Fehlalarm, gibt leider auch schon genug davon. :rolleyes:

romadeda

Wachdoggie

Beiträge: 691

Doggie(s): Bulgarischer Trottoirterrier! Ritchey

Wohnort: Thurgau

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 12. Februar 2017, 08:45

@Inhii, das sind keine tierhasser, würden sie tiere "nur" hassen würden sie andere methoden wählen, es sind kranke sadisten die die lebewesen auf eine ganz bestiele Art quälen, ich glaube die würden auch vor menschen nicht halt machen. leider wird tierquälerei immer noch nicht richtig bestraft.
gebt acht auf eure tiere!
:winke: lg romadeda
rojul.ch

wuschy

Sportdoggie

Beiträge: 1 471

Wohnort: nähe rheinfall

Beruf: hausfrau, kind und hund sitterin

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 12. Februar 2017, 09:55

@romadeda :good: , bin ganz deiner Meinung..!

gruss wuschy

Caro&Benji

Alphadoggie

Beiträge: 3 399

Doggie(s): Border Collie-/Schäfer-Mix Benji

Wohnort: ZH Unterland

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 12. Februar 2017, 12:06

Ich hab mal alles nachgelesen, krass... ;( Das mit dem Ball hat mich auch erschreckt, Benji findet immer mal wieder einen Ball, ist mir noch nie in den Sinn gekommen, dass die mit Gift vollgestopft sein könnten. smilie_sh_019 Unglaublich...

Und dass der junge Hund nun einen Maulkorb tragen muss wegen Giftködern (nicht falsch verstehen; dass die Frau ihren Hund schützen will, ist klar!)...Da denkt dann wieder jeder, das ist ein "böser Hund" und keiner macht sich die Mühe zu fragen warum er einen Maulkorb trägt. Dass man seinen Hund auf diese Art vor bösen Menschen schützen muss, ist einfach nur traurig. :(
"It's the detours that make us who we really are." - Sheryl Crow