Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: doggies.ch - das Hundeforum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chrigula

Kläfferdoggie

Beiträge: 406

Doggie(s): Meite, Colliemix 2004~2016 / Kira, Bordermix *2009 / Mim, BC *2012 / Ariba, BC *2015

Wohnort: Glarnerland

  • Nachricht senden

101

Dienstag, 28. Februar 2017, 13:26

Ich möchte nicht extra einen neuen Thread eröffnen und frage deshalb hier nach: Kennt zufällig jemand einen Händler in meiner Nähe (Region Glarnerland / Rapperswil / Pfäffikon / ...), der Zuggeschirre auf Mass anfertigt bzw. mich fachkundig beraten kann beim Kauf von Zuggeschirren?

Ich möchte die Geschirre eigentlich lieber vor Ort probieren und mich beraten lassen, als online bestellen und dann bin ich mir doch nicht sicher, ob sie wirklich 100% passen. Vielleicht kennt ja jemand von euch "Zug-Geschirr-Profis" jemanden, der in meiner Nähe ist :smile:

EDIT: Meine Frage hat sich erledigt, ich habe bereits ein passendes Geschirr gefunden :)
"Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du."


(L. Tuor - Über das Schafhüten aus "Neues Handbuch Alp")

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrigula« (1. März 2017, 09:53)


Anne

Moderatordoggie

Beiträge: 5 345

Doggie(s): Mairin, Aussie, Nyell, Mudi (vorübergehend)

Wohnort: Aarau

Beruf: Schreiberling

  • Nachricht senden

102

Mittwoch, 1. März 2017, 10:09

Einstellung Grossenbacher

Hier gibt's ja einige User mit Grossenbacher - wie habt ihr die denn eingestellt?
Eine Freundin von mir hat sich jetzt ihr Grossenbacher direkt beim Hersteller umnähen und einstellen lassen, also so "wie's sein soll". Sie meinten offenbar, dass es hinten um den Bauch zu eng eingestellt gewesen sei, und das bei vielen Grossenbachers so passiere: Die Leute machen es hinten zu eng. Die Idee sei, dass es ja vorne um den Hals perfekt eng anliegt und dadurch hält, und deshalb hinten sehr locker sein kann. Auch der Rückensteg solle nicht eng anliegen, damits keinen Druck auf die Wirbelsäule macht. So könne sich das Geschirr freier bewegen und es gäbe dann keine Druckstellen. Dadurch rutsche das Geschirr zwar mehr, ginge aber (durch den eher steifen Stoff vom Rückensteg) immer wieder in die optimale Position zurück.

Wie ist das bei euch eingestellt?
We think it's a dog's inalienable right to get dirty.

inhii

Alphadoggie

Beiträge: 17 792

Doggie(s): Pyri (Eurasier) 4.2010* , Flaffy (Eurasier) 11.2015* -- Diuni (Eurasier) im Herzen --

Wohnort: ZH

  • Nachricht senden

103

Mittwoch, 1. März 2017, 15:25

Ich hatte ja früher lange Grossenbachergeschirre. Jetzt nicht mehr...

Ich habe von der Stange genommen so wie viele anfertigen lassen und ging mit meinen Hundis dort hin zum Ausmessen/Anpassen.

Meine Erfahrungen: Sitzt es hinten lockerer dann verschieben sie sich extrem schnell zur Seite und der Bruststeg rutscht in die Achsel rein. Da reicht das Gewicht einer ganz normalen Leine aus um es seitlich zu verschieben. Zudem verrutscht es unter leichtem Zug natürlich wenn hinten locker eingestellt auch im Zugwinkel. Heisst nach oben, also in den Hals. Die Hunde keuchen nur aus einem Grund nicht weil es rund geschnitten ist. Eigentlich auch oft (trotz Anfertigung) zu viel auf den Schultern liegend da das breite Teil einfach zu breit ist.

Also musste man es enger schnallen hinten damit es schön satt liegt und weniger zur Seite rutscht. Auch dann war es aber nie ganz zu vermeiden dass es seitlich verrutscht. :noidea: Früher war es eine Neuheit und man sah das Gute... heute ist es nichts Spezielles mehr und man erkennt wo es hapert. ;)

Also im Vergleich nun zu den Anny'x, wo man als ganz normales gepolstertes Geschirr ansehen kann... verrutscht das Anny'x nur wenn der Hund wirklich seitlich an der Leine zerrt. Aber es pendelt sich wieder von alleine nach paar Schritte normal ein, so dass es gerade ist. Also für mich kein Vergleich zu Grossenbacher. Und soooo speziell geformte Hunde habe ich ja nun auch wieder nicht ;) :hihi:

Vaku

Moderatordoggie

Beiträge: 1 935

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

104

Samstag, 13. Mai 2017, 09:41

Da das TH-Geschirr von Alma städnig verrutscht ist, musste ein besseres her.
Weil so viele von euch so positiv von den AnnyX Geschirren geschrieben haben, habe ich auch eins bestellt (danke Magira noch mal für den schnellen Versand!) :) .

Da Alma einfach nicht stillhalten will, wenn man am Geschirr rumfuchtelt und ich auch keine Ahnung habe, wie ein Geschirr richtig sitzt, müsst ihr mir nun helfen.





Braucht ihr zu Beurteilung noch vielleicht ein Bild von oben und/oder von vorne?

Nachdem ich es noch mal was enger gestellt habe rutscht es eigentlich nicht mehr und auch wälzen im Gras funktioniert :rolleyes: .


PS:Die Neonfarbene Gurtbandflexi war jeden Cent Wert, die ist super und sieht man auch gut in der Dämmerung!

Magira

Admindoggie

Beiträge: 709

Doggie(s): Zelda, Beagle 2011

Wohnort: kt. AG

Beruf: IT-fürallesMädchen

  • Nachricht senden

105

Samstag, 13. Mai 2017, 11:54

Dass es nach vorne rutscht wenn sie schnüffelt ist von der Form gegeben, das hast du bei jeder Marke die so geschnitten ist.
H-Geschirre (ROGZ) und Norweger rutschen da weniger. Aber haben dafür andere Nachteile.

Von der Grösse find ichs gut, sieht man im Video, dass es ihr nicht enschneidet oder einschränkt.
Wenn du magst kannst du noch ein Foto senden von Vorne wenn sie sitzt oder steht. Da könnte es eventuell noch minimal weiter runter.
Der richtige sitzt dort wäre, wenn der Ring direkt auf dem Brustbeinknochen sitzt.




Bildquelle 5-nasen.de
Es grüsst

Vaku

Moderatordoggie

Beiträge: 1 935

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

106

Samstag, 13. Mai 2017, 15:46



:gruebel1: meinst du der muss was tiefer sitzten?
Ich kann es natürlich noch lockern ich hatte es am Anfang da etwas lockerer / weiter, da hatte ich aber das Gefühl es rutscht.

Ich muss mal schaffen nach dem Brustbein zu tasten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vaku« (13. Mai 2017, 15:51)


Magira

Admindoggie

Beiträge: 709

Doggie(s): Zelda, Beagle 2011

Wohnort: kt. AG

Beruf: IT-fürallesMädchen

  • Nachricht senden

107

Samstag, 13. Mai 2017, 21:35

Das spürt man sofort, es ist leicht spitz und genau in der Mitte, ich hätt jetzt gesagt bei ihrem Körperbau ist es ein Stück tiefer als der Ring sitzt
Es grüsst

Vaku

Moderatordoggie

Beiträge: 1 935

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

108

Samstag, 13. Mai 2017, 21:47

Ja, danke für die Anmerkung.
Ich probiere morgen vorne es so umzustellen, dass der Ring dort sitzt.


(Habe einen technischen Beruf erlernt, aber bei solchen Dingen wie einstellen von irgendwas (Rucksäcken, Schranktüren) bin ich zum Weglaufen ;) )

Magira

Admindoggie

Beiträge: 709

Doggie(s): Zelda, Beagle 2011

Wohnort: kt. AG

Beruf: IT-fürallesMädchen

  • Nachricht senden

109

Samstag, 13. Mai 2017, 22:01

Es ist auch so, das manches auch erst merkst, wenn ihr draussen seid.
Miyu und Laila haben ihre geschirre leicht unterschiedlich eingestellt, Miyu eher "zu tief", Laila nach Ideal.
Weil beide einfach anders gehen, die eine zieht an der Leine, die andere nicht, die eine Maust wie verrückt, die andere nicht..
Es grüsst

Vaku

Moderatordoggie

Beiträge: 1 935

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 14. Mai 2017, 13:54

Ich habe jetzt es vorne noch mal ein Stück weiter gestellt. Jetzt sitzt der Ring genau auf dem Brustbein. :good:
Rutschen tut da nichts.

Danke für die Hilfe!

Disney92

Schnupperdoggie

Beiträge: 583

Doggie(s): Sheltierüden Disney & Ayden

Wohnort: Hergiswil NW

  • Nachricht senden

111

Montag, 19. Juni 2017, 11:45

Gibt es auch Shops die AnnyX im Laden verkaufen? Ich würde Ayden gerne ein XXS probieren, im steht der Bauchsteg extrem ab, trägt XS auf sehr kleiner Einstellung.

Magira

Admindoggie

Beiträge: 709

Doggie(s): Zelda, Beagle 2011

Wohnort: kt. AG

Beruf: IT-fürallesMädchen

  • Nachricht senden

112

Montag, 19. Juni 2017, 15:11

Ich glaub ich bin für dich ein Stück zu weit weg
und hab nun sie gefunden: https://www.villa-bunterhund.ch/online-s…schirre/anny-x/
wären ~30-40min für dich und die Geschirre sind einiges über dem normalen Schweizerpreis
Es grüsst

Dino14

Wachdoggie

Beiträge: 948

Doggie(s): Balto bzw. Dino - German Shepherd Mix (*2014)

Wohnort: Thurgau, Bodensee

  • Nachricht senden

113

Montag, 19. Juni 2017, 15:34

Eine kurze Zwischenfrage bezüglich Geschirren - kennt jemand gute "step-in" Geschirre? :gruebel1:
Balto hatte als Wepli eins und mochte das am Liebsten.
Nun habe ich zwei, ein massgeschneidertes wo super sitzt und ein Norweger.
Die gehen aber beide über den Kopf und das mag er einfach nicht soo sehr.
Deshalb überlege ich, eine Alternative zur Abwechslung zu besorgen. Es sollte jedoch schon auch gut sitzen... ^^
Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


Magira

Admindoggie

Beiträge: 709

Doggie(s): Zelda, Beagle 2011

Wohnort: kt. AG

Beruf: IT-fürallesMädchen

  • Nachricht senden

114

Montag, 19. Juni 2017, 15:50

ob und was an Balto jetzt sitzen wird kann ich dir leider nicht sagen.
Aber Curli sind von der Qualität her gute Stepin Geschirre
von den Trepondi bin ich nicht so überzeugt, da diese eher vorne hochrutschen.
Es grüsst

LaraLiina

Schnupperdoggie

Beiträge: 921

Doggie(s): APRIL - Labrador-Mix

Wohnort: Beromünster

  • Nachricht senden

115

Montag, 19. Juni 2017, 15:52

Gibt es auch Shops die AnnyX im Laden verkaufen? Ich würde Ayden gerne ein XXS probieren, im steht der Bauchsteg extrem ab, trägt XS auf sehr kleiner Einstellung.


Anny-X gibt's neu im Meiko, falls du einen in der Nähe hast.
Ist aber evtl. noch nicht überall im Laden, kommt aber demnächst. :P
* * * * * * * * * * * * * * * * *

Alle Tiere mit Ausnahme des Menschen wissen, dass der Sinn des Lebens darin besteht, es zu geniessen.


Dino14

Wachdoggie

Beiträge: 948

Doggie(s): Balto bzw. Dino - German Shepherd Mix (*2014)

Wohnort: Thurgau, Bodensee

  • Nachricht senden

116

Montag, 19. Juni 2017, 16:15

ob und was an Balto jetzt sitzen wird kann ich dir leider nicht sagen.
Aber Curli sind von der Qualität her gute Stepin Geschirre
von den Trepondi bin ich nicht so überzeugt, da diese eher vorne hochrutschen.
Curli finde ich grad nur bis 60cm Brustumfang, genau wie Trepondi.. 8| :gruebel1: Balto hat leider schon 62cm, der Dicke der.. :-p
Tierischi grüessli & ä schös Tägli :sonnens:


Namara

Alphadoggie

Beiträge: 3 171

  • Nachricht senden

117

Montag, 19. Juni 2017, 16:28


Aber Curli sind von der Qualität her gute Stepin Geschirre
Ich habe für meinen kleinen Terrier ein Curli Geschirr. Beim anprobieren hatte ich etwas Mühe eine korrekte Grösse zu finden. Die Grösse welche gut am Körper anlag war leider etwas nah an den Vorderbeinen anliegend. Das grössere Model sass zwar gut hatte sich aber im Verlauf des tragens ausgedehnt und sass demzufolge am Körper nicht mehr gut.
Es ist der Strom aus dem wir sind im Werden und Vergehen, aus dessen liebevoller Kraft wir unsere Wege gehen.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

Disney92

Schnupperdoggie

Beiträge: 583

Doggie(s): Sheltierüden Disney & Ayden

Wohnort: Hergiswil NW

  • Nachricht senden

118

Montag, 19. Juni 2017, 17:11

@Magira
Wo bist du im AG? Ich wäre morgen in einer Woche in Oberentfelden. Sonst ist es schon weiter. Hast du einige XXS an Lager?

@LaraLiina
Echt? Der Meiko in Hünenberg wäre der nächste, aber da ich nächste Woche in Oberentfelden bin wollte ich sowieso noch zu Meiko fahren. :d

@Dino
Das ChowChow Geschirr von Blaire https://blaire.de/geschirre.php Sie könnte dir da sicherlich noch einen zweiten Verschluss am Halsteil machen. Oder Niggeloh Geschirre haben auch einen Verschluss am Halsteil http://www.niggeloh.de/index.php/geschirre.html

Vaku

Moderatordoggie

Beiträge: 1 935

Wohnort: GR

  • Nachricht senden

119

Montag, 19. Juni 2017, 17:29

Sorry - ich drängel mich mal dazwischen. Ich brauche Hilfe ob das Geschirr passt.
:gruebel1: Ich bin nicht ganz zufrieden - aber eine absolute Niete in Geschirreinstellen und weiss auch nicht genau ob es so sitzen muss.
Es sitzt deutlich weiter vorne an den Achseln als das Anny-X Geschirr und der Halsbereicht sietzt deutlich oberhalb des Brustknochens.


Es ist ein SAFETY BRUSTGESCHIRR.





Wenn man eine andere Perspektive noch braucht, bitte Bescheid sagen.

Magira

Admindoggie

Beiträge: 709

Doggie(s): Zelda, Beagle 2011

Wohnort: kt. AG

Beruf: IT-fürallesMädchen

  • Nachricht senden

120

Montag, 19. Juni 2017, 18:26

5107 Schinznach-Dorf
und XXS ist so gut wie alles da :)

@vaku, mir persönlich wärs zu klein, diese Wölbung am Rücken entsteht wenn vorne der Hals zu eng/kurz ist.
Wiederum kenn ich das Geschirr zu wenig um zu sagen ob die nächste Grösse nicht zu gross ist.
Es grüsst